58750

Clipinc 2.0

27.04.2006 | 09:15 Uhr |

Clipinc besitzt für ein Gratis-Aufzeichnungs-Tool einen gute Ausstattung und Bedienerführung. An der Genauigkeit der Schnittmarken muss Tobit noch arbeiten.

Mit Clipinc kommen Sie legal an Gratis-MP3s. Dazu schließen Sie ein Radio an den Eingang Ihrer Soundkarte an oder entscheiden sich für eins von 35 unterstützten Web-Radios. Clipinc zeichnet kontinuierlich in einer 48-Stunden-Schleife auf, auch wenn die Clipinc-Bedienerführung nicht gestartet ist. Das Tool ruft aus dem Internet Schnittmarken mit den Anfangs- und Endpunkten, Interpreten- und Titelnamen ab. Auf Knopfdruck exportiert Clipinc die einzelnen Titel als MP3s. Eine bessere Aufnahmequalität erreichen Sie mit dem Lame-ACM-Codec, der im Web kursiert.

Bei den Web-Radios unterstützt Clipinc nur solche, die im MP3-Format senden - und davon auch bislang nur 35 vordefinierte Stationen. Dafür legt das Tool hier den Stream ohne Neucodierung auf der Festplatte ab. Musik von konventionellen Sendern konvertiert das Tool bei der Aufnahme in Echtzeit ins MP3-Format. Es nutzt dazu den unter Windows eingebundenen MP3-Encoder, der nur eine maximale Bitrate von 56 KBit/s unterstützt. Entsprechend mäßig ist die Klangqualität. Eine bessere Aufnahmequalität erreicht der Anwender nur, indem er den Lame-ACM-Codec installiert, der im Web kursiert. Das Servermodul von Clipinc läuft als Windows-Dienst permanent im Hintergrund und nimmt in einer mehrtägigen Schleife die gewünschten Sender auf, auch wenn die Bedienerführung nicht gestartet ist. Eine permanente Aufzeichnung kostet bei konventionellen Radios etwas Rechenleistung und mehrere GB temporären Speicherplatz, bei Web-Radios zudem Internet-Bandbreite. In der Konfiguration lässt sich dieses Verhalten ändern. In unserem Test waren die empfangenen Schnittmarken zu ungenau, stimmten also nicht mit dem Anfang und dem Ende der Musik überein.

Fazit: Clipinc besitzt für ein Gratis-Aufzeichnungs-Tool einen gute Ausstattung und Bedienerführung. An der Genauigkeit der Schnittmarken muss Tobit noch arbeiten.

Alternative: Radiojack ( www.s-a-d.de , ab 9,99 Euro) zeichnet Web-Radios titelgenau auf und unterstützt mehrere tausend Sender.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,5
Bedienung (35%): Note 2,0
Dokumentation (5%): Note 2,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 3,0

GESAMTNOTE: 2,3

Anbieter:

Tobit

Weblink:

www.clipinc.de

Preis:

-

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 15 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
58750