61034

Brockhaus multimedial 2006 premium

08.09.2005 | 15:51 Uhr |

Die digitale Fassung des Lexikonklassikers aus Mannheim ist seit kurzem erhältlich. Grundlegende Änderungen gegenüber der Vorjahresausgabe gibt es nicht, stattdessen erweiterte der Verlag die Ausstattung des Nachschlagewerkes um neue Komponenten wie ein Kinder- und Jugendlexikon und einen Kulturführer. Wer sich für die Geschichte des Brockhausverlags interessiert, kann in der auszugsweise beiliegenden Festschrift nachblättern.

Keine Revolution sondern Fein-Tuning: Das Nachschlagewerk präsentiert sich mit bekannter Oberfläche und gewohntem Ausstattungsumfang. Alle bewährten Zusatzfunktionen wie beispielsweise die 3D-Animation "Der Mensch", die Zeitleiste, der Brockhaus von 1906, die Direktsuche für den Windows-Desktop, Aussprachehilfen, Englischwörterbuch und der Atlas sind wieder mit an Bord.

Neu ist der Kulturführer mit Beschreibungen zu jeweils 50 wichtigen Werken aus Film, Schauspiel, Oper und Literatur.

Der Bereich Schule und Lernen wurde ebenfalls erweitert, außerdem hat Brockhaus mit Konkurrent Encarta gleich gezogen und ein speziell für Kinder und Jugendliche entwickeltes Lexikon integriert. Offensichtlich hat der Brockhaus-Verlag Heranwachsende und deren Eltern als wichtige Käufergruppe entdeckt.

Der Leser kann in 255.000 Artikeln nachschlagen. 20.000 Abbildungen und 330 Videos sorgen zusammen mit den Animationen für multimediale Vielfalt. Außerdem liegt ein gedruckter Auszug aus der Festschrift "200 Jahre Brockhaus" mit Wissenswertem zur Geschichte des Verlags bei.

Die Premiumausgabe gibt es wahlweise auf DVD oder auf sieben CDs. 49,95 Euro kostet eine abgespeckte Ausgabe und das Update. Eine Linux-/MacOS X-Version ist separat für 99,95 Euro erhältlich. Ein Jahr lang können Sie Mitte jeden Monats ein Online-Update kostenlos herunterladen.

Fazit: Auch die neueste Ausgabe des Brockhaus ist solide, umfassend und unterhaltsam zugleich. Oberfläche und Konzept blieben unverändert, neuerdings gibt es mehr Hilfen für Schüler und einen Kulturführer.

Es bleibt abzuwarten, wie die potenziellen Käufer den neuen Brockhaus annehmen. Denn Konkurrent Microsoft hat die Preisempfehlung für die annähernd vergleichbare Encarta Enzyklopädie (die ehemalige Professionalversion) deutlich gesenkt ( die PC-WELT berichtete ). Der Onlinebuchhändler Amazon verkauft die Encarta 2006 sogar noch einmal günstiger als diese Preisempfehlung.

Alternative: Encarta Enzyklopädie 2006 von Microsoft ist fast genauso umfangreich, allerdings erheblich preiswerter.

BEWERTUNG

Leistung (50%): 1,2
+ mehr Schülerhilfen/Kinderlexikon
-

Bedienung (35%): 1,5
+ problemlos
-

Dokumentation (5%): 1,0
+ gedrucktes Handbuch
-

Installation/De-Installation (5%): 1,1
+
- zeitaufwändig; mit Registrierung

Systemanforderungen (5%) 1,3
+ bescheiden
-

GESAMTNOTE: 1,2

Anbieter:

Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG

Weblink:

www.brockhaus-multimedial.de

Preis:

99,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, NT, 2000, XP

Plattenplatz:

700 MB – 5 GB

Weitere Screenshots aus der Installationsroutine :

0 Kommentare zu diesem Artikel
61034