34640

Creative 3D Blaster 4 Titanium 4600

22.03.2002 | 15:57 Uhr |

Grafikspaß pur hat seinen Preis.

High-End-Grafikkarte für den anspruchsvollen Spieler, deshalb auch entsprechend teuer

Aus dem Hause Creative kommt dieses Spitzenprodukt. Der derzeit schnellste Chip auf dem Markt lieferte überzeugende Werte in Sachen 3D-Leistung (Note 1,1): 6855 Punkte im 3D-Mark-Benchmark und knapp 135 Bilder pro Sekunde beim Quake-3-Test (jeweils in einem Athlon-1333-PC bei 1024 x 768 Punkten und 32 Bit Farbtiefe) sprechen eine deutliche Sprache. Die Ausstattung (Note 2,6) ist zufrieden stellend: 1 DVI-, 1 VGA- und 1 S-Video-out-Anschluss befinden sich auf der Karte. Handbuch und Software konnten uns aus Zeitmangel leider nicht geliefert werden - Angaben deshalb laut Hersteller.

Zur Handhabung (Note 2,3): Der Standardtreiber von Nvidia lässt die wichtigsten 3D-Optimierungsmethoden zu, Übertakten ist hier aber Fehlanzeige. Der Service - mit der Note 2,9 - ist in Ordnung: Auf die Karte gibt es 36 Monate Garantie, die freundliche Hotline (Tel. 069/66982900) hat unsere Fragen gut beantwortet.

Ausstattung: Nvidia Geforce 4 Ti 4600; 128 MB DDR-SDRAM; Taktraten: Chip 300 MHz, Speicher 650 MHz

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Creative 3D Blaster 4 Titanium 4600; Grafikchip: Nvidia Geforce 4 Ti 4600; Speicher: 128 MB DDR-SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 300 MHz; Speicher: 650 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 150 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 120 Hz; Anschlüsse: DVI, VGA, S-Video-out; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000, XP; Software: Incoming Forces (Spiel)

Hersteller/Anbieter

Creative

Telefon

Weblink

http://de.europe.creative.com

Bewertung

Preis

rund 500 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
34640