2216378

Ulefone Metal im Test

23.08.2016 | 15:04 Uhr |

Mit dem Ulefone Metal bringt der chinesische Hersteller Ulefone ein kostengünstiges und gleichzeitig wertiges Smartphone mit Aluminium-Gehäuse auf den Markt. Ob das China-Handy überzeugt, lesen Sie im ausführlichen Test.

Vor allem Huawei hat es bereits geschafft, sich auch außerhalb Chinas einen richtig guten Namen zu machen - Hauwei gehört heutzutage zu den erfolgreichsten Smartphone-Herstellern. China-Handys, egal von welchem Hersteller, trumpfen oft mit guter Hardware zu einem günstigen Preis auf, sind aber nicht offiziell in Deutschland kaufbar. Diese Geräte, so auch das Ulefone Metal, müssen über Online-Shops gekauft werden, die sogar kostenfreien Versand auch China bzw. Hongkong nach Deutschland anbieten. Je nach Preis kommen aber noch Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer hinzu. Hier eine Reihe von Online-Händlern, die laut dem Hersteller das Ulefone Metal anbieten.

Tipp: China-Smartphones mit viel Leistung für kleines Geld

TEST-FAZIT: Ulefone Metal

Für ein Smartphone, das je nach Anbieter zwischen 100 und 150 Euro kostet, sind die Testergebnis tatsächlich gut. Die Ausstattung ist typisch für ein Mittelklasse-Gerät, die Performance liegt auf einem Niveau mit vergleichbaren Konkurrenz-Produkten, die allerdings einen Tick teurer sind. Die Kamera ist dagegen recht träge, liefert aber brauchbare Fotoergebnisse. Wer die teilweise lange Lieferzeit von 3 bis 4 Wochen aus Hongkong nicht scheut und eventuelle Zollgebühren und die Einfuhrumsatzsteuer mit einrechnet, der findet im Ulefone Metal ein gutes Schnäppchen.

Pro

+ Günstiger Preis

+ Android 6.0

+ Speicher erweiterbar

Contra

- Mittelmäßige Verarbeitung

- Schwacher Akku

- Langsame Kamera

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Ulefone Metal

Testnote

befriedigend (2,65)

Preis-Leistung

sehr günstig

Ausstattung und Software (24 %)

1,95

Handhabung und Bildschirm (24 %)

2,58

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

2,61

Mobilität (19 %)

3,05

Multimedia (10 %)

3,28

Service (3 %)

4,51

Handhabung und Display: Metall-Gehäuse mit Schwächen

Der Name Ulefone "Metal" lässt es bereits vermuten: Das Gehäuse besteht aus Metall, genau gesagt aus Aluminium. In der Preisklasse bis 150 Euro kommt das recht selten vor. Auf den ersten Blick scheint die Verarbeitung tatsächlich stabil und hochwertig. Im Test zeigt sich aber schnell, dass bei Krafteinwirkung Vorder- und Rückseite voneinander lösen - was so nicht vorgesehen ist. Bei einem HTC 10, das ebenfalls mit Alu-Gehäuse kommt, würde das nicht passieren. Außerdem ist das Gerät mit 9,35 Millimetern recht dick.

Auf der Rückseite sitzt ein Fingerprint-Sensor.
Vergrößern Auf der Rückseite sitzt ein Fingerprint-Sensor.
© Ulefone

Das Display misst 5 Zoll und löst in HD (720 x 1280 Pixel) auf. Daraus errechnen wir eine Pixeldichte von 294 ppi - das ist in Ordnung. Inhalte sind überwiegend scharf, Farben und Kontraste bleiben auch bei steilem Blickwinkel stabil.

Handhabung und Bildschirmqualität

Ulefone Metal (Note: 2,58)

Verarbeitungsqualität

mittelmäßig

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

LCD / 12,7 Zentimeter (5,0 Zoll) / 720 x 1280 Pixel / 294 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

1158:1 / 329 cd/m²

Leistung: Performance könnte besser sein

Ulefone setzt beim Metal auf den Octa-Core-Prozessor MediaTek MT6753 mit 1,3 GHz, dazu gibt es 3 GB RAM. Die Benchmark-Ergebnisse: Im 3D Mark sind nur 7207 Punkte möglich, im Antutu-Benchmark erreicht das Gerät 37.280 Punkte. Damit liegt es auf dem Niveau vom Sony Xperia E5 und dem Honor 5X - das ist ganz gut für die Preisklasse.

Internet und Geschwindigkeit

Ulefone Metal (Note: 2,61)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

1697 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:36 Minuten / 00:39 Minuten / 4832 Punkte

Mobilität: Ausdauer nur mittelmäßig

Der Akku bietet eine Kapazität von 3050 mAh. Im Test Dauer-Surfen, in dem der Webbrowser alle paar Sekunden eine neue Webseite bei 7-prozentiger Helligkeit aufruft, hält er 6:18 Stunden durch. Die Ausdauer ist nicht besonders hoch, wenn Sie unterwegs sind und das Handy oft nutzen, sollten Sie ein Akkupack mitnehmen.

Mobilität

Ulefone Metal (Note: 3,05)

Akkulaufzeit

06:18 Stunden

Gewicht

155 Gramm

Ausstattung und Software: Android 6.0

Das Ulefone Metal verfügt über einen Micro-SD-Slot zur Speichererweiterung.
Vergrößern Das Ulefone Metal verfügt über einen Micro-SD-Slot zur Speichererweiterung.
© Ulefone

Auf dem Ulefone Metal läuft aktuelles Android 6.0. Hinzu kommt eine eigene Nutzeroberfläche mit eigenen Features. Dazu gehören beispielsweise "Intelligente Assistenten". Mit "Float Multi-Task" haben Sie dann etwa Schnellzugriffe auf Apps und Funktionen wie "Screenshots bestimmter Bereiche", Taschenrechner oder Dateimanager. Allerdings ist das kreisförmige Symbol, das sich am Rand haftet, aber verschiebbar ist, mit einem Durchmesser von 9 Millimetern sehr groß und kann bei der Bedienung stören. Sie können zum Beispiel auch vom Sperrbildschirm Apps starten, indem Sie den entsprechenden Befehl zeichen wie ein "C" für Kamera.

Tipp: China-Smartphones mit viel Leistung für kleines Geld

Das Handy bietet insgesamt 16 GB Speicherplatz, davon sind rund 12 GB frei. Wem das nicht reicht, kann ihn per Micro-SD-Karte erweitern. An Bord sind außerdem WLAN-n, Bluetooth 4.0 und LTE Cat4, NFC fehlt dagegen. Das ist die typische Ausstattung eines Mittelklasse-Geräts im unteren Preissegment. Darüber hinaus gibt es aber noch einen Fingerprint-Sensor, auf den die meisten Hersteller dabei verzichten, weil er zu teuer ist.

Multimedia: Langsame Cam

Ulefone verwendet einen 8-Megapixel-Bildsensor, der auf 13 Megapixel interpoliert. Die Kamera agiert im Test recht träge: Der Autofokus ist lahm und ist die Auslösezeit ist zu lang. Dafür gibt es verschiedene Motivprogramme und Einstellungsmöglichkeiten von Weißabgleich und Belichtung.

Die Fotoqualität ist überraschend gut - zumindest auf den ersten Blick. Wer in ein Bild hineinzoomt, entdeckt schnell Unschärfen, außerdem gibt es Bildrauschen bei schwächerem Licht. Dennoch ist die Kamera für Schnappschüsse zu gebrauchen. Urlaubsfotos sollten Sie aber lieber mit einer richtigen Kamera aufnehmen.

Multimedia

Ulefone Metal (Note: 3,28)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4160 x 3120 Bildpunkte / 3 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / mittel / nein / nein

DLNA

nein

ALLGEMEINE DATEN

Ulefone Metal

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Ulefone

Internetadresse von Ulefone

ulefone.com/

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

115 Euro

Technische Hotline

+86 / 755-83895989

Garantie

12 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Ulefone Metal

Größe (L x B x H in Millimeter)

143 x 71 x 9 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 6.0

Prozessor (Takt)

MediaTek MT6753 (Octa-Core. 1.3 GHz)

3G/4G-Tempo / LTE

150 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.0 / 802.11n / nein / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / davon frei / Speichererweiterung

16 GB / 12 GB /Micro-SD

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Schutzhülle, Display-Schutz

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

nein / nein / nein / nein

installierte Software / verfügbare Apps

sehr viel / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2216378