14278

Chameleon Clock 2.2 Beta 1

Die anpassungsfähige Windows-Uhr verschönert den Desktop, ist aber teuer.

Das Chamäleon ist eine Baumeidechse und wechselt bei Gefahr seine Farbe. Das Programm Chameleon Clock zeigt die Systemzeit an und kann auf Wunsch des Benutzers auch seine Farbe wechseln. Dutzende Skins, also Oberflächen, stehen für den Chronometer zu Verfügung. Die Auswahl reicht vom Digitaldesign bis hin zum antiken Abakus. Auf Wunsch macht sich die Uhr in der Taskleiste schlank oder läßt sich an einer beliebigen Stelle auf dem Desktop platzieren. Gelungen ist die Anzeige des Kalenders im Outlook-Stil. Ergänzt wird der bislang eher amüsante Eindruck von Chameleon Clock durch zwei weitere Funktionen: eine schön konfigurierbare Alarmfunktion, die auf Wunsch auch MP3-, WAV- oder Midi-Dateien abspielt und die Synchronisation der Systemzeit mit einer Atomuhr im Internet. Die neue Betaversion 2.2 hat zahlreiche Bugs ihres Vorgängers 2.12 ausgebügelt. Windows-95-Nutzern rät der Autor zwei Systemdateien zu aktualisieren. Entsprechende Links auf die Update-Seite von Microsoft finden sich auf der Homepage.

Hersteller/Anbieter

Jury Gerasimov

Telefon

-

Weblink

www.softshape.com

Bewertung

Betaversion

Preis

Shareware, 24,95 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
14278