125726

Blaze Photo

28.08.2007 | 08:30 Uhr |

Blaze Photo ist eine einfach zu handhabende Bildbearbeitung. Das Programm eignet sich vor allem für Einsteiger, die digitalen Bildern den letzten Schliff geben, dafür aber wenig Zeit aufwenden wollen.

Bildbearbeitung muss nicht kompliziert sein. Blaze Photo entfernt mit wenigen Mausklicks rote Augen, passt Farbe und Helligkeit an oder zieht einen witzigen Rahmen um ein Bild. Funktionen für perspektivische Korrekturen oder das Geraderücken eines schiefen Horizonts dagegen darf man bei diesem Programm nicht erwarten. Die Software bietet gerade einmal fünf Effektfilter, von denen sich vier in ihrer Intensität steuern lassen. „Da staunt der Profi-Fotograf“, heißt es auf dem Cover selbstbewusst, aber professionellen Ansprüchen wird das Programm nicht gerecht. Geeignet ist es allenfalls für Einsteiger, die einerseits ihren Bildern einen letzten Schliff verleihen, andererseits dafür aber möglich wenig Zeit aufwenden möchten.

Auch mit der Bildverwaltung sieht es nicht viel besser aus. Blaze Photo fand alle auf unserer Festplatte gespeicherten Fotos, freilich mit Ausnahme der Bilder im Photoshop-Format PSD. Eine Möglichkeit, Schlagwörter anzulegen, fehlt jedoch. Man kann den Fotos lediglich Tags zuordnen, die später eine thematische Sortierung ermöglichen. Beim Abspielen einer Diashow im Vollbild-Modus kam die Software offenbar nicht mit unserer Grafikkarte zurecht und lieferte Bilder mit Streifenmustern. Daneben bietet sie sehr simple Ausgabefunktionen für Diashow-DVDs und HTML-Alben. Bei beiden Funktionen konnten uns die Ergebnisse nicht überzeugen. Während Blaze Photo nach dem Aufbereiten der DVD-Daten immerhin noch anbot, daraus eine CD/DVD zu brennen, vermissten wir nach dem Erstellen der HTML-Dateien eine Upload-Funktion, um die nicht besonders ansehnliche Galerie wenigstens unkompliziert auf den eigenen Webserver zu laden. Gefallen können lediglich die witzigen Cliparts und Rahmen, mit denen sich aus Fotos Grußkarten, Einladungen und ähnliches gestalten lassen.

Fazit: Blaze Photo bietet eine sehr einfache Bedienung, aber dafür auch nur sehr rudimentäre Funktionen zur Bildbearbeitung, -verwaltung und Präsentation.

Alternative: Das kostenlose Tool Picasa ( http://picasa.google.com ) bietet bei ähnlich einfacher Bedienung deutlich mehr und bessere Funktionen.

BEWERTUNG

Bildbearbeitung (40%): Note 3,5
Bedienung (30%): Note 2,0
Bildverwaltung (15%): Note 3,5
Online-Auftritt (10%): Note 4,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 3,0

Anbieter:

DTP Entertainment

Weblink:

http://shop.dtp-ag.com

Preis:

20 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 30 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
125726