SSD-Festplatte

Corsair Force GT 120GB (CSSD-F120GBGT-BK) im Test

Dienstag den 20.09.2011 um 12:12 Uhr

von Michael Schmelzle

Corsair Force Series GT 120GB (CSSD-F120GBGT-BK)
Corsair Force Series GT 120GB (CSSD-F120GBGT-BK)
10 Angebote ab 89,79€ Preisentwicklung zum Produkt
SSD im Test: Corsair Force GT 120 GB
Vergrößern SSD im Test: Corsair Force GT 120 GB
Fast 510 MB/s schaufelt die Corsair Force GT 120GB in der Spitze über die SATA-600-Schnittstelle. Ob die Corsair-SSD den aktuellen Spitzenreiter mehr als nur ärgern kann, verrät der Test der Flashspeicher-Festplatte.
Die SSD-Baureihe Force GT bietet Corsair mit 60, 90 120, 180 und 240 Gigabyte Speicherplatz an. Zum Test tritt das Modell Corsair Force GT 120GB (CSSD-F120GBGT-BK) gegen die besten SSDs mit schnellem Sandforce-Controller an. Im Gegensatz zur deutlich günstigeren Force-3-Baureihe nutzt die GT-Familie synchron arbeitenden Flashspeicher, der etwas schneller schaltet als asynchrone NAND-Bausteine.

Den insgesamt 16 MLC-Chips des Typs Micron MT29F64G08CBAABWP mit einer Bruttokapazität von 8 GB stellt Corsair den derzeit besten SSD-Controller Sandforce SF-2281 zur Seite. Hat diese Kombination das Zeug, den amtierenden SSD-Tempokönig vom Thron zu stoßen?

Geschwindigkeit

Spitze: Bei der mittleren sequenziellen Leserate ist die
Corsair Force GT 120GB derzeit bei den SSDs das Maß aller
Dinge
Vergrößern Spitze: Bei der mittleren sequenziellen Leserate ist die Corsair Force GT 120GB derzeit bei den SSDs das Maß aller Dinge

Einen neuen Bestwert erzielte die Corsair-SSD beim sequenziellen Lesen: Mit durchschnittlich 506 und maximal 510 MB/s war das GT-Modell noch einen Wimperschlag schneller als der bisherige Spitzenreiter in dieser Disziplin, die OCZ Vertex 3 240GB . Die sequenzielle Schreibleistung war hingegen mit durchschnittlich 326 MB/s nur Mittelmaß.

Derzeit das Maß aller Dinge ist die Corsair Force GT 120GB auch bei den Zugriffszeiten: Sowohl die durchschnittliche als auch die maximale Zugriffszeit betrug 0,03 Millisekunden. So reaktionsschnell war bis dato keine andere Flashspeicher-Festplatte im Test.

Sequenzielle Datenraten der Corsair Force GT
120GB
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der Corsair Force GT 120GB


Im Praxis-Test überzeugte die Corsair Force GT 120GB ebenfalls mit einer sehr guten Leseleistung. Für einen 4,2 GB großen DVD-Film benötigte die Corsair-SSD nur 16 und für die 1000 MP3-Dateien (5 GB) nur 23 Sekunden. Beim Schreiben konnte die Force GT das hohen Niveau nicht halten: 25 Sekunden für den DVD-Film entsprechen zwar einer rasanten Datenrate von fast 190 MB/s. Allerdings kommen die schnellsten Flashspeicher-Festplatten in diesem Test auf über 280 MB/s.

Crystal Info verrät Details über die Corsair Force GT
120GB
Vergrößern Crystal Info verrät Details über die Corsair Force GT 120GB

Ein sehr gutes Ergebnis erreichte die SSD im PC Mark Vantage. Hier kam die Corsair Force GT im HDD-Test auf 69.333 Punkte. Die Einzelergebnisse zeigen, wie schnell das GT-Modell dabei zu Werke geht: So startete die Corsair-SSD Anwendungen mit einer Datenrate von über 280 MB/s.


Mit bis zu 19.888 Befehlen/s beim zufälligen Lesen kam die Corsair Force GT 120GB allerdings nur auf rund 60 Prozent der IOPS-Leistung von Spitzenmodellen wie der Patriot Wildfire 120GB (PW120GS25SSDR) . Besser wusste die Schreibleistung mit maximal 44.678 Befehlen/s zu gefallen - damit liegt die Corsair-SSD aktuell auf Platz 6 in dieser Disziplin. Trotz all der Rekorde Strich holt sich die Corsair Force GT 120GB bei den Tempo-Tests unterm Strich die Gesamtnote "gut".

GESCHWINDIGKEIT Corsair Force GT 120GB (CSSD-F120GBGT-BK)
DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:25 / 0:16 / 0:34 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:30 / 0:23 / 0:46 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis) 69 333 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 503 / 506 / 510 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 261 / 326 / 445 MB/s
Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 0,03 / 0,03 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 18 292 Befehle/s / 71 MB/s / 1,75 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 12 135 Befehle/s / 47 MB/s / 2,64 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 19 888 Befehle/s / 78 MB/s / 1,61 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 44 678 Befehle/s / 175 MB/s / 0,72 Millisekunden

Ausstattung


Wie eine lästige Pflichtübung sieht der Lieferumfang der Corsair Force GT 120GB aus: Zum 2,5- auf -3,5-Zoll-Einbaurahmen gesellen sich acht Schrauben. Für den Einbau im Desktop-PC bringt die Force GT also alles Notwenige mit. Das war es dann aber auch schon. Beiliegende Programme oder andere Extras - Fehlanzeige.


Corsair Force GT: Firmware-Update nur im Forum

Sehr guter Service für die Corsair Force GT, aber warum so
gut getarnt im Forum?
Vergrößern Sehr guter Service für die Corsair Force GT, aber warum so gut getarnt im Forum?

Auf der englischsprachigen Corsair-Homepage suchen Sie vergeblich einen Download-Bereich für SSDs. Dieser findet sich seltsamerweise nicht im Support-Bereich der Corsair-Website, sondern im Forum. Hier gibt es dann aber ein ausgezeichnetes Service-Angebot: Lösungen für konkrete Probleme, Einführungsratgeber auf Deutsch und Anleitungen mit Download-Link, etwa für Firmware-Updates der Corsair Force GT .

AUSSTATTUNG Corsair Force GT 120GB (CSSD-F120GBGT-BK)
TRIM-Funktion ja
Garbage Collection ja
Firmware-Update möglich ja
Zubehör für Einbau / Extras 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, 8 Schrauben / nicht vorhanden

Umwelt & Gesundheit


Die Corsair Force GT 120GB gehört zu den Sandforce-2281-SSDs mit dem niedrigsten Stromverbrauch. Die Leistungsaufnahme unter Last lag bei knapp 3 Watt. Vorbildlich niedrig war der Energiekonsum im Leerlauf, der unter ainem halben Watt blieb - sehr gut!

UMWELT UND GESUNDHEIT Corsair Force GT 120GB (CSSD-F120GBGT-BK)
Stromverbrauch Leerlauf 0,46 Watt
Stromverbrauch Last 2,89 Watt

Dienstag den 20.09.2011 um 12:12 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1117128