781730

Casio Exilim EX-H20G im Test

03.02.2011 | 09:04 Uhr |

Mit der Casio Exilim EX-H20G sind Sie im Urlaub gut ausgerüstet. Denn die Digitalkamera besitzt einen GPS-Empfänger und verliert sogar bei ausgeschalteter Kamera nicht die Orientierung. Lesen Sie den PC-WELT-Test.

Casio stattet die Exilim EX-H20G mit einem GPS-Empfänger aus, der Bilder und Videos nach der Aufnahme mit den Standortkoordinaten versieht. Ein zusätzlicher Bewegungssensor ermittelt die exakte Position selbst bei fehlendem GPS-Signal und ausgeschalteter Kamera. Dazu erfasst der Sensor die Bewegung seit der letzten GPS-Ortung mit Hilfe des integrierten Kompasses.

Bildqualität: In punkto Bildrauschen schnitt die Casio Exilim EX-H20G bis einschließlich ISO 800 ordentlich ab. Bei ISO 1600 und 3200 waren die Bildfehler dann jedoch deutlich sichtbar. Die Eingangsdynamik war unterdurchschnittlich und führt dazu, dass die Kamera bei stark kontrastreichen Bildern Details in den Lichtern und Schatten verliert. Die Ausgangsdynamik war sogar noch schlechter und besagt, dass die Exilim EX-H20G nur eine begrenzte Anzahl an Helligkeitsstufen darstellen kann. Dafür war der Wirkungsgrad der Casio Exilim EX-H20G mit 69,2 Prozent sehr hoch für diese Megapixelklasse. Er entspricht einer Auflösung von 6,6 Megapixeln.

Ausstattung: Neben der zweifachen Ortung, die Casio "Hybrid-GPS" nennt, bietet die Exilim EX-H20G Bilder von rund 10 000 Sehenswürdigkeiten aus aller Welt, etwa dem Schloss Nymphenburg in München. Zudem können Sie Ihre selbst aufgenommenen Bilder mit Infos versehen, beispielsweise dem Land und der Stadt, in der sie aufgenommen wurden. Das optische 10fach-Zoomobjektiv deckt einen Brennweitenbereich ab, der bereits bei weitwinkligen 24 Millimetern beginnt. Ein mechanischer Bildstabilisator, bei dem der Bildsensor beweglich gelagert ist, soll ungewollten Wacklern vorbeugen.

Handhabung: Sie aktivieren die GPS-Funktion über das Menü. Für die Anzeige der Karte und die Bestimmung der eigenen Position steht jeweils ein Knopf auf der Gehäuseoberseite zur Verfügung.

Fazit: Die Casio Exilim EX-H20G punktet vor allem durch ihre GPS-Funktion. Bei den Bildqualitätstests schnitt sie befriedigend ab, hatte jedoch vor allem bei der Dynamik Probleme.

Varianten:
Casio Exilim EX-H20G schwarz
Casio Exilim EX-H20G silberfarben-schwarz

Alternativen: Die Panasonic Lumix DMC-TZ10   kostet zwar knapp 100 Euro mehr. Dafür machte sie jedoch bei den Bildqualitätstests eine bessere Figur als die Casio Exilim EX-G20H. Hinzu kommt das höhere Zoom und die deutlich schnellere Arbeitsgeschwindigkeit.

ALLGEMEINE DATEN

Testkategorie

Digitalkameras

Digitalkamera-Hersteller

Casio

Casio Internetadresse

www.casio-europe.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

300 Euro

Casios technische Hotline

040/52865800

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Bildqualität (50%)

3,04

Ausstattung (25%)

3,59

Handhabung (20%)

2,46

Service (5%)

1,26

Aufwertung

0,30 (GPS. Sehenswürdigkeiten)

Abwertung

0,00 (-)

Testnote

befriedigend (2,97)

Preis-Leistung

preiswert

DIE TECHNISCHEN DATEN

Objektiv: Vergrößerungsfaktor / Brennweite

10,0fach / 24,0-240 Millimeter

Sucher

ja

Bildstabilisator

mechanisch

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 0,46 Megapixel / nein

Blendenvorwahl / Zeitvorwahl

nein / nein

Digitales Zoom: maximal

4fach

Anschlüsse

USB, HDMI

Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand

27 / 7 Zentimeter

Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung

ja / ja

Serienbildfunktion / Videofunktion

1 Bilder/s / 1280 x 720 (30 Bilder/s)

interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten

15 MB / SDHC

Akku / Ladegerät / Netzteil

ja / nein / nein

Software

Photo Transport 1.0, YouTube-Uploader, Adobe Reader, Dynamik Photo Application Tool

TESTERGEBNISSE

Bildqualität

Wirkungsgrad / effektive Auflösung

69,20 % / 6,60 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 64 / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600

0,00 / 3,95 / 3,97 / 3,84 / 3,74 / 3,59 / 6,73

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik)/ Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

8,1 / 239

Scharfzeichnung

16,70 %

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,5 / 0,3 / 0,3 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

-0,3 / 0,2 / 0,6 %

Handhabung

Bedienung und Menüstruktur

einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

103 x 68 x 29 Millimeter / 211 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

schnell

Qualität Bildschirm

sehr scharf

Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Service

Service-Hotline: deutschsprachig / Wochenenddienst / Öffnungsstunden / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 8 Stunden / ja / ja

Internetseite: deutschsprachig / Handbuch verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
781730