131664

Canon Canoscan D1230U

18.07.2001 | 14:50 Uhr |

Ein Scanner in edlem Design mit einer funktionalen Scan-Software.

Schick verpackt, aber unterm Strich ein mittelmäßiger Scanner. Dafür kostet der D1230U zu viel.

Edles Design: Der Canon Canoscan D1230U hat einen silberfarbenen Deckel in Alu-Optik. Damit sieht er elegant aus. Minus: Dem A4-Scanner fehlt ein Netzschalter. Die Scan-Software ist sehr funktional und übersichtlich - Handhabungs-Note 2,7. Die Scanqualität war mittelprächtig (Note 2,9): Die leicht hellen Testscans hatten starke Rot- und Blautöne. Dafür stimmte ihre Schärfe.

Für die Vorschau benötigte das USB-Gerät 0:21 Minuten. Der Farbscan war nach 0:42 Minuten fertig. Das Einlesen der Schwarzweiß-Vorlage dauerte 0:30 Minuten. Diese Zeiten sind unterer Durchschnitt - Geschwindigkeits-Note 3,5. Zum Service (Note 2,5): Canon gibt 12 Monate Garantie. Die Hotline (02151/349555) war gut erreichbar und kompetent.

Ausstattung: Auflösung: 1200 x 2400 dpi; 42 Bit Farbtiefe; Twain-Treiber für Win 98/ME, 2000, Mac-OS.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Canon Canoscan D1230U; Maximale physikalische Auflösung (dpi): 1200 x 2400; Maximale interpolierte Auflösung (dpi): 9600 x 9600; Farbtiefe (Bit): 42; Abmessungen (BxHxT in mm): 286 x 92 x 455; Schnittstelle: USB; Twain-Treiber: Windows 98/ME, 2000, Mac-OS; Netzschalter: nein; Software: Canon Scangear CS-U 6.1.1 (Scan-Software), Adobe Photoshop 5.0 LE (Bildbearbeitung), Caere Omnipage Pro 9.0 (Texterkennung), Arcsoft Photo Base 2.1.1 (Bildverwaltung); Extras: 1 Scantaste; optional: Durchlichteinheit FAU S-12 (rund 200 Mark)

Hersteller/Anbieter

Canon

Telefon

Weblink

www.canon.de

Bewertung

Preis

rund 500 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
131664