161340

Canon Digital Ixus 850 IS

26.01.2007 | 12:01 Uhr |

"IS" wie Image Stabilizer - das Canon-Modell kommt mit einem optischen Bildstabilisator, der ungewollte Verwackler ausgleicht. Zusätzlich gibt's ein schönes Weitwinkelobjektiv ab 28 mm.

Bildqualität: Der Wirkungsgrad war bei dieser Kamera im Schnitt recht hoch, auch wenn die Auflösung in allen drei Messbereichen zum Bildrand hin um etwa 20 Prozent abfiel. Im Weitwinkel stellten wir darüber hinaus einen deutlichen Helligkeitsverlust zum Rand hin fest. Die Eingangsdynamik war mittelmäßig, die Ausgangsdynamik dagegen hoch. Bei ISO 100 war das Bildrauschen etwas hoch, einen guten Wert ermittelten wir dagegen bei ISO 200. Bereits bei ISO 400 war das Bildrauschen dann schon wieder kritisch. Die Scharfzeichnung arbeitete problemlos.

Ausstattung: Das Modell ist mit Bildstabilisator und Weitwinkelobjektiv bestückt. Neben dem Automatikmodus gibt's eine Panoramafunktion, verschiedene Bildeffekte - etwa Farbfilter - und zahlreiche Motivprogramme. Da es für die 850 IS auch ein Unterwassergehäuse gibt, spendiert Canon der Kamera sogar ein eigenes Motivprogramm für Unterwasseraufnahmen. Die Gesichterkennung soll auf Knopfdruck bis zu neun Gesichter identifizieren und Belichtung sowie Schärfe daran anpassen.

Fazit: Die 850 IS hat einige tolle technische Features. Allerdings fanden wir bei der Bildqualität ein paar Macken, und auch der Preis ist etwas zu hoch. Dafür ist sie klein und gut zu bedienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
161340