1790068

CSL-Computer Sprint 5999W8 im Test

28.06.2013 | 14:55 Uhr |

Dual-GPU-Grafikkarte, Achtkern-Prozessor, dicker Arbeitsspeicher, mitgelieferten Gaming-Peripherie und kostenlose Spiele-Downloads: Der Sprint 5999W8 ist ein echter High-End-PC, der auch die anspruchsvollsten Gamer zufrieden stellen soll. Wir haben den Boliden im Test.

CSL-Computer verspricht beim Sprint 5999W8 "absolute High-End-Power, die den PC zum echten Gaming-Riesen macht". Das Datenblatt der Systemkonfiguration sorgt zumindest schon einmal für ein breites Grinsen beim Tester, denn die Ausstattung besteht aus den so ziemlich leistungsstärksten Komponenten, die der Markt aktuell zu bieten hat. Tauchen Sie mit uns ein in eine Welt, in der kein Computerspiel den Computer in die Knie zwingen kann.

Ausstattung: detailverliebter Gaming-Bolide

Details der Achtkern-CPU.
Vergrößern Details der Achtkern-CPU.

Das CSL-Computer beim Sprint 5999W8 nicht kleckert, sondern klotzt, können wir bestätigen. Angefangen beim Prozessor AMD FX-8350, der über acht physikalische Rechenkerne verfügt, die je mit 4 GHz arbeiten. Zwar eignet sich die CPU unter anderem auch fürs Gaming, doch besonders in Sachen Multimedia hängt sie vergleichbare Intel-Prozessoren locker ab. Allerdings muss sich die Vishera-CPU eine hohe Leistungsaufnahme unterstellen lassen, doch dazu später mehr. Beim Arbeitsspeicher müssen wir uns die nächsten Jahre keine Gedanken über Aufrüstung machen. Die Kapazität beläuft sich auf überaus üppige 32 GB DDR3, also sind alle vier Speicherbänke mit je 8 GB großen PC3-12800-Modulen belegt. Der Arbeitstakt beträgt flotte 1600 MHz, die CAS-Latenz 11-11-11-30. Hersteller des RAMs ist übrigens Nanya.

Alle Komponenten finden Platz auf dem Mainboard Crosshair V Formula-Z von Asus , das Teil der Gaming-Serie ROG (Republic of Gamers) ist. Deshalb kann es auch verschiedene Funktionen aufweisen, die dem Gamer und mitunter auch Overclocker den Alltag komfortabler gestalten: "Game First II" sorgt für eine Priorisierung der Internetbandbreite, damit im Multiplayer keine großen Latenzen auftreten. Oder "ROG Connect", das eine ausgewählte USB-Schnittstelle nutzt, über die sich in Echtzeit die Parameter wie Taktraten und Temperaturen auf einem Notebook auslesen lassen.

Dual-GPU-Grafikmonster von AMD

Zwei GPUs für pure Leistung.
Vergrößern Zwei GPUs für pure Leistung.

Bei der Grafikkarte geht es weiter mit den Superlativen. Hierbei handelt es sich um die Dual-GPU-Grafikkarte AMD Radeon HD 7990, die sich in unserem Test als bisher schnellste (Zweikern-) Grafikkarte entpuppt hat – egal, ob Sie in extremen Auflösungen auf mehreren Monitoren oder Multimedia-Anwendungen nutzen, die HD 7990 bietet genug Rechenpower. Zwei Tahitit-XT2-Grafikprozessoren, denen insgesamt 6 GB GDDR5-Speicher zur Verfügung steht, arbeiten mit einem Standardtakt von je 950 MHz. Währenddessen sorgen gleich drei Lüfter für die Wärmeabfuhr. Aktuell beläuft sich allein der Preis dieser Grafikkarte auf knapp 900 Euro!

Schnellste Grafikkarte der Welt: Die AMD Radeon HD 7990.
Vergrößern Schnellste Grafikkarte der Welt: Die AMD Radeon HD 7990.
© AMD

Systemspeicher: rasend schnelle SSD und große HDD

Die SSD bricht Temporekorde.
Vergrößern Die SSD bricht Temporekorde.
© Samsung

Natürlich setzt CSL-Computer auf die Kombination aus flotter SSD und großer HDD. Bei der Flashplatte handelt es sich um die aktuell schnellste SSD in unserem Test, der Samsung 840 Pro , die zusätzlich noch recht energieeffizient arbeitet. Mit einer Nennkapazität von 256 GB steht Ihnen auch noch recht viel Platz zur Verfügung, um Ihre Lieblings-Games darauf zu installieren. Für weitere Datenmengen und beispielsweise große Steam- oder Origin-Spielesammlungen steht die 2 TB große Seagate-Festplatte bereit. Nettes Feature: Die HDD ist bereits schwingungsentkoppelt eingebaut, was Geräusche vermeidet und die Magnetplatten zusätzlich vor Erschütterungen schützt.

Die technischen Daten

CSL Sprint 5999W8

Hauptplatine

Asus Crosshair V Formula-Z

Chipsatz

AMD 990FX

Bios-Version

American Megatrends FC 05.02.2013

Prozessor (Takt / Kerne)

AMD FX-8350 (4,0 GHz / 8)

Grafikkarte

AMD Radeon HD 7990

Grafikspeicher (shared)

6144 GDDR5 (nein)

Grafiktreiber

AMD Catalyst 13.4 (12.104.0.0)

Festplatte

Samsung 840 Pro (SSD), Seagate ST2000DM001-1CH164 (HDD)

Soundchip

Onboard: Realtek High Definition Audio

TV-Modul

nicht vorhanden

Betriebssystem

Windows 8, 64-Bit

Gehäuse und Innenleben: zahlreiche Lüfter

Das Gehäuse mit dem kriegerischen Namen Storm Tropper kommt von Cooler Master und bietet neben massig Platz einen Tragegriff, ein 2,5-Zoll-Hot-Swap-Dock sowie entnehmbare Staubfilter an der Ober- und Unterseite. Außerdem lassen sich die beiden Festplattenkäfige um 90 Grad drehen oder sogar ganz entfernen, um so beim Einbau einen größeren Spielraum zu gewährleisten. Positiv fällt uns auf, dass bereits zahlreiche Lüfter verbaut sind, um mit einem konstanten Lufstrom die Wärme der Komponenten abzuführen: In der Front sind zwei rot beleuchtete 120-Millimeter-Lüfter installiert, rückwärtig ebenfalls einer, allerdings ohne Beleuchtung. An der Oberseite befindet sich ein großer Radiator mit 240 Millimeter. Um den Achkternprozessor standesgemäß zu kühlen kommt die Luftkühlung Shadow Rock Pro SR1 von BeQuiet! in der Topflow-Variante zum Einsatz.

Aufgeräumtes Inneres mit kostspieligen Komponenten.
Vergrößern Aufgeräumtes Inneres mit kostspieligen Komponenten.

Das Netzteil stellt ebenfalls BeQuiet! und weist eine Nennleistung von üppigen 1000 Watt auf. Das Dark Power Pro 10 ist 80-Plus-Gold-zertifiziert und verspricht einen Wirkungsgrad von bis zu 93 Prozent. Der Netzteil-Lüfter ist entkoppelt und stromlinienförmig designt, um möglichst geräuscharm zu kühlen. Das Kabel-Management stellt sicher, dass sie nur die nötigen Kabel im Gehäuse verlegen. Die Kabel sind übrigens alle sehr ordentlich verlegt, was wir bei der Preisklasse als selbstverständlich betrachten.

Schnittstellen und Besonderheiten des CSL Sprint 5999W8

Die Vorderseite des Gehäuses.
Vergrößern Die Vorderseite des Gehäuses.

Oben am Frontpanel stehen Ihnen bereits USB-3.0- und eSATA-Schnittstellen zur Verfügung. Um gleich an der Vorderseite zu bleiben: Das optische Laufwerk ist ein Blu-ray-Brenner von Liteon, ein immer noch nicht allzu weiter verbreitetes Laufwerk. Darunter befindet sich der Multi-Speicherkartenleser, der so ziemlich alle gängigen Formate liest. An der Rückseite stehen Ihnen natürlich weitere USB-Buchsen, die Sound-Anschlüsse und der LAN-Port zur Verfügung. Wer nicht auf Kabel steht, der darf auf die extra WLAN-Karte PCE-N15 von Asus zurückgreifen, die eine Datenrate von bis zu 300 MBit/s erreicht und den N-Standard unterstützt.

Lieferumfang: Gaming-Peripherie und Spiele

Die mechanische Tastatur Meka Gunit ist extra für Gamer angefertigt.
Vergrößern Die mechanische Tastatur Meka Gunit ist extra für Gamer angefertigt.
© Thermaltake

Im Lieferumfang befinden sich nicht einfach irgendeine Tastatur und Maus, sondern der Zielgruppe entsprechend hat CSL waschechte Gaming-Peripherie der Gaming-Reihe Tt-esports von Thermaltake beigelegt. Die Tastatur Meka Gunit besitzt mechanische Taste mit Cherry-MX-Black-Switches, die eine besondere Langlebigkeit garantieren. Zur weiteren Ausstattung gehören ein abnehmbares und geflochtenes USB-Kabel, eine Beleuchtung bestimmter Tasten (WASD und Nummernblock) sowie zusätzliche Makro- und Sonder-Tasten. Auch die Maus stellt Thermaltake, diese führt die Modellbezeichnung Theron . Der Laser-Sensor löst mit bis zu 5600 DPI auf, die Farben der LEDs lassen sich bei Bedarf ändern. Der Onboard-Speicher mit einer Größe von 128 KB speichert fünf verschiedene Bedienprofile. Um die Games-Sammlung zu erweitern, gibt es beim Kauf des Sprint 5999W8 die drei Spiele Far Cry 3 , Crysis 3 und Bioshock Infinite .

Ausstattung

CSL Sprint 5999W8

Arbeitsspeicher: eingebaut / verfügbar / maximal

32 768 / 32 768 / 32 768 MB

Speicher

 

SSD (Nennkapazität / verfügbar)

256 / 238 GB

HDD (Nennkapazität / verfügbar)

2000 / 1863 GB

Optisches Laufwerk

Blu-ray-Brenner (Liteon iHBS112)

Speicherkartenleser

ja, Multi-Kartenleser (10-in-1)

Netzwerk: Kabel (Typ)

1x Gigabit Ethernet

Netzwerk: WLAN (Standard)

Asus PCE-N15 300 Mbit/s (802.11b/g/n)

Anschlüsse

11x USB 2.0, 6x USB 3.0, 3x eSATA, 1x PS/2, 1x DVI, 4x Mini-Displayport, 5.1 Audio-Klinke, 1x Hot-Swap-Dock (2,5 Zoll)

CPU-Kühlung

BeQuiet! Shadow Rock PRO SR1

Gehäuse

Cooler Master Storm Trooper

Netzteil (Bezeichnung, Nennleistung)

BeQuiet! Dark Power Pro, 1000 Watt

Lieferumfang

Download-Codes für Far Cry 3, Bioshock: Infinite und Crysis 3

Leistung auf dem Prüfstand

Beeindruckende und konkurrenzlose Ergebnisse.
Vergrößern Beeindruckende und konkurrenzlose Ergebnisse.

Wir haben mit 3DMark einer der neusten und fordernsten Benchmarks auf dem Markt, Battlefield 3 und Crysis 3 gehören ebenfalls zu grafisch sehr komplexen Spielen. Auch der etwas ältere 3DMark 11 benötigt im Extreme-Modus leistungsfähige Komponenten, um überhaupt anzulaufen. Trotz all dieser komplexen Anwendungen entäuscht uns der Sprint 5999W8 kein einziges Mal: In der letzten und aufwändigsten Stage (Fire Strike) ist die Punktzahl über 9000, Crysis 3 weist selbst in den höchsten Eintellungen eine geschmeidige Bildrate von 58 auf. Beeindruckende Ergebnisse!

Geschwindigkeit

CSL Sprint 5999W8

Büro- und Multimedia-Leistung (PC Mark 7, Overall-Performance)

4556 Punkte

Spiele-Leistung

 

3DMark 11 (Extreme-Voreinstellungen)

5485 Punkte

3DMark (Ice Strom / Cloud Gate / Fire Strike)

106 578 / 20 373 / 9410

Battlefield 3 (ultra hohe Details, Full-HD)

70 Bilder pro Sekunde

Crysis 3 (sehr hohe Details, Full-HD, SMAA)

58 Bilder pro Sekunde

Prozessor-Leistung (Cinebench 11.5, ein Kern / alle Kerne)

1,11 / 6,91 Punkte

Umwelt-Werte: Irgendwo war doch der Haken

Das 1000-Watt-Netzteil ist 80-Plus-Gold-zertifiziert.
Vergrößern Das 1000-Watt-Netzteil ist 80-Plus-Gold-zertifiziert.
© Bequiet

Einen nicht zu vernachlässigenden Nachteil bringt die unglaubliche Leistung mit sich. Die Leistungsaufnahme schnellt unter voller Auslastung auf über 500 Watt! Das stempelt den Sprint 5999W8 als fast schon zügellosen Stromfresser ab. Selbst im Desktop-Betrieb sind immer noch 115 Watt für den Betrieb nötig. Einmal heruntergefahren, gelüstet es das System immer noch nach Strom. Glücklicherweise lässt sich die Stromversorgung mit dem Netzschalter am Netzteil komplett kappen. Bei der Betriebslautstärke haben wir überraschenderweise viel bessere Nachrichten. Trotz der vielen vorinstallierten Lüfter messen wir maximal 1,2 Sone unter Last – sehr schön und absolut unerwartet bei diesem Boliden.

Umwelt und Gesundheit

CSL Sprint 5999W8

Stromverbrauch: Heruntergefahren

3,0 Watt

Stromverbrauch: Netzschalter aus

0,0 Watt

Stromverbrauch: Last

512 Watt

Stromverbrauch: Energie sparen

5,6 Watt

Stromverbrauch: Desktop-Betrieb

115 Watt

Betriebsgeräusch: geringe Last

0,9 Sone

Betriebsgeräusch: hohe Last

1,2 Sone

Test-Fazit zum CSL-Computer Sprint 5999W8

© Cooler Master

Der CSL Sprint 5999W8 ist ohne Zweifel ein absoluter High-End-PC, der in Sachen Leistung andere Komplett-PCs fast schon deklassiert. Der Lieferumfang ist überaus üppig, die mitgelieferte Gaming-Tastatur und -Maus sowie die drei Spiele-Downloads sind bereits mehrere hundert Euro wert. Bei der Grafikkarte geht CSL keine Kompromisse ein und verbaut die aktuell schnellste Grafikkarte der Welt ein, die AMD Radeon HD 7990. Und auch bei der SSD kommen Sie in den Genuss der rasant arbeitenden Samsung 840 Pro. Hinzu kommt, dass der Gaming-Bolide überraschend leise arbeitet.

Doch die Euphorie über den Gaming-PC flaut schnell ab, wenn wir uns den Strommesser ansehen, der unter Last auf ungehörige 512 Watt ansteigt. Viel zu hoch in der heutigen Zeit, selbst im Angesicht der unverkennbar tollen Leistungswerte. Vergleichbare Intel-Prozessoren verbrauchen viel weniger Energie, eine etwas günstigere Grafikkarte reicht bereits fürs Gaming in vollsten Details. Doch wenn Sie sich keine Gedanken über die Nebenkostenabrechnung machen müssen und die nächsten Jahre keine Lust haben Ihren PC aufzurüsten, dann sind die knapp 2600 Euro sogar verlgeichsweise gut investiert. Denn selbst wenn Sie die Komponenten einzeln von verschiedenen Herstellern beziehen, dürften Sie auf einen Preis von ungefähr 2300 Euro kommen – allerdings fehlen hier noch die Versandkosten und die mitgelieferten Spiele. Alles in allem ist der Sprint 5999W8 ein scharf kalkulierter Rechner, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt und leistungstechnisch kaum Kompromisse eingeht.

Allgemeine Daten

CSL Sprint 5999W8

Hersteller

CSL-Computer

Internetadresse

www.csl-computer.com

Preis der Test-Konfiguration

2599 Euro

Technische Hotline

0511/76900100

Garantie

24 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1790068