1865029

Foto-Kombi: Canon Pixma MG7150 im Test

21.11.2013 | 14:55 Uhr |

Das Multifunktiongerät Canon Pixma MG7150 kann aus der Cloud drucken und ist auf Fotofans zugeschnitten. Was es dazu mitbringt, muss es im Test zeigen.

Das Multifunktionsgerät Canon Pixma MG7150 gibt es in zwei Farben: Schwarz und Weiß. Das allein ist nichts Neues, denn schon beim etwas älteren Modell MG6350 konnte der Anwender aus diesen zwei Gehäusefarben wählen. Allerdings hat der Hersteller das aktuell getestete Modell um das Pixma Cloud Link erweitert: Darüber verbindet sich das Multifunktionsgerät dirket mit dem Internet, um etwa auf Online-Dienste wie Picasa, Dropbox oder Facebook zuzugreifen. So lassen sich beispielsweise Fotos direkt am Gerät ausdrucken. Der Umweg über einen PC entfällt. Neben den allgemeinen Clouddiensten und sozialen Netzwerken hat Canon herstellereigene Services wie etwa iMAGE GATEWAY integriert. Hier sind Vorlagen zum Ausdrucken hinterlegt - wie etwa Notenblätter oder Kalenderseiten.

Drucken aus der Cloud: Canon Pixma MG7150
Vergrößern Drucken aus der Cloud: Canon Pixma MG7150

Ausstattung - am Fotofreund orientiert

Mit dem Canon Pixma MG7150 fühlt sich der Fotofreund wohl. Er bekommt neben einer Papierkassette für maximal 125 Blatt ein weiteres Fach für bis zu 20 Fotopapiere, die maximal 12,7 x 17,7 Zentimeter groß sein dürfen. Außerdem kann das Gerät CDs bedrucken. Das Bedienpanel ist berührungsempfindlich, aber nicht klappbar, sondern fest integriert. Zusätzliche Tasten werden als LEDs nur dann eingeblendet, wenn sie auch mit einer Funktion hinterlegt sind. Das Canon Pixma MG7150 hat eine automatische Duplexeinheit eingebaut. Per Smartphone und Tablet-PC lässt es sich via Google Cloud Print, Apple Airprint und Canon-Apps ansteuern. An Schnittstellen hat Canon nicht gespart: Kabelgebunden lässt sich das Multifunktionsgerät per USB und Ethernet anschließen. Dazu gibt es Speicherkartenslots für die Formate Compact Flash, SD und MS Duo. Neben WLAN beherrscht das Pixma MG7150 auch Pictbridge-WLAN. So lassen sich Bilder von WLAN-Kameras direkt am Multifunktionsgerät ausdrucken.

AUSSTATTUNG

Canon Pixma MG7150 (Note: 3,97)

Anschlüsse

USB, Karteneinschübe, Ethernet, Wi-Fi 802.11n

Extras

2. Papierfach, Flachbettscanner, Bildschirm, Duplexdruck, Randlosdruck, CD-/DVD-/Blu-Ray-Druck, Direktdruck

Software

Canon My Image Garden, Easy Web Print EX

Treiber

Windows XP, Vista, 7, 8, Mac-OS

Faxen ohne PC möglich

nein

Verbrauch - sechs Tintentanks

Im Canon Pixma MG7150 sitzen sechs einzelne Tintentanks. Neben den vier Grundfarben Blau, Rot, Gelb und Schwarz gibt es eine Grautinte und ein Fotoschwarz. Mit den optional erhältlichen XL-Patronen errechnen wir Seitenpreise von 3,6 Cent für das schwarzweiße und 8,5 Cent für das farbige Blatt. Das sind noch akzeptable Werte für ein Gerät mit sechs Farben. Der Stromverbrauch fällt gemßigt aus: So zeigt das Messgerät 0,9 Watt im Ruhemodus. Schalten wir WLAN an, geht er allerdings auf 1,5 Watt. Dafür trennt sich das Gerät komplett, wenn wir den Ausschalter betätigen.

VERBRAUCH

Canon Pixma MG7150

Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb

0,0 / 0,9 / 17,0 Watt

Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe

3,6 / 8,5 Cent pro Seite

Qualität im Drucken, Scannen und Kopieren

Das Multifunktionsgerät liefert gute Druckergebnisse. Texte haben eine ordentliche Schwarzdeckung und nur minimal raue Buchstabenränder. Farbdrucke fallen auf Normapapier hell, auf Fotopapier etwas dunkler aus. In jedem Fall sind die Farben leuchtend und insbesondere bei Graustufen überzeugend. Unsere Testscans überzeugen in den Details und in der Tiefenschärfe. Allerdings können sie leichte Stiche ins Rote und Blaue nicht verbergen. An den Testkopien gibt es wenig auszusetzen. Sie sind weder verkleinert, noch vergrößert und stimmen in der Farbgebung genauso wie im Tintenauftrag.

Geschwindigkeit - in der Ruhe liegt die Kraft

Die Testläufe absolviert das Canon Pixma MG7150 ohne Hektik. Insbesondere langsam verhält es sich im Textdruck. Hier ist Geduld gefragt, denn selbst auf zehn Seiten Grauert-Brief warten wir geschlagene 3:34 Minuten. Mehr Tempo macht das Multifunktionsgerät im Fotodruck. So gehen 1:15 Minuten für eine randloses Foto im Format von 10 x 15 Zentimetern in Ordnung. Dem gemächlichen Kopierprozess steht flottere Tempo im Scannnen gegenüber.

GESCHWINDIGKEIT

Canon Pixma MG7150 (Note: 4,65)

Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

2:38 / 3:34 / 0:38 / 3:41 Minuten

Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm)

5:21 / 0:40 / 2:05 / 1:15 Minuten

Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen

0:14 / 0::07 / 0:06 / 0:07 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite

1:10 / 0:42 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0:48 Minuten

Fazit: Ein Multifunktionsgerät für den Fotofreund

Canon denkt beim Pixma MG7150 an den fotoaffinen Anwender. Dieser wird die Grautinte für harmonische Graustufen zu schätzen wissen. Die hohe Qualität benötigt aber ihre Zeit. Immerhin bleiben die Seitenpreise dafür in einem akzeptablem Rahmen, bedenkt man, dass sechs Tanks im Gerät stecken. Die Aussstattung ist ausgewogen. Allerdings verzichtet das Gerät auf eine Fax-Funktion. Dafür kann es CDs bedrucken und lässt sich per Touchpanel sehr einfach bedienen. Die Cloud-Funktionen mögen für manchen Anwender praktisch sein, ein alleiniger Kaufgrund sind sie nicht.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Canon Pixma MG7150

Qualität (40%)

1,81

Geschwindigkeit (20%)

4,65

Handhabung (15%)

2,51

Ausstattung (15%)

3,97

Service (10%)

3,69

Aufwertung

-0,25 (Pictbridge-WLAN, Canon Cloud Link, Apple Airprint, Google Cloud Print, Apps)

Abwertung

()

Testnote

befriedigend (2,75)

Preisurteil

preiswert

ALLGEMEINE DATEN

Canon Pixma MG7150

Testkategorie

Multifunktionsgeräte

Multifunktionsgerät-Hersteller

Canon

Internetadresse von Canon

www.canon.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

199 Euro

Canons technische Hotline

069/29993680

Garantie des Herstellers

12 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Canon Pixma MG7150

Drucktechnik / Anzahl der Druckfarben / Anzahl der Patronen

Tintenstrahl / 6 / 6

Treiberversion: Drucker / Scanner

2.70.2.10 / 20.0.0

TESTERGEBNISSE

Canon Pixma MG7150

Qualität

Drucken (s/w): Text, Qualitätsmodus / Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

sehr gut / gut / sehr gut / sehr gut

Drucken (Farbe): PDF, Normalmodus / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Qualitätsmodus/ randl. Foto (10 x 15 cm), Qualitätsmodus

gut / gut / sehr gut / sehr gut

Drucken: Farbtreue (Treffer)

9 von 24

Scannen: Bildschärfe

scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

8 / 3 / 0

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

7 / 0 / 5 / 1

Scannen: Gesamteindruck

gut

Kopieren (s/w)

gut

Kopieren (Farbe)

sehr gut

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

gut / gut

Transportarretierung / Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

nein / ja / ja / nein / nein

Bedienfeld / Patronenwechsel / Farben einzeln tauschbar / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

sehr einfach / einfach / ja / 2780 cm² / gut / gut / 145 Blatt

Service

Garantiedauer

12 Monate

Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar

069/29993680 / ja / 9,5 / ja / ja

Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme

www.canon.de / ja / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1865029