1186524

Sony BDP-SX1 Produkteinschätzung

06.12.2011 | 11:45 Uhr

Um Produkten wie dem Panasonic DMP-B500 entgegenzutreten, hat nun auch Sony seinen ersten tragbaren Blu-ray-Player im Angebot - mit einigem Erfolg. Wer den Sony BDP-SX1 nicht unbedingt an externe Quellen anschließen möchte, wird seine Freude haben.

Der Sony BDP-SX1 ist mit einem 10,1-Zoll-Display ausgestattet, das die übliche Blu-ray-Auflösung von 1.920 * 1.080 Pixeln bietet. Das Display ist entspiegelt, so dass auch Sonneneinstrahlung nicht unbedingt das Aus darstellt. Außerdem ist der Bildschirm um 360° schwenkbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei recht hohen 349€.

Vorteile des Sony BDP-SX1

Wer unterwegs nicht auf Blu-rays verzichten möchte, ist mit dem BDP-SX1 gut beraten. Der Bildschirm ist einmal um seine eigene Achse drehbar, so dass auch das "Herumzeigen" unter Freunden und Bekannten leicht von der Hand geht. Außerdem ist die Bildqualität bei der Betrachtung über das integrierte Display exzellent, wobei Sony in diesem Punkt wohl nicht viel verkehrt machen konnte. Ebenfalls vorbildlich fällt die Akkulaufzeit aus: Mit über fünf Stunden unter Volllast kann der Sony BDP-SX1 fast alle Filme abspielen (mit Ausnahme eines "Herr der Ringe"-Marathons vielleicht) und lässt danach noch genügend Zeit für ein Erkunden der eventuellen Zusatzfeatures auf der Disc.

Durch den HDMI-Ausgang ist außerdem dafür gesorgt, dass der Player auch daheim seinen Zweck erfüllt. Wer noch keinen Blu-ray-Player hat, aber schon über einen HD-fähigen Fernseher verfügt, kann einfach den BDP-SX1 nutzen, wenngleich hierbei die Bildqualität nicht optimal ist - dazu später mehr. Abschließend darf die gute Formatunterstützung nicht unerwähnt bleiben, denn per USB-Anschluss können auch allerlei Daten von externen Festplatten gelesen und wiedergegeben werden - von Bildern über Musik bis hin zu exotischen Videoformaten.

Nachteile des Sony BDP-SX1

Das Display des Geräts bietet zwar die volle HD-Auflösung, doch aufgrund der Größe von 10,1 Zoll sehen die Blu-ray-Filme nicht bedeutend besser aus als die DVD-Varianten. Außerdem ist das Laufwerk des BDP-SX1 leider recht laut. Was im Zug nicht wirklich auffällt, kann in stillen Hotelräumen bei dialoglastigen und damit eher leisen Filmen recht nervig sein. Zuletzt scheint der Blu-ray-Player Probleme bei der Ausgabe von Bildinformationen an externe Quellen zu haben, denn Filme wirken an einem Fernseher oder Monitor deutlich verwaschener als auf dem guten Display des Players selbst.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: CNet.de , Bluray-Disc.de , Test-Portal.net

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

CNet.de : 'Wenn man Blu-rays auch unterwegs abspielen will, dann ist Sonys portabler Blu-ray-Player BDP-SX1 eine praktische, wenn auch teure Option. Seine gute USB-Medienunterstützung ist zwar ein netter Bonus, aber Blu-rays sehen auf dem zu niedrig auflösenden 10-Zoll-Bildschirm trotz allem nicht viel besser aus als DVDs.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1186524