80126

Canon Canoscan 8400F

21.12.2004 | 11:55 Uhr |

Dieser Scanner verlangt eher nach einem Platz auf dem Schreibtisch.

Der Canon Canoscan 8400F verlangt von der Größe und vom Design her eher nach einem exponierten Platz auf dem Schreibtisch. Die im Deckel integrierte Durchlichteinheit ist mit 26,4 x 7,8 Zentimetern recht groß - zum Einlesen von Dias und Filmstreifen liegen dem Scanner drei Vorlagenhalter bei. Der Scanner war im Test durchschnittlich schnell - rechnen Sie mit 30 Sekunden pro DIN-A4-Seite. Die Farbechtheit war gut, während sich 13 Farbtreffer knapp am Bestwert bewegen, monierte unser Testprogramm leichte Farbstiche bei Rot und Gelb. In der Praxis können Sie dies jedoch nur an PC-Systemen mit farbkalibrierten Komponenten erkennen. Gut und die absolute Ausnahme bei Scannern: Das Gerät besitzt einen Netzschalter. Damit fiel die Leistungsaufnahme im ausgeschalteten Modus auf 0,4 Watt. Scanner ohne Netzschalter ziehen hier im Schnitt 4 Watt.

TECHNISCHE DATEN

Auflösung (dpi)

3200 x 6400

Farbtiefe

48 Bit

Treiber

Twain; Windows 98/ME, 2000, XP

Schnittstellen

USB 2.0 Hi-Speed

Netzschalter

ja

Durchlichteinheit

ja

Extras

4 Tasten (Scan, Kopie, Mail, PDF)

Abmessungen (mm)

278 x 122 x 500

Lieferumfang

USB-Kabel, Adobe Photoshop Elements 2.0

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Scantempo (Min.)

Vorschau

0:08

(Best 0:04)

Graustufen

0:24

(Best 0:08)

Farbe

0:30

(Best 0:10)

Text

0:18

(Best 0:09)

Helligkeits- und Farbfehler

zu hell/zu dunkel

0/0

(Best 0/0)

Rotstich

6

(Best 2)

Grünstich

1

(Best 0)

Blaustich

0

(Best 0)

Gelbstich

4

(Best 0)

Farbtreffer

13 von 24

(Best 14)

Service/Garantie

01805/006022 (0,12 Euro/Min.) / 12 Mon.

Anbieter:

Canon

Weblink:

www.canon.de

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

2,3 / 2,7

Preis:

rund 220 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
80126