65360

Canon Powershot S80

16.12.2005 | 13:00 Uhr |

Nur das starke Rauschen verdarb ein bißchen die Freude.

Bildqualität: Ein- und Ausgangsdynamik sind sehr gut beziehungsweise ausgezeichnet, so dass die Kamera auch bei besonders kontrast- und detailreichen Motiven zurecht kommt. Die Auflösung war bei allen drei Messbereichen fast gleich hoch und ließ auch zum Bildrand hin nicht nach. Allerdings fanden wir Bildrauschen, woran jedoch nicht die Scharfzeichnung schuld ist, denn die arbeitet sehr gut.
Handhabung: Das Wippkreuz zum Bedienen der S80 ist gleichzeitig ein Drehrad, über das Sie alternativ durch's Kameramenü navigieren können. Dieses Feature fanden wir zwar gelungen, das Rad aber zu leichtläufig.
Ausstattung: Die Kamera bietet ein Weitwinkel-Objektiv, dessen Brennweite bei 28 Millimeter beginnt. Für manuelle Einstellungen stehen Zeit- und Blendenvorwahl zur Verfügung. Toll: die Videofunktion mit 1024 x 768 Pixel.

Fazit: Die schicke schwarze Kamera zeigte sich bei der Bildqualität meist von ihrer besten Seite - gleichmäßig hohe Auflösung, guter Dynamikumfang, tadellose Scharfzeichnung. Lediglich das starke Rauschen verdarb die Freude. Auch ist das Modell für seine Leistung zu teuer.

TECHNISCHE DATEN

AUFLÖSUNG

3264 x 2448; 8,0 Megapixel

OPT./DIG. ZOOM

3,6-/4fach

SPEICHER

32 MB / SD-Karte

BRENNWEITE

28 bis 100 mm

STROMVERSORGUNG

Akku

GESAMTERGEBNIS

Bildqualität (40%)

1,8

Ausstattung (20%)

2,0

Handhabung (15%)

1,7

Service (5%)

2,7

Preis (20%)

3,7

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

269 g

DC TAU 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

12.028

Wirkungsgrad

71,7

(Mittel, %)

gut

Max. Verzeichnung

-2,2

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

sehr stark tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,7/252

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

4,30

(Best 2,68)

mittelprächtig

Scharfzeichnungsstufen

21,8

(Best 6,3)

WEITERE INFORMATIONEN

Anbieter:

Canon

WeblinK:

www.canon.de

Preis-Leistungsnote:

2,3

Leistungsnote:

1,9

Preis:

rund 600 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
65360