741667

Corsair Force F60 im SSD-Test

12.04.2011 | 18:00 Uhr |

Die Corsair Force F60 gehörte zu den schnellsten 60-GB-SSD im Test. Was die Flash-Speicherfestplatte sonst noch zu bieten hat, klärt der Test.

Die Corsair Force F60 setzt auf das bewährte Tandem aus Sandforce-Controller 1222TA3 und Flash-Speicherchips von Intel. Corsair bietet die SSD mit Kapazitäten von 40 bis 240 GB an. Aufgrund der Anschaffungskosten von rund 100 Euro ist die 60-GB-Variante Corsair Force F60 eine preislich attraktive Alternative, um ein ferromagnetisches Systemlaufwerk durch eine SSD zu ersetzen.

Geschwindigkeit

Gutes Ergebnis im Festplatten-Test des PC Mark Vantage: Corsair Force F60
Vergrößern Gutes Ergebnis im Festplatten-Test des PC Mark Vantage: Corsair Force F60
© 2014

Die Corsair Force F60 präsentierte sich in den Tempotests mit guten Leistungen. Die SSD kam im Festplatten-Test des PC Mark Vantage auf 36561 Punkte. Sehr gut waren die Ergebnisse im Leistungstest Iometer: Bei einer Blockgröße von 4K und 32 parallelen Anfragen schaffte das Force-Modell 26.830 Befehle/s beim wahlfreien Lesen und herausragende 39.367 Befehle/s beim Schreiben.
 
Nicht ganz so schnell wie die meisten 60-GB-SSD mit Sandforce 1222 war die Corsair Force F60 in den Praxistests: Einen DVD-Film (4,2 GB) lies, schrieb und kopierte die SSD in 42, 50 sowie 74 Sekunden. Die baugleichen OCZ Vertex 2 erarbeitete sich in diesem Test mit 43, 45 sowie 64 Sekunden einen signifikanten Tempovorteil.

 

Berg und Talfahrt: die sequenzielle Schreibrate der Corsair Force F60
Vergrößern Berg und Talfahrt: die sequenzielle Schreibrate der Corsair Force F60
© 2014

Die sequenziellen Datentransferraten der Corsair Force F60 waren in der Spitze mit 253 MB/s beim Lesen und 238 MB/s beim Schreiben sehr hoch. Allerdings fehlt es der Corsair-SSD an der Konstanz: Durchschnittlich kam die Force F60 zwar noch auf 170 MB/s, aber minimal brauch die Datenrate beim Schreiben dann auf 82 MB/s ein. Dafür waren die Zugriffszeiten blitzschnell, die durchschnittlich bei 0,5 und maximal bei 0,6 Millisekunden lagen.

Ausstattung der SSD

Läuft mit der Sandforce-Firmware 2.0: Corsair Force F60
Vergrößern Läuft mit der Sandforce-Firmware 2.0: Corsair Force F60
© 2014

Die Bruttokapazität von 60 GB erreicht die Corsair Force F60 mit 16 vier Gigabyte großen MLC-Flash-Chips des Typs Intel 29F32G08AAMDB. Nach NTFS-Formatierung stehen 55,9 GB zur Verfügung. Der Controller SandForce 1222TA3-SBH P3C411 arbeitet im Test mit der Firmware-Version 2.0. Der Lieferumfang der Corsair Force F60 fällt mit einem 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen und den dazugehörigen 8 Montageschrauben überdurchschnittlich aus.
 
Corsair bemüht sich auch um einen guten Kundenservice auf seiner englischsprachigen Website. Dieser findet aber nicht im Support-Bereich, sondern hauptsächlich im stark frequentierten Forum statt. Hier gibt es Lösungen für konkrete Probleme, Einführungsratgeber auf Deutsch und Anleitungen mit Download-Link, etwa fürs Firmware-Update der Corsair Force

Umwelt & Gesundheit

Die Corsair Force F60 zeigte sich recht stromhungrig für eine 60-GB-SSD. Die Leistungsaufnahme lag im Leerlauf bei 0,61 Watt und kletterte unter Last auf bis zu 1,57 Watt. Besonders sparsame SSD begnügen sich mit weniger als einem Watt.

Test-Fazit

Die Corsair Force F60 bot in den meisten Tempotests sehr hohe Transferraten, in einigen Tests brach allerdings die Schreibleistung stärker ein als bei vergleichbaren Konkurrenz-SSDs. Herausragend sind die pfeilschnellen Zugriffszeiten der Forec F60. Der Stromverbrauch geht für die gezeigte Leistung in Ordnung. Die Ausstattung der Corsair-SSD liegt über dem Durchschnitt des Testfeldes. Mit einem Straßenpreis von rund 100 Euro kostet das Gigabyte rund 1,80 Euro. Damit fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis günstig aus.

Alternativen

Deutlich mehr Tempo bieten SSDs der neuesten Generation wie die OCZ Vertex 3 , die den Sandforce-Controller SF-2200 mit einem SATA-600-Anschluss kombinieren.

Varianten

Corsair Force F40
Corsair Force F80
Corsair Force F90
Corsair Force F120
Corsair Force F180
Corsair Force F240

ALLGEMEINE DATEN

Testkategorie

Festplatte (SSD)

SSD-Festplatten-Hersteller

Corsair

Internetadresse von Corsair

www.corsair.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

110 Euro

Corsairs technische Hotline

nicht vorhanden/nicht vorhanden

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Geschwindigkeit (70 %)

1,79

Ausstattung (15 %)

3,67

Umwelt und Gesundheit (10 %)

4,18

Service (5 %)

3,00

Testnote

gut (2,37)

Preis-Leistung

preiswert

Testverfahren im Detail: Wie PC-WELT Solid State Drives (SSDs) testet

DIE TECHNISCHEN DATEN

Nennkapazität

60 GB

verfügbar

55,90 GB

Preis pro Gigabyte

1,97 Euro

Bauart

2,5 Zoll

Anschluss

SATA 300

Gewicht

78 Gramm

Speicherchips Technik

MLC

Speicherchips Organisation

16 x 4 GB

Speicherchips Typ

Intel 29F32G08AAMDB 1024 17

Firmware-Version

2.0

Controller

SandForce 1222TA3-SBH P3C411

Zwischenspeicher: Typ

nicht vorhanden

Zwischenspeicher: Größe

0 MB

Ausstattung (15 %)

automatische Speicherbereinigung (Garbage Collection)

ja

TRIM-Funktion

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, 8 Schrauben / nicht vorhanden

Programme

nicht vorhanden

Handbuch: umfangreich

nein

Handbuch: deutsch

nein

Handbuch: gedruckt

nein

Handbuch: als PDF

nein

TESTERGEBNISSE

Geschwindigkeit (70 %)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:50 / 0:42 / 1:14 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

1:04 / 1:09 / 1:25 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

36 561 Punkte

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite):

Windows Defender

200 MB/s

Spielen

187 MB/s

Bild importieren in Windows Photo

162 MB/s

Start von Windows Vista

174 MB/s

Videobearbeitung mit Windows Movie

166 MB/s

Windows Media Center nutzen

223 MB/s

Musikimport in Windows Media Player

151 MB/s

Programm laden

121 MB/s

theoretische Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

164 / 171 / 253 MB/s

theoretische Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

72 / 170 / 238 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,05 / 0,06 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

20 900 Befehle/s / 82 MB/s / 1,53 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

11 892 Befehle/s / 46 MB/s / 2,69 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

26 830 Befehle/s / 105 MB/s / 1,19 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

39 367 Befehle/s / 154 MB/s / 0,81 Millisekunden

Umwelt und Gesundheit (10 %)

Stromverbrauch Leerlauf

0,62 Watt

Stromverbrauch Last

1,57 Watt

Service (5 %)

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

nicht vorhanden/nicht vorhanden / nein / nein / 0 Stunden / nein / nein

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.corsair.com / nein / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
741667