31792

Canon Pixma iP4200

10.08.2005 | 12:35 Uhr |

Der Drucker löst den Vorgänger iP4000 ab.

Besonderheit: Der Drucker löst den Vorgänger iP4000 ab. Druckköpfe und Tinten wurden weiterentwickelt. Letztere liefern nun ein Picoliter winzige Tropfen. An jeder Kartusche befindet sich ein Chip, der den Ausstoß steuert. Eine LED leuchtet, ist die Patrone leer oder falsch eingesetzt. Außerdem sollen die Tinten lichtbeständiger sein.

Ausstattung: Sie ähnelt dem iP4000 und bietet Duplexeinheit, zwei Papierfächer und CD-Druck.

Tempo: Der Test zeigte, dass der Drucker auf den Fotodruck optimiert wurde. Für ein A4-Foto benötigte er nur 3 Minuten. Auch bei Grafiken und Text waren die Zeiten noch ordentlich.

Druckqualität: Ein Dot war selbst durch die Lupe schwer auszumachen. Besonders gefielen die satte Deckung der Farben und die überaus sanften Übergänge. Auch die Textschärfe stimmte.

Fazit: Ein Drucker mit echten Allround-Qualitäten. Die Chips an den Patronen störten, da sie ein Wiederbefüllen erschweren dürften. Die Kosten sind für das Farbblatt happig, für die Schwarzweiß-Seite dagegen okay. Preis und Leistung stimmen.

TECHNISCHE DATEN

Auflösung

9600 x 2400 dpi

Düsen (Farbe/Schwarz)

1536/360

Schnittstelle

USB 2.0 Hi-Speed

Druckformat

DIN A4

Papiergewicht (g/m2)

64 bis 245

Papierkapazität (Aufnahme/Ablage)

2 x 150 Blatt/ k. A.

Extra Schwarz

ja (2x)

Einzelne Farbpatronen

ja

Netzschalter

ja

Treiber

Win 98/ME, 2000, XP, Mac-OS

GESAMTERGEBNIS

Qualitätsnote 1,8

Preis-Leistungs-Note 2,3

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Druckzeit (Min.)

DIN-A4-Foto

02:52

(Best 1:40)

Acrobat

16:06

(Best 2:23)

Textseite

00:07

(Best 0:04)

Druckqualität (Punkte)

Foto (Fotopapier)

20

(Best 20)

Textseite

16

(Best 16)

Stromverbrauch (Watt)

Betrieb/Stand-By

17/0,8

(Best 8/0,5)

Seitenkosten (Cent)

Farbe

13,3

(Best 4,0)

Schwarzweiß

4,4

(Best 1,7)

WEITERE INFORMATIONEN

Service/Garantie

01805/006022 (0,12 Euro/Min.) / 12 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
31792