157614

Creative Personal Cinema

22.02.2002 | 15:20 Uhr |

Die günstige Komplettlösung macht nicht nur den PC zum Fernseher samt Videostudio, sondern bietet auch für die meisten 3D-Spiele genug Leistung.

Creatives umfassende TV-Lösung für Windows 98/ME und 2000 basiert auf einer Geforce-2-MX-400-Grafikkarte mit VGA-Buchse sowie einer speziellen Schnittstelle, die Verbindung zur externen Video/TV-Tuner-Box aufnimmt. Die Box verfügt über sieben Anschlüsse: Antenne/Kabel, Composite-Video-in/out, S-Video-in/out und Line-in/out. Mit im Lieferumfang: 1 Infrarot-Fernbedienung, 1 Composite- und 1 S-Videokabel sowie 1 RCA- und 1 Mini-DIN-Audiokabel.

Die Karte ließ sich mit dem beiliegenden Referenztreiber von Nvidia problemlos installieren. Die Verkabelung gelang dank Handbuch mühelos. Nach der Installation des WDM-Video-Capture-Treibers waren auch die TV- und Videofunktionen der externen Box einsatzbereit. Die beiliegende TV-Software Win DVR von Intervideo fischte automatisch alle verfügbaren Sender aus dem Kabel. Auf unserem 1-GHz-Test-PC gelangen mit Win DVR via Fernbedienung MPEG-2-Aufnahmen in guter Qualität bei voller PAL-Auflösung.

Ausstattung: Fernbedienung; DVD-Abspiel-, TV/Aufnahme- und Videoschnitt-Software, Handbuch, Installations-CD

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Creative Personal Cinema; Grafikchip: Nvidia Geforce 2 MX 400; Speicher: 64 MB SDRAM, 6 ns; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 200 MHz; Speicher: 166 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 170 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 100 Hz; Anschlüsse: VGA; Treiber: Win 98/ME, und 2000; Software: Intervideo Win DVD 2000 (MPEG-2-Decoder-Software) und Win DVR (TV/Aufnahme-Software), MGI Videowave 4.0 SE (Videoschnitt-Software)

Hersteller/Anbieter

Creative

Telefon

Weblink

www.creative.com

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 250 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
157614