128616

Zotac Geforce 9800 GTX

01.04.2008 | 15:05 Uhr |

Nvidia präsentiert ihren neuen High-End-Grafikchip. Wir konnten ihn in der Grafikkarte Geforce 9800 GTX von Zotac bereits untersuchen. Alle Infos, Leistungswerte und Tempoangaben finden Sie hier.

Nachdem vor 14 Tagen Nvidias neuer Doppeldecker das Licht der Welt erblickt hat, bringt die Grafikchipschmiede heute ein neues High-End-Modell auf den Markt. Das neue Flaggschiff heißt Geforce 9800 GTX (Codename G92). Er wurde in der Stromsparenden 65-Nanometer-Technik gefertigt. Der Geforce 9800 GTX gilt als Nachfolger des Geforce 8800 GTX, der ebenso wie die GTS- und die Ultra-Versionen seit Wochen nicht mehr produziert werden. Der Geforce 8800 GT wird hingegen vorerst im Programm bleiben. Die neue Aufstellung der Grafikchips wird damit etwas übersichtlicher:

Grafikkartenklasse

Chipbezeichnung

Code-
name

Takt
(MHz)

RAM-Ausbau
(MB)

RAM-Typ

Einsteiger

Geforce 8400 GS

G86

450

256

DDR2

Einsteiger

Geforce 8500 GT

G86

450

256 - 512

DDR2

Einsteiger

Geforce 8600 GT

G84

540

256 - 512

GDDR3

Einsteiger

Geforce 8600 GTS

G84

675

256 - 512

GDDR3

Mittelklasse

Geforce 9600 GT

G94

650

512 - 1024

GDDR3

Mittelklasse

Geforce 8800 GT

G92

600

512

GDDR3

High-End

Geforce 9800 GTX

G92

675

512

GDDR3

Spitzenmodell

Geforce 9800 GX2

G92

600

2x 512

GDDR3

Wir konnten eine Grafikkarte mit Geforce-9800-GTX-Chip aus dem Hause Zotac im Testcenter unter die Lupe nehmen. Da sie dem Referenzdesign von Nvidia entspricht, steht sie stellvertretend für die Geforce-9800-GTX-Karten, die ab sofort von anderen Herstellern angeboten werden. In diesem Artikel erfahren Sie unter anderem alles über den neuen Grafikchip, seine Verlustleistung und das Tempo, das er in aktuellen DirectX-9- und DirectX-10-Spielen erreicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
128616