2180881

Brother HL-3142CW mit Airprint und Cloudprint: Guter Laserdrucker fürs iPhone und Android

10.03.2016 | 14:23 Uhr |

Brother lässt beim HL-3142CW den LAN-Port weg. Dass sich der Farblaserdrucker trotzdem fürs Büro eignet, zeigt der Test.

Der Farblaserdrucker Brother HL-3142CW konzentriert sich auf WLAN als Netzwerkschnittstelle. Damit lässt er die sonst übliche LAN-Schnittstelle weg und kann übers Kabel nur lokal per USB angesprochen werden. Immerhin setzt das Gerät zusätzlich auf Wi-Fi Direct, um sich ohne Umweg über einen Router direkt mit einem Mobilgerät wie etwa einem Smartphone oder Tablet zu verbinden. Für den Druck vom Mobilgerät unterstützt der Farblaserdrucker die Standards Apple Airprint und Google Cloudprint. Außerdem kann er auch mit der herstellereigenen App Brother iPrintScan umgehen.

TEST-FAZIT: Brother HL-3142CW

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Brother HL-3142CW

Testnote

befriedigend (2,83)

Preisurteil

preiswert

Qualität (30%)

2,42

Geschwindigkeit (30%)

3,68

Verbrauch (15%)

3,52

Handhabung (10%)

3,11

Ausstattung (10%)

3,00

Service (5%)

1,30

Aufwertung

0,20 (Apple Airprint, Google Cloud Print, App, Wi-Fi Direct)

Abwertung

Ein Farblaserdrucker für einen oder mehrere Anwender. Er kann auf dem Schreibtisch stehen, ist jedoch im Betrieb nicht gerade ein Leisetreter. Allerdings lässt er sich dank WLAN auch aus einiger Entfernung gut erreichen. Angesichts der sehr fein gedruckten Buchstaben eignet sich der Brother HL-3142CW ausgezeichnet für Textarbeiten. Die Seitenpreise fallen dabei mittelprächtig aus. Das spricht gegen den ganz hohen Durchsatz. Manko: Einen echten Ausschalter hat sich der Hersteller gespart. Dafür lässt sich der Farblaserdrucker unter vielen Betriebssystemen und per Mobilgerät ansteuern. Insgesamt erreicht das Druckermodell ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Pro

+ WLAN, Wi-Fi Direct

+ Apple Airprint, Google Cloudprint

+ 3 Jahre Herstellergarantie

Contra

- kein echter Ausschalter

- nur mittlere Seitenpreise

Ausstattung: Einstieg ins Drucken im Büro

Der Brother HL-3142CW ist für den Arbeitsplatz gedacht und lässt sich dort angesichts moderater Maße auch unterbringen. Die Papierkassette fasst maximal 250 Blatt und deckt so den Bedarf im Office-Umfeld ganz ordentlich ab. Dazu bietet der Drucker noch einen Einzelblatteinzug, über den er spezielle Medien wie Umschläge oder Etiketten verarbeitet. Durch eine weitere Kassette lässt er sich genauso wenig aufrüsten wie durch mehr Arbeitsspeicher. Allerdings reichen die eingebauten 64 MB aus, da das Brother-Modell als GDI-Gerät den angeschlossenen Rechner zur Druckaufbereitung nutzt. Automatisch lassen sich Vorder- und Rückseite eines Blattes nicht bedrucken. Hier muss der Anwender auf die manuelle Anleitung im Treiber zurückgreifen. Immerhin versteht sich das Brother-Modell mit einer Vielzahl von Betriebssystemen - neben Windows auch Max-OS X und Linux.

Der Treiber des Brother HL-3142CW bietet die Funktion "Sicheres Drucken". Hier versieht der Anwender den Druckauftrag mit einem Passwort, das aus einer vierstelligen Zahl besteht.
Vergrößern Der Treiber des Brother HL-3142CW bietet die Funktion "Sicheres Drucken". Hier versieht der Anwender den Druckauftrag mit einem Passwort, das aus einer vierstelligen Zahl besteht.

Die Windows-Versionen des Druckertreibers haben noch eine Besonderheit: Hier lassen sich Druckaufträge gegen Unbefugte absichern. Unter der Funktion "Sicherer Druck" lässt sich ein Kennwort definieren, das aus einer vierstelligen Zahl besteht. Der Auftrag wird nicht gleich ausgedruckt, sondern im Drucker gespeichert. Drücken wir am Bedienpanel die Taste mit dem Schlüsselsymbol, wird der Auftrag aufgerufen und nach Eingabe des Zahlencodes gedruckt.

AUSSTATTUNG

Brother HL-3142CW (Note: 3,00)

Anschlüsse

USB, Wi-Fi 802.11n

Bildschirm

Bildschirm (nur Text)

Druckeremulationen: GDI / PCL 6 / PS 3

ja / nein / nein

Arbeitsspeicher: vorhanden / maximal nachrüstbar auf

64 / 64 MB

Autom. Duplexdruck

nein

Extras

3 Hilfsprogramme

Treiber für

XP, Vista, 7, 8, Linux, Mac OS

Handhabung – einfach, aber anfangs doch mit Kabel

Den Druckerstatus erkennen wir über das Zeilen-Display am Gerät. Ins Druckermenü kommen wir über Steuerungstasten, die auf Englisch beschriftet sind. Egal, ob der Brother HL-3142CW per USB oder WLAN angesteuert werden soll, die erste Installation läuft stets mit Kabelverbindung. Soll er im Drahtlosnetzwerk arbeiten, lösen Sie am Ende der Installation das USB-Kabel vom Drucker. Damit gilt auch: Beide Ansteuerungsvarianten gleichzeitig zu nutzen, lässt der Farblaserdrucker nicht zu.

Verbrauch – alles einzeln tauschbar

Die Tonerkassetten sitzen beim Brother HL-3142CW oben im Gehäuse. Für den Austausch klappen wir die Gehäuseabdeckung auf. Danach lassen sich die Kartuschen einfach von oben entnehmen. Zum Verbrauchsmaterial zählen neben dem Toner auch die Bildtrommeln, das Transportband und der Resttonerbehälter. Rechnen wir die Komponenten anteilig in den Seitenpreis ein, kommen wir auf 3,3 Cent für die schwarzweiße und 15,1 Cent für die farbige Seite. Hier liegen bereits Kartuschen mit XL-Reichweite zugrunde. Damit ergeben sich mittelhohe Folgekosten. Immerhin reicht der Startertoner laut Hersteller für rund 1000 Seiten pro Farbe - das ist vergleichsweise fair. Viel ärgerlicher, dass sich das Gerät ausgeschaltet nicht ganz vom Stromnetz trennt. Unser Messgerät zeigt nach dem Betätigen des Schalters 0,2 Watt an. Das ist kein hoher, aber ein unnötiger Verbrauch.

VERBRAUCH

Brother HL-3142CW (Note: 3,52)

Seitenkosten schwarzweiß/Farbe

3,3 / 15,1 Cent

Starter-Tonerkartuschen reichen für

Schwarz:

1000 Seiten

Farbe:

1000 Seiten

Preis / Reichweite der Tonerkartuschen im Nachkauf

Schwarz:

76 Euro / 2500 Seiten

Farbe:

315 Euro / 2200 Seiten

Stromverbrauch: aus / Energiesparmodus / Betrieb

0,2 / 0,6 / 335

Stromsparend gemäß

Blauer Engel, Energy Star

Tonersparmodus

ja

Geschwindigkeit – kein Sprinter

In den Tempotests erreicht der Brother HL-3142CW mittlere Ergebnisse. Das zeigen etwa 1:21 Minuten für 20 Textseiten. Auch die 24 Sekunden, um eine Textseite aus dem Energiesparmodus zu drucken, sind kein Spitzenwert. Immerhin: Dank Single-Pass-Druckwerk lässt das Gerät im Farbdruck nicht im Arbeitstempo nach.

GESCHWINDIGKEIT

Brother HL-3142CW (Note: 3,68)

Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF

19 / 81 / 57 Sekunden

Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF/ 1 Seite Grafik / A4-Foto (Qualitätsmodus)

60 / 21 / 35 Sekunden

1 Seite Text ausdrucken aus Energiesparmodus

24 Sekunden

Druckqualität – sehr feine Buchstaben

Die Stärke des Brother HL-3142CW liegt im Textdruck. Hier erzeugt der Drucker filigrane Buchstaben, die er gestochen scharf aufs Papier setzt. Kompromisse fordert er dagegen bei Farbflächen, die er mit leichten Streifen produziert. Die Farben sind in sich harmonisch, wenn auch vergleichsweise dunkel.

ALLGEMEINE DATEN

Brother HL-3142CW

Testkategorie

Farblaserdrucker

Farblaserdrucker-Hersteller

Brother

Internetadresse von Brother

www.brother.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

213 Euro

Brothers technische Hotline

01805/002491

Garantie des Herstellers

36 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Brother HL-3142CW

Drucktechnik / Anzahl der Tonerkassetten

LED / 4

Treiberversion

1.15.00

Ausstattung

Anschlüsse

USB, Wi-Fi 802.11n

Bildschirm

Bildschirm (nur Text)

Druckeremulationen: GDI / PCL 6 / PS 3

ja / nein / nein

Arbeitsspeicher: vorhanden / maximal nachrüstbar auf

64 / 64 MB

Autom. Duplexdruck

nein

Extras

3 Hilfsprogramme

Treiber für

XP, Vista, 7, Linux, Mac OS

TESTERGEBNISSE

Brother HL-3142CW

Qualität

Drucken (s/w): Text (Normalmodus) / Text (Qualitätsmodus) / A4-Foto / Grafik Qualitätsmodus

sehr gut / sehr gut / befriedigend / gut

Drucken (Farbe): PDF (Qualitätsmodus) / A4-Foto (Qualitätsmodus) / Grafik (Qualitätsmodus)

befriedigend / gut / gut

Farbtreue (maximal 15 Treffer)

2 Treffer

Buchstabenschärfe

sehr scharf

Handhabung

Druckeinstellungen

viele

Bedienung Drucker: Bedienfeld / Wechsel Tonerkartuschen / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat / Papierablage

einfach / einfach / 2645 cm² / gut / einfach / 251 Blatt (Kassette, Einzelblattzufuhr) / 100 Blatt

Betriebsgeräusch: Leerlauf / Betrieb

mittel / mittel

Bedruckbare Medien: Banner / Etiketten / Briefumschläge / Papier / Karton / Folie / Fotopapier

nein / ja / Ja / bis 163 g/m² / ja / nein / nein

Randlosdruck

nein

Installation

einfach

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / nein / ja

Service

Garantiedauer

36 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/002491 / ja/ nein / 9 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.brother.de / ja / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
2180881