1311092

Paint Shop Photo Pro X3

05.05.2010 | 08:30 Uhr |

Paint Shop Photo Pro X3 ist eine umfassende Bildbearbeitung, die durchaus professionellen Ansprüchen gerecht wird, sowohl was die Bearbeitungsfunktionen als auch die Unterstützung gängiger und weniger gängiger RAW-Formate betrifft.

Ergänzt haben die Entwickler ein “Expresslabor”, eine Sammlung von Funktionen, die eine Bildoptimierung auch ohne vertiefte Kenntnisse ermöglichen, sowie einen “Verwalter”. Etwas gestört hat uns die fehlende Integration des “Project Creator”, der separat zum Hauptprogramm installiert und gestartet werden muss, sowie die Beschränkung auf lediglich drei Mediasharing-Plattformen.

Ausstattung und Funktionen
+ Unterstützt den kompletten Arbeitsablauf von RAW-Import und -Entwicklung
+ Expresslabor für grundlegende Bearbeitungen mit wenigen Mausklicks
+ Photoshop-kompatible Plug-ins einsetzbar
+ Integrierte, vollständige Bildverwaltung
+ Umfassende Ebenenverwaltung, unter anderem mit Ebenenmasken und Anpassungsebenen, Raster-, Vektor- und Malebenen
+ Umfassende Bearbeitungsoptionen mit Werkzeugen zur Perspektivenkorrektur, zur Anpassung des Weißabgleichs und eine intelligente Carving-Funktion, die einzelne Objekte aus einem Foto entfernt, ohne dass eine sichtbare Lücke entsteht

- Unterstützung von Online-Plattformen beschränkt sich auf Facebook, Flickr und Youtube
- Eine Option zum Upload auf eigenen Web-Speicherplatz fehlt

Leistung und Zuverlässigkeit
+ Unterstützt etliche RAW-Formate. Beim Import einer größeren Anzahl von RAW-Dateien ist es möglich, diese Bilder gruppenweise zu „entwickeln“
+ :Bildbestand lässt sich auf Basis der bestehenden Ordnerstruktur durchsuchen und verschlagworten
+ Einfache Ergänzung von Tags, Beschreibungen und Bewertungen
+ Einfache Online-Präsentation via Facebook, Flickr und Youtube
+ Zusammenstellungen von Fotos und Videos lassen sich im HD-Format an Youtube und Flickr übertragen

- Keine Unterstützung für eigenen individuellen Online-Auftritt
- Keine Einbindung entnehmbarer Datenträger (DVDs, USB-Sticks etc.)

Bedienung und Dokumentation
+ Beim ersten Speichern eines korrigierten Fotos entscheidet der Nutzer, ob er das Original überschreiben oder die Änderungen in eine Kopie speichern möchte
- Ein Teil der Funktionen nur über das Programm „Project Creator“ nutzbar, das man separat installieren und aufrufen muss

Auf-/Abwertung
keine

BEWERTUNG

Ausstattung und Funktionen (40 %): Note 1,50
Leistung und Zuverlässigkeit (40 %): Note 2,50
Bedienung und Dokumentation (20 %): Note 2,00

GESAMTNOTE: 1,8

Anbieter:

Corel

Weblink:

www.corel.com

Preis:

89 Euro

Betriebssysteme:

Windows XP, Vista, 7

Plattenplatz:

ca. 3 GB

0 Kommentare zu diesem Artikel
1311092