95612

Canon EOS 350D

26.05.2005 | 12:36 Uhr |

Die Kamera vereint Profiausstattung mit Einsteiger-kompatibler Bedienung. Ein Volltreffer!

Ausstattung: Im Gegensatz zur Vorgängerin EOS 300D bestückt Hersteller Canon die 350D mit Komponenten aus seinem Profi-Sortiment - etwa den erweiterten Schwarzweißfunktionen oder der Option, den Farbraum (SRGB oder Adobe RGB) unabhängig von den gewählten Bildeinstellungen auszuwählen. Außerdem gibt es neben den üblichen Motivprogrammen eine Schärfentiefeautomatik.

Bildqualität: Die Kamera erreichte einen sehr guten Wirkungsgrad von 74,1 Prozent, der sich durch alle Brennweiten zog. Rauschen fanden wir kaum. Das Canon-Modell schaffte eine gute Eingangs- und eine sehr gute Ausgangsdynamik. Die Scharfzeichnung arbeitete ausgezeichnet. Einziges Manko: Die Helligkeit ließ von der Bildmitte zum -rand um 0,6 beziehungsweise 0,7 Blendenstufen nach, was mittelprächtig ist. Bei großflächigen hellen Motiven könnten Sie also Probleme bekommen.

Fazit: Die EOS 350D vereint Profiausstattung mit Einsteiger-kompatibler Bedienung. Nebenbei machte die Kamera auch noch super Bilder, ist leicht und dank ihrer relativ geringen Größe auch für Frauenhände geeignet. Ein absoluter Volltreffer!

0 Kommentare zu diesem Artikel
95612