62494

Compaq P710

03.01.2001 | 00:00 Uhr |

Ein mittelmäßiger Bildschirm, der viel Geld kostet

Herzstück des Compaq P710 ist die flache Mitsubishi-Bildröhre. Damit absolvierte der 17-Zöller die Bildqualitätstests mit der Note 3,2: Die Helligkeit war gleichmäßig verteilt. In den Einstellungen ab Werk fanden wir leichte Schwächen in der Konvergenz sowie Geometrie.

Die Ergonomie überzeugte dagegen (Note 2,3): Hier liefert der Monitor bei der 1024er Auflösung eine Wiederholrate von 130 Hz. Zudem liegt die maximale Zeilenfrequenz bei 96 kHz - hohe Werte.

Der Verbrauch ist mit 72 Watt für die Größe unauffällig. Das übersichtliche Onscreen-Menü ist funktional. Helligkeit und Kontrast lassen sich nicht direkt wählen - Handhabungs-Note 2,8.

Zum Service (Note 2,7): Der Hersteller gibt 36 Monate Garantie mit Vor-Ort-Service. Die erreichbare Hotline (01805/212111) war kompetent.

Ausstattung: Schlitzmaske (0,25 Millimeter Punktabstand); TCO 99.

Hersteller/Anbieter

Compaq

Telefon

01803/221228

Weblink

www.compaq.de

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 1040 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
62494