55772

Casio Exilim Pro EX-P505

22.04.2005 | 10:15 Uhr |

Eine Kamera, deren Haptik und Bedienung uns absolut überzeugte. Die Bildqualität hatte jedoch kleinere Makel.

Bildqualität: In Sachen Auflösung fanden wir sowohl über den gesamten Brennweitenbereich, als auch jeweils von der Bildmitte zum -rand konstante 93 Prozent, was ausgezeichnet ist. Dafür wiesen die Testbilder starkes Rauschen und teils deutliche Verzeichnung auf. Wegen des geringen Dynamikumfangs könnte die Kamera bei sehr kontrastreichen Motiven an ihre Grenzen stoßen.

Ausstattung: Der interne 7,5-MB-Speicher lässt sich per SD-Slot erweitern, so dass Sie ihn als eiserne Reserve nutzen können. Netter Gag: die Past-Movie-Funktion. Ist sie aktiviert, nimmt die Kamera alles auf, was Ihr vors Objektiv gerät. Wenn Sie dann den Auslöser drücken, speichert die Kamera alles ab, inklusive den fünf Sekunden vor dem Auslösen.

Handhabung: Die Kamera ist mit 239 Gramm nicht zu schwer. Das ausklappbare Display hilft bei schwierigen Aufnahmen.

Fazit: Eine Kamera, deren Haptik und Bedienung uns absolut überzeugte. Die Bildqualität hatte jedoch einige Makel, etwa den geringen Dynamikumfang, der auf Kosten der Bilddetails ging. Dafür waren Auflösung und Scharfzeichnung hervorragend.

TECHNISCHE DATEN

Auflösung

2560 x 1920; 4,9 Megapixel

Opt./Dig. Zoom

5-/8fach

Speicher

7,5 MB / intern

Brennweite

38 – 190 mm

Stromversorgung

Akku

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

239 g

DC Tau 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

12.510

Wirkungsgrad

93,2

(Mittel, %)

ausgezeichnet

Max. Verzeichnung

-2,4

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

stark tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

7,6/244

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

5,68

(Best 2,68)

schlecht

Scharfzeichnungsstufen

15,2

(Best 11,0)

WEITERE INFORMATIONEN

Anbieter

Casio

Weblink

www.casio-europe.com

Qualitätsnote

2,0

Preis-Leistungs-Note

2,4

Preis

rund 500 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
55772