73452

Canon Digital Ixus 800 IS

23.05.2006 | 13:00 Uhr |

Bisher war der optische Bildstabilisator nur der Powershot-G-Serie vorbehalten. Nun ist das erste Digital-Ixus-Modell damit ausgestattet, das darüber Blendenwerte ab f2,8 verwendet.

Testbericht

Bildqualität: Ein- und Ausgangsdynamik der Kamera waren hoch, so dass sie keine Probleme mit kontrastreichen Motiven hat. Allerdings war die Auflösung in allen Messbereichen viel zu niedrig und fiel zum Bildrand hin auch noch ab. Rauschen fanden wir nur sehr wenig, und auch die Scharfzeichnung arbeitete tadellos. Negativ: Im Weitwinkel verlor die Kandidatin um 0,8 Blenden an Helligkeit.
Ausstattung: Die Lichtempfindlichkeit können Sie manuell von ISO 80 bis ISO 800 einstellen. Für noch mehr Einfluss auf die Belichtung gibt's Motivprogramme, diverse Weißabgleichsmodi und Optionen zur Belichtungsmessung.

Fazit: Die Kamera enttäuschte uns ziemlich bei der Auflösung, obwohl die restlichen Messwerte zur Bildqualität recht gut waren. Toll ist der optische Bildstabilisator, den Canon dem Modell spendiert, und das kompakte Gehäuse.

0 Kommentare zu diesem Artikel
73452