2217763

Farblaser für Vieldrucker: Canon I-Sensys LBP712Cx im Test

21.09.2016 | 09:40 Uhr |

Der Farblaserdrucker Canon I-Sensys LBP712Cx ist als Arbeitstier im Unternehmen gedacht. Der Test untersucht, ob er den Anspruch auch erfüllt.

Dass der Farblaserdrucker Canon i-Sensys LBP712Cx in Abteilungen von Unternehmen stehen soll, sieht man ihm auf den ersten Blick nicht an. Für den durchsatzstarken Einsatz ist das Gerät kompakt gebaut und kann in der Grundausstattung sogar auf einem Schreibtisch untergebracht sein. Erst in der vollen Ausbaustufe mit drei optionalen Papierkassetten, in die jeweils bis zu 550 Blatt Papier passen, wird klar, dass der Farblaserdrucker auf 2000 bis 6000 Drucke im Monat ausgelegt ist.

TEST-FAZIT: Canon I-Sensys LBP712Cx

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Canon I-Sensys LBP712Cx

Testnote

gut (1,76)

Preisurteil

zu teuer

Qualität (30%)

1,36

Geschwindigkeit (30%)

1,84

Verbrauch (15%)

1,82

Handhabung (10%)

3,03

Ausstattung (10%)

2,41

Service (5%)

3,74

Aufwertung

-0,20 (Mopria, App, Google Cloudprint, Apple Airprint)

Abwertung

()

Der Farblaserdrucker erfüllt die eigene Vorgabe: Er ist auf hohen Durchsatz ausgelegt und dafür auch ausgestattet. Ab Werk ist Duplex-Druck im Treiber aktiviert. Das können Sie auch ruhig so belassen, denn das Tempo in diesem Modus ist beeindruckend. In kleinen Firmen übernimmt der Canon i-Sensys LBP712Cx locker den gesamten Druckbedarf. Dabei liefert er gute Qualität und verursacht moderate Seitenkosten. Besonders, wenn Sie die Tonerkassetten mit hohen Reichweiten einsetzen. Allerdings müssen Sie für das Gerät selbst zuvor etwas mehr investieren.

Pro

+ PCL 6, PS 3

+ klappbares Schriftdisplay

+ hohes Drucktempo

+ großer Papiervorrat

Contra

- kein echter Ausschalter

Geschwindigkeit - schnelle erste Seite

Um das hohe Pensum zu schaffen, sitzen im Gehäuse des Canon i-Sensys LBP712Cx zwei CPUs, die mit 528 und 264 MHz takten. Unter anderem sorgen sie zusammen mit dem Druckwerk dafür, dass das Gerät schnell aus dem Energiesparmodus aufwacht. So liegt eine Textseite bereits nach 12 Sekunden im Ausgabefach. Beeindruckend sind die Messwerte im Duplex-Modus: 20 Textseiten sind hier in 45 Sekunden erledigt. Einseitig bedruckt, benötigt das Canon-Modell dafür 41 Sekunden. Das ist quasi genauso schnell und daher ungewöhnlich für das beidseitige Bedrucken. Flott geht es auch in Farbe zu: So erledigt der Farblaser 12 PDF-Seiten aus Acrobat in 38 Sekunden.

GESCHWINDIGKEIT

Canon I-Sensys LBP712Cx (Note: 1,84)

Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF

10 / 41 / 35 Sekunden

Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF/ 1 Seite Grafik / A4-Foto (Qualitätsmodus)

38 / 11 / 79 Sekunden

1 Seite Text ausdrucken aus Energiesparmodus

12 Sekunden

Qualität: etwas hell, aber schöne Flächen

Trotz des hohen Tempos können sich die Ergebnisse auf dem Papier sehen lassen: Die Buchstaben sind fein aufgetragen und bleiben gleichzeitig gut lesbar. Teils ist der Tonerauftrag etwas sparsam. Vielleicht ist deshalb der eigentliche Tonersparmodus im Treiber unter "Erweiterte Einstellungen" versteckt. Bei Farbflächen spielt der Canon i-Sensys LBP712Cx seine Stärke aus. Sie fallen homogen und ohne störende Streifen aus - egal, ob farbige oder monochrome Flächen.

Verbrauch - hohe Tonerreichweite

Canon setzt beim i-Sensys LBP712Cx auf Tonerkassetten mit integrieren Entwicklereinheiten. Damit wechseln Sie mit den Tonern auch die Trommeln. Extra müssen Sie sich nur noch um den Resttonerbehälter kümmern. Allerdings hält er mit 54.000 Seiten eine Weile und kostet mit rund 20 Euro auch nicht die Welt. Die Tonerkassetten gibt es in Standard- und XL-Reichweiten. Bereits in der Standardvariante kommen Sie mit 6300 schwarzweißen und 5400 farbigen Seiten sehr weit. Die Pendants mit mehr Füllung erreichen sogar für 12.500 monochrome und 10.000 farbige Seiten. Das ist schon eine Ansage und bringt die Seitenpreise auf rechnerisch 1,7 Cent für das schwarzweiße und 3,0 Cent für das farbige Blatt. Das sind niedrige Folgekosten.

Vergleichstest: die besten Farblaserdrucker

Der Energiebedarf ist erwartungsgemäß. Eine Taste mit Mondsymbol am Bedienpanel schickt den Drucker in den Energiesparmodus, in dem der Strombedarf auf bis zu 1,1 Watt sinkt. Das ist gering. Gleichzeitig trennt sich das Gerät nicht komplett vom Stromnetz, wenn der Ausschalter gedrückt ist. Hier zeigt das Messgerät immer noch 0,1 Watt an - ein unnötiger Verbrauch.

VERBRAUCH

Canon I-Sensys LBP712Cx (Note: 1,82)

Seitenkosten schwarzweiß/Farbe

1,7 / 3,0 Cent

Starter-Tonerkartuschen reichen für

Schwarz:

6300 Seiten

Farbe:

5400 Seiten

Preis / Reichweite der Tonerkartuschen im Nachkauf

Schwarz:

216 Euro / 12 500 Seiten

Farbe:

300 Euro / 10 000 Seiten

Stromverbrauch: aus / Energiesparmodus / Betrieb

0,1 / 1,1 / 590

Stromsparend gemäß

Energy Star

Tonersparmodus

ja

Ausstattung - LAN und USB, aber kein WLAN

Wie stark der Canon i-Sensys LBP712Cx auf das Büroumfeld ausgerichtet ist, zeigt die Schnittstellenausstattung. Der Farblaserdrucker bietet Gigabit-LAN und USB. Dazu noch eine USB-Host-Schnittstelle seitlich am Gehäuse. WLAN ist nicht vorgesehen. Ist das Modell im Netzwerk integriert, bietet es diverse Mobildruck-Möglichkeiten. Dazu zählen Apple Airprint genauso wie Google Cloudprint und Mopria für die Android-Unterstützung sowie die herstellereigene Canon Print Business App. Neben der Papierkassette für bis zu 550 Blatt ist ein Mehrzweckfach für weitere 100 Blatt eingebaut, das sich seitlich ausklappen lässt. So kommt der Drucker in der Basisausstattung bereits auf 650 Blatt Papiervorrat, das ist üppig. Die Druckertreiber für PCL 6, PS 3 und UFR II (Ultra Fast Rendering) lassen sich gleichzeitig aufspielen und parallel benutzen - das ist nicht selbstverständlich.

Das Mehrzweckfach des Canon i-Sensys LBP712Cx lässt sich seitlich ausklappen.
Vergrößern Das Mehrzweckfach des Canon i-Sensys LBP712Cx lässt sich seitlich ausklappen.

Die Bedienung des Druckers klappt über Tasten und einem ausklappbaren Display mit Schriftanzeige. Im Betrieb arbeitet das i-Sensys-Modell gut vernehmbar. Es sollte daher nicht zu nah beim Anwender stehen. Denn auch die Lüfter sind relativ laut und schalten erste komplett ab, wenn der Drucker in den Energiesparmodus wechselt.

AUSSTATTUNG

Canon I-Sensys LBP712Cx (Note: 2,41)

Anschlüsse

USB, Gigabit-Ethernet

Bildschirm

Bildschirm (nur Text)

Druckeremulationen: GDI / PCL 6 / PS 3

nein / ja / ja

Arbeitsspeicher: vorhanden / maximal nachrüstbar auf

1000 / 1000 MB

Autom. Duplexdruck

ja

Extras

Handbücher html

Treiber für

Vista, 7, 8, 10, Linux, Mac OS

ALLGEMEINE DATEN

Canon I-Sensys LBP712Cx

Testkategorie

Farblaserdrucker

Farblaserdrucker-Hersteller

Canon

Internetadresse von Canon

www.canon.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

715 Euro

Canons technische Hotline

069/29993680

Garantie des Herstellers

12 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Canon I-Sensys LBP712Cx

Drucktechnik / Anzahl der Tonerkassetten

Laser / 4

Treiberversion

3.2

Ausstattung

Anschlüsse

USB, Gigabit-Ethernet

Bildschirm

Bildschirm (nur Text)

Druckeremulationen: GDI / PCL 6 / PS 3

nein / ja / ja

Arbeitsspeicher: vorhanden / maximal nachrüstbar auf

1000 / 1000 MB

Autom. Duplexdruck

ja

Extras

Handbücher html

Treiber für

Vista, 7, 8, 10, Linux, Mac OS

TESTERGEBNISSE

Canon I-Sensys LBP712Cx

Qualität

Drucken (s/w): Text (Normalmodus) / Text (Qualitätsmodus) / A4-Foto / Grafik Qualitätsmodus

sehr gut / sehr gut / gut / gut

Drucken (Farbe): PDF (Qualitätsmodus) / A4-Foto (Qualitätsmodus) / Grafik (Qualitätsmodus)

sehr gut / gut / gut

Farbtreue (maximal 15 Treffer)

14 Treffer

Buchstabenschärfe

sehr scharf

Handhabung

Druckeinstellungen

viele

Bedienung Drucker: Bedienfeld / Wechsel Tonerkartuschen / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat / Papierablage

einfach / einfach / 3231 cm² / gut / einfach / 650 Blatt (Kassetten, MZF) / 200 Blatt

Betriebsgeräusch: Leerlauf / Betrieb

mittel / laut

Bedruckbare Medien: Banner / Etiketten / Briefumschläge / Papier / Karton / Folie / Fotopapier

nein / ja / ja / bis 216 g/m² / ja / nein / nein

Randlosdruck

nein

Installation

einfach

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / nein

Service

Garantiedauer

12 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

069/29993680 / ja/ nein / 10 Stunden / ja / nein

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.canon.de / ja / nein / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
2217763