1793176

CSL-Computer Speed 4777W8 im Test

05.07.2013 | 10:10 Uhr |

CSL Computer präsentiert ein Gaming-System auf allerhöchstem Niveau – so zumindest der Computerbauer. Wir haben uns den Rechner genauer angesehen und prüfen, ob CSL-Computer mit der Behauptung Recht behält.

Ausgepackt empfängt uns ein schneeweißes Gehäuse, das den Einblick in das Innere durch ein kleines Seitenfenster gewährt. Kaum eingeschaltet, zieht es unsere Blicke unweigerlich zum giftgrün beleuchteten "Geforce GTX"-Logo der Grafikkarte, einer erst kürzlich erschienenen Nvidia Geforce GTX 770 . Wir installieren unsere Test-Programme – mal sehen, wie gut sich der CSL Speed 4777W8 in der Praxis schlägt.

Ausstattung der Oberklasse

Starker Intel Core i7 im Überblick.
Vergrößern Starker Intel Core i7 im Überblick.

Der verbaute Prozessor Intel Core i7-3770K ist ein beliebter und gern gekaufter Ivy-Bridge-Prozessor, vor allem wegen seiner potenten Rechenpower und dem freien Multiplikator. Letzterer Punkt freut vor allem die Overclocker unter uns, da sie so besser mit den Taktraten experimentieren dürfen. Genug Platz zum Aus- und Zwischenlagern bietet der 16 GB große DDR3- Arbeitsspeicher des Herstellers Nanya Technology. Der RAM läuft im Dual-Channel-Modus mit zwei PC3-10700-Modulen und einem Arbeitstakt von je etwa 667 MHz.

Die Komponenten machen es sich auf dem Mainboard Asus P8Z77-V gemütlich, das über den Intel-Z77-Chipsatz verfügt. Das Betriebssystem Windows 8 installiert CSL auf der 120 GB großen Samsung 840 SSD. Für große Datenmengen dürfen Sie die rund 2 TB große Seagate-Festplatte in Anspruch nehmen. Im Lieferumfang befindet sich noch eine Software-CD, auf der CSL ziemlich viel nützliche Software gebündelt hat. Der Käufer darf also selbst entscheiden, welche Programme er installiert, was wir sehr positiv finden.

Nvidia Geforce GTX 770 im Referenzdesign

Die technischen Daten der Grafikkarte.
Vergrößern Die technischen Daten der Grafikkarte.

Keine kraftvolle Rechenleistung ohne vernünftige Grafikkarte! Deshalb setzt CSL-Computer bei der Grafikberechnung auch auf die neue Nvidia Geforce GTX 770 im Referenzdesign, die tatkräftig mit paralleler Rechenkraft zur Seite steht – egal ob in Spielen oder in multimedialen Anwendungen. In unserem Einzeltest ließ die Grafikkarte Gamer-Herzen höher schlagen und belastet dabei nicht einmal allzu sehr den Geldbeutel. Selbst das ehemalige Flaggschiff Geforce GTX 680 muss sich der Leistung geschlagen geben.

Die Nvidia Geforce GTX 770 ist erst seit kurzem auf dem Markt und sorgt für tadellose Grafik-Leistung.
Vergrößern Die Nvidia Geforce GTX 770 ist erst seit kurzem auf dem Markt und sorgt für tadellose Grafik-Leistung.
© Nvidia

Die technischen Daten

CSL Speed 4777W8

Hauptplatine

Asus P8Z77-V

Chipsatz

Intel Z77

Bios-Version

American Megatrends 1805

Prozessor (Takt / physikalische Kerne)

Intel Core i7-3770K ( 3,5 GHz / 4)

Grafikkarte: Bezeichnung / Shader / Chiptakt / (physikalischer) Speichertakt

Nvidia Geforce GTX 770 / 1536 Stück / 1046 MHz / 1753 MHz

Grafikspeicher (shared)

2048 GDDR5 (nein)

Grafiktreiber

Forceware 320.49 (9.18.13.2049)

Festplatte(n)

Samsung 840 (SSD), Seagate ST2000DM001-1CH164 (HDD)

Soundchip

Onboard: Realtek High Definition Audio

TV-Modul

nicht vorhanden

Betriebssystem

Windows 8, 64-Bit (alternativ gratis Wechsel auf Windows 7)

Spiele-Optimierer Geforce Experience

Geforce Experience stellt Spiele optimal auf Ihr System ein.
Vergrößern Geforce Experience stellt Spiele optimal auf Ihr System ein.

Seit den Geforce-Grafiktreibern der Version 320.18 installiert sich auf Wunsch das kleine Programm Geforce Experience mit. Nvidia verspricht mit diesem Tool optimal eingestellte Spiele und stets aktuelle Treiber für die hauseigenen Grafikkarten. In der Praxis funktioniert das so: In Nvidias Rechenzentren stehen eigene Server, die für Ihren meist individuell zusammengestellten PC und Monitor die optimalen Grafikeinstellungen Ihrer PC-Games ermittelt. Es gibt hier lediglich zwei Voraussetzungen, um den kostenlosen Dienst einwandfrei zu nutzen: Die Grafikkarte muss über eine Nvidia-GPU verfügen und Geforce Experience muss das Spiel unterstützen. Nvidia arbeitet stetig daran, die Liste zu erweitern, die sich übrigens hier einsehen lässt. Im Abschnitt "Leistung" etwas weiter unten erfahren Sie, ob Geforce Experience das hält, was es verspricht.

Download: Nvidia Geforce Experience

Kühlung, Netzteil und Systemgehäuse

Das Innenleben des CSL Speed 4777W8.
Vergrößern Das Innenleben des CSL Speed 4777W8.

Damit die vorhin erwähnten Overclocker beim munteren Übertakten vor dem Hitzetod der CPU verschont bleiben, sorgt der Luftkühler Shadow Rock Pro SR1 von Bequiet in der Topflow-Bauweise für die Abfuhr der Wärme. Darüber hinaus gibt es nur noch einen zusätzlichen Gehäuselüfter mit einer Diagonale von 120 Millimeter, der vor dem Festplatten-Käfig angebracht ist und in einem stimmigen blau leuchtet. Das Netzteil XFX Core Edition Pro leistet eine Bruttokapazität von 850 Watt, um die leistungsfähige Hardware mit genug Strom zu versorgen. Die 80-Plus-Bronze-Zertifizierung garantiert einen Wirkungsgrad von 81 Prozent bei einer Auslastung von 100 Prozent und einer Eingangsspannung von 230 Volt. Das weiße Gehäuse kommt von Thermaltake und trägt den passenden Namen Commander MS-I Snow Edition . Der DVD-Brenner von LG beherrscht übrigens die M-Disc-Technik, bei der das Schreiben der Daten nicht mit einem Laser erfolgt, sondern das Laufwerk graviert sie in die M-Discs ein. Auf diese Weise sollen die Datenträger bis zu 1000 Jahre überdauern.

Ausstattung

CSL Speed 4777W8

Arbeitsspeicher: eingebaut / verfügbar / maximal

16 384 / 16 384 / 32 768 MB

Speicher

 

SSD (Nennkapazität / verfügbar)

250 / 238 GB

HDD (Nennkapazität / verfügbar)

2000 / 1863 GB

Optisches Laufwerk

DVD-Brenner (LG GH24NS95)

Speicherkartenleser

nein

Netzwerk: Kabel (Typ)

1x Gigabit Ethernet

Netzwerk: WLAN (Standard)

Qualcomm Atheros AR9485 (802.11b/g/n, bis zu 300 Mbit/s)

Anschlüsse

3x USB 2.0, 5x USB 3.0, 1x PS/2, 3x DVI, 2x HDMI, 1x Displayport, 5.1 Audio-Klinke, 1x S/PDIF

CPU-Kühlung

BeQuiet! Shadow Rock PRO SR1 (Topflow)

Gehäuse

Thermaltake Commander Snow Edition

Netzteil: Bezeichnung / Nennleistung / Zertifizierung

XFX Core Edition Pro / 850 Watt / 80 Plus Bronze

Lieferumfang

Microsoft Live Essentials 2012, Norton Internet Security 2012 (inkl. 30 Tage Updates), CSL-Computer Software-CD

Leistung des CSL Speed 4777W8

Ergebnisse aller drei Stages.
Vergrößern Ergebnisse aller drei Stages.

Die Büro- und Multimedia-Leistung fällt erwartungsgemäß hoch aus. Auch in den synthetischen Benchmarks 3DMark und 3DMark 11 erhalten wir Ergebnisse, die der Oberklasse würdig sind. Bei der reinen Prozessor-Leistung befinden wir uns bei über 7 Punkten, was eine hohe Performance gewährleistet. Weitaus interessanter für die anvisierte Zielgruppe dürfte jedoch die Spiele-Leistung sein. Wir haben mit Battlefield 3 und Crysis 3 zwei grafisch sehr komplexe und aufwändige Spiele installiert. In beiden Games macht der Desktop-PC keine Anstalten, einen Ruckler zuzulassen.

Doch geht es noch besser? Also ran an Geforce Experience , das für uns die optimalen Einstellungen herausfinden soll. Glücklicherweise unterstützt das Tool beide Spiele, bei Battlefield 3 haben wir sogar schon die idealen Einstellungen. Bei Crysis 3 gibt es dagegen noch Verbesserungspotenzial, das wir auch gleich prompt umsetzen lassen. Und tatsächlich: Die Bildrate verbessert sich um ganze 11 Bilder pro Sekunde – sehr schön!

Geschwindigkeit

CSL Speed 4777W8

Büro- und Multimedia-Leistung (PC Mark 7, Overall-Performance)

5956 Punkte

Spiele-Leistung

 

3DMark 11 (Extreme-Voreinstellungen)

5485 Punkte

3DMark (Ice Strom / Cloud Gate / Fire Strike)

142 007 / 21 302 / 6668

Battlefield 3 (ultra hohe Details, Full-HD)

69 Bilder pro Sekunde

Crysis 3 (sehr hohe Details, Full-HD, SMAA niedrig)

41 Bilder pro Sekunde

Prozessor-Leistung (Cinebench 11.5, ein Kern / alle Kerne)

1,65 / 7,48 Punkte

Leistungsaufnahme und Betriebsgeräusch

Schneeweißes Gehäuse von Thermaltake.
Vergrößern Schneeweißes Gehäuse von Thermaltake.

In puncto Leistungsaufnahme braucht sich der durchaus kraftvolle Desktop-PC keinen zügellosen Stromhunger vorwerfen, selbst unter Spitzenbelastungen messen wir bis zu 266 Watt. Etwas schade finden wir, dass das Netzteil trotz umgelegten Netzschalter immer noch 0,2 Watt zieht. Hier hilft dann nur noch der Netzschalter der Steckdosenleiste. Allerdings ist der Computer mit 1,5 Sone unter Last hörbar . Zwar nicht nervig, aber empfindliche Ohren könnte das Geräusch durchaus stören.

Umwelt und Gesundheit

CSL Speed 4777W8

Stromverbrauch: Heruntergefahren

2,2 Watt

Stromverbrauch: Netzschalter aus

0,2 Watt

Stromverbrauch: Last

266 Watt

Stromverbrauch: Energie sparen

5 Watt

Stromverbrauch: Desktop-Betrieb

55 Watt

Betriebsgeräusch: geringe Last

1,1 Sone

Betriebsgeräusch: hohe Last

1,5 Sone

Test-Fazit zum CSL Speed 4777W8

Für einen Preis von 1549 Euro erwartet Sie ein Gaming-PC, dem selbst bei den aktuellsten Spielen nicht die Puste ausgeht. Maßgeblich dafür verantwortlich sind vor allem der kraftvolle i7-Prozessor und die brandneue Nvidia-Grafikkarte der aktuellen Generation. Die Verarbeitung wird dem Verkaufspreis gerecht, die Leistungsaufnahme ist für die erbrachte Leistung ziemlich genügsam. An Software mangelt es nicht, denn die mitgelieferte Software-CD enthält viele bekannte Programme, die Sie in Ruhe installieren dürfen. Das Betriebsgeräusch ist jedoch allenfalls als moderat zu bezeichnen, wenn nicht sogar schon auffällig. Denn unter Last ist der Computer auf jeden Fall hörbar.

Nach unseren Kalkulationen kommen wir auf einen Gesamtpreis von 1325 Euro (Verkaufspreise), hier fehlen allerdings noch die jeweiligen Versandkosten. So teuer kommt Sie der Speed 4777W8 also gar nicht, als wenn Sie ihn selbst zusammenstellen würden. Dennoch wäre es schön gewesen, wenn es noch ein paar Spiele-Coupons gegeben hätte.

Allgemeine Daten

CSL Speed 4777W8

Hersteller

CSL-Computer

Internetadresse

www.csl-computer.com

Preis der Test-Konfiguration

1549 Euro

Technische Hotline

0511/76900100

Garantie

24 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1793176