156626

Casio Exilim EX-M1

04.07.2002 | 12:12 Uhr |

Eine Kamera mit integriertem MP3-Player und Mikrofon.

Die Kamera lebt von ihrem ausgeklügelten Design. Als Digitalkamera ist sie okay.

Die Exilim EX-M1 von Casio mit integriertem MP3-Player und Mikrofon besticht durch ihr äußerst kleines und schmales Metallgehäuse, das jedoch auf Kosten des optischen Zooms und des Stativgewindes ging. Die EX-M1 bietet 12 MB internen Speicher und 1 SD-/Multimedia-Karten-Slot. Außerdem mit dabei: 1 Bedienelement für den MP3-Player und Ohrstöpsel (Ausstattungs-Note 3,3). Zur Bildqualität (Note 2,6): Testaufnahmen wurden etwas blaustichig, und der Blitz überstrahlte. Außerdem ist die Kamera mit 104 Gramm so leicht und so klein (88 x 55 x 12 Millimeter), dass Verwackler schnell vorkommen.

Der Datentransfer per USB-Docking-Station verlief problemlos. Die Kamera selbst hat keinen USB-Anschluss. Die Docking-Station fungiert auch als Ladegerät für den Akku - Handhabungs-Note 1,2. Casio gibt 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (040/52865804) war gut erreichbar und kompetent - Service-Note 1,8.

Ausstattung: maximal 1280 x 960 Pixel; digitales 4fach-, kein optisches Zoom; 37 mm Brennweite

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Casio Exilim EX-M1; max. Auflösung: 1280 x 960 Pixel; optisches Zoom: -; digitales Zoom: 4fach, stufenlos; Brennweite: 37 Millimeter; Speicher: 12 MB intern; Schnittstelle: USB per Docking-Station; Display: 1,6 Zoll; Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku; Sonstiges: USB-Kabel, Handschlaufe, SD-/Multimedia-Karten-Slot, Docking-Station, Netzadapter

Hersteller/Anbieter

Casio

Weblink

www.casio.de

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 430 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
156626