1540855

Sony BDP-S590 Produkteinschätzung

10.09.2012 | 08:05 Uhr

Mit dem BDP-S590 bringt der Elektronikkonzern Sony einen Nachfolger für das erfolgreiche Modell BDP-S580 auf den deutschen Markt. Der - wie sein Vorgänger - mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattete Blu-ray-Player konkurriert um die Gunst der Käufer vor allem mit dem Philips BDP7700, dem DMP-BDT220 von Panasonic sowie dem LG BP 620.

Der Sony BDP-S590 ist 3D-fähig und kann Filme in Full HD wiedergeben. Zudem ist er in der Lage, Bildmaterial von 2D auf 3D hochzurechnen und Inhalte in den gebräuchlichsten Video-, Audio- und Bildformaten wiederzugeben. Mittels der integrierten WLAN-Schnittstelle lässt sich Content - etwa aus dem Internet oder von einem Computer - streamen. An die beiden USB-Anschlüsse lassen sich Speichersticks oder Festplatten anschließen. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 169 Euro.

Vorteile des Sony BDP-S590

Das auffällige, kurvige Design macht den BDP-S590 zu einem echten Hingucker, der sich optisch wohltuend von der Konkurrenz abhebt. Aber auch die inneren Werte des 3D-Blu-ray-Players überzeugen. Das beginnt bereits bei der umfangreichen Ausstattung. So lassen sich etwa herkömmliche Filme von 2D in 3D konvertieren, Dateien bequem drahtlos via WLAN übertragen und diverse Apps nutzen. Über einen integrierten Webbrowser können Nutzer sogar im Internet surfen. Zudem werden diverse Streaming-Media-Services unterstützt. Wird der BDP-S590 über den integrierten HDMI-Eingang mit Bildmaterial versorgt, so wird dieses detailreich und sehr scharf dargestellt. Auch die Wiedergabequalität von digitalen Medien-Dateien - in Formaten wie DivX, MKV oder Xvid - ist gut. Das Laufwerk des Sony BDP-S590 arbeitet angenehm leise.

Nachteile des Sony BDP-S590

Ziemlich viel Zeit lässt sich der BDP-S590 bei der Wiedergabe von eingelegten Discs. Hier sind die schnellsten Konkurrenzmodelle etwa doppelt so fix. Der integrierte Webbrowser agiert auch recht langsam. Die Benutzeroberfläche ist nicht ganz so intuitiv bedienbar wie bei einigen Mitbewerbern. Die Umrechnung von 2D in 3D verleiht den Bildern zwar etwas mehr Tiefe, erreicht aber längst nicht das Niveau von nativen 3D-Bildern. Einige Nutzer werden am Gehäuse des Sony BDP-S590 einen Komponentenausgang vermissen. Zudem spart der Hersteller beim Lieferumfang - wie es mittlerweile schon schlechte Tradition ist - an einem HDMI-Kabel.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: CNet.de , Gadgetreview.com , bigPicturebigSound.com , Computerbild.de

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

CNet.de : 'Der Sony BDP-S590 ist ein großartig aussehender Blu-ray-Player mit integriertem WLAN, 3D-Fähigkeit und Unmengen Apps zum Streamen von Medien. Das Laden von Discs dauert aber etwas (manche Konkurrenten erledigen das in der Hälfte der Zeit) und das User-Interface ist auch nicht so ganz optimal.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1540855