1385046

Fotos auf DVD MX Deluxe im Test

14.03.2012 | 08:30 Uhr |

Fotos auf DVD MX Deluxe ist eine Diashow-Software, die eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten für spannende Dia-Präsentationen bietet.

Wer Fotos auf DVD MX Deluxe installiert, sollte Zeit und viel Festplatten-Platz haben. Für unseren Test haben wir das Diashow-Programm mit sämtlichen Komponenten installiert – und damit belegte es schließlich 5,3 GB auf unserer Festplatte. Dafür bekamen wir allerdings auch einiges: Neben dem eigentlichen Programm samt Vorlagen und Effekten gibt es den Foto Designer 7, den Music Editor 3, das Xtreme Druck Center und Screenshare obendrauf.

Fotos auf DVD MX Deluxe ist übersichtlich

Das im Mittelpunkt stehende Fotos auf DVD MX Deluxe macht trotz des üppigen mitgelieferten Materials keinen überfrachteten Eindruck. Im Gegenteil: Die Oberfläche wirkt aufgeräumt und übersichtlich, sichtbar ist immer nur, was gerade benötigt wird.

Das Programm ist in drei Bereiche unterteilt: In „Fotoshow“ stehen alle Elemente zur Verfügung, mit denen Sie aus Ihrem Bild- und Videomaterial eine Diashow zusammenstellen können. In „Brennen“ lässt sich die Ausgabe auf einen optischen Datenträger vorbereiten, der auch in einem herkömmlichen Video-Abspielgerät läuft. Und über „Ausgeben“ kann die Diashow für alle anderen Ausgabemedien aufbereitet werden. Alle anderen, das sind mehrere Arten von Videodateien, mit und ohne 3D-Darstellung, für die Wiedergabe am PC oder optimiert für mobile Geräte sowie die Übertragung der Diashow auf ein Magix Online-Album, zu Facebook, Youtube oder Flickr. Möglich ist auch, die Diashow per Mail zu versenden oder in einem flash-basierten Media Player laufen zu lassen, den man individuell in eine eigene Website einbinden kann.

Dass Magix an dieser Stelle auch eine Weiterleitung an ein eigenes, mit zusätzlichen Kosten verbundenes Angebot vorgesehen hat, nämlich die Option, direkt aus der Fotoshow Abzüge, bedruckte Geschenke oder Fotobücher zu bestellen, mag für manchen einen unangenehmen Beigeschmack haben, aber dieser Verweis ist unaufdringlich und in manchen Fällen sicher auch nützlich.

Assistenten helfen beim Erstellen der Diashow

Der wichtigste Funktionsbereich, die Erstellung einer Diashow, bietet auch die größte Auswahl an Optionen. Besonders bemerkenswert sind hier die verfügbaren Assistenten. So lässt sich eine Diashow entweder von Anfang an assistentengestützt konzipieren oder manuell zusammenstellen, um anschließend einen Assistenten hinzuzuziehen.

Für die Erstellung einer Diashow stehen eine Unmenge an Optionen zur Verfügung
Vergrößern Für die Erstellung einer Diashow stehen eine Unmenge an Optionen zur Verfügung

Kleiner Kritikpunkt: Die Unterscheidung zwischen „Fotoshow-Assistent“ und „Fotoshow-Maker“ erschließt sich erst durchs Ausprobieren, eine etwas aussagekräftigere Benennung hätte die Handhabung noch weiter vereinfacht.

Nicht zuletzt bei Aufruf des Fotoshow-Maker wird unter anderem deutlich, wofür die Software den ganzen Platz auf der Festplatte beansprucht: 25 Stilvorlagen stehen hier zur Verfügung, bei denen weit mehr möglich ist als ein paar Palmen oder Herzchen in die Show einzublenden: 3D-Kamerafahrten, musikalische Untermalungen und etliche Special Effects machen aus einer simplen Bildfolge ein fast schon kinoreifes Videospektakel.

Fazit für die Erstellung einer Diashow mit Fotos auf DVD MX Deluxe

Das Diashow-Programm eignet sich natürlich auch dafür, lediglich ein paar Dutzend Bilder für eine Präsentation aneinanderzuhängen. Das aber wäre der berühmte Schuss mit Kanonen auf Spatzen. Die 5,3 GB, die Fotos auf DVD MX Deluxe auf der Festplatte beansprucht, sind gut investiert, wenn man bereit ist, sich – auch zeitlich – auf die Fülle von Vorlagen, Effekten und Übergängen einzulassen. Besonders schwierig ist die Handhabung nicht, auch wenn die gedruckte Bedienungsanleitung mit 32 Seiten nicht gerade üppig ist. Zeit kostet es aber, erst einmal auszuprobieren, was alles geht – denn das ist wirklich eine ganze Menge.

Anbieter

Magix

Voraussetzungen (Herstellerangaben)

Prozessor / Arbeitsspeicher

1,83 GHz / 512 MB (mehr bei HD-Videobearbeitung)

Plattenplatz

5,4 GB

Betriebssysteme

Windows XP, Vista, 7

Kopierschutz verhindert Kopie auf Festplatte / DVD

nein / nein

Ausstattung und Funktionen (75 %)

Gewichtung

Note

Importierbare Bildformate

5 %

BMP, GIF, DIP, RLE, JPE, JFIF, JPG, JPEG, MXB, PCX, PNG, PPM, PGM, PSD, RAS, SUN, PDP, TGA, TIFF, PCD, RAW, CRW, CR2, MRW, NEF, BAY, ERF, RAF, K25, KDC, DCR, DNG, ORF, PEF, RDC, X3F, CS1, STI, SR2, SRF, RW2, MPO

1,00

Importierbare Videoformate

5 %

AVI, MPEG, MKV, VOB, DVR-MS, MP4, MOV, H.264, WMV, X3D, MXV

1,00

Importierbare Audioformate

5 %

WAV, OGG, MP3, MPG, MPA, M1A, M2A, CDA, QT, DV, RAW, MMV, AIFF, AIF, AIFC, WMA, ASF, AAC, M4A

1,00

Aufnahme eines eigenen Audiokommentars per Mikrofon

4 %

ja

1,00

Dateien von unterschiedlichen Ordnern/Datenträgern kombinierbar

3 %

ja

1,00

Anzeigedauer von... bis... Sekunden

4 %

0 bis 20

2,00

Anzeigedauer für jedes Bild/Video einzeln wählbar

4 %

ja

1,00

Bildwechsel im Takt der Musik möglich

4 %

ja

1,00

Übergangseffekte

4 %

188 Blenden in den Kategorien „Standard“, „Formen“, „Effektblenden“, „Bewegung“, „3D“, „Stereo-Blenden“ und „Weitere Blenden“

1,00

Effekte während der Anzeige

4 %

Bildoptimierung, Verfremdung, Ansicht&Animation, Stereo3D, Gestaltung, Bild-in-Bild-Collagen jeweils in mehreren Varianten

1,00

Zusatzmaterial zur Aufwertung der Diashow

4 %

Filmtrailer, editierbare Reiserouten, Internetmedien, 500 Songs und Sounds, 900 Vorlagen

1,00

Verwendung von 3D-Material und 3D-Wiedergabe

3 %

ja / ja

1,00

Ausgabe der Diashow am PC

5 %

ja

1,00

Wiedergabe der Diashow auch ohne die Software möglich

5 %

ja

1,00

Web-Darstellung der Diashow

5 %

Magix Online-Album, Flickr, Youtube, Facebook, Flash inkl. HTML-fähiger Mediaplayer

1,00

Brennen der Diashow auf DVD/Bluray

5 %

ja / ja

1,00

Brennen der Diashow als 3D-BluRay

3 %

ja

1,00

Sonstige Ausgabemöglichkeiten

3 %

Videodateien, WMV-3D, mobile Geräte

1,00

Ausstattung und Funktionen Summe

75 %

Zwischennote

1,05

Leistung und Zuverlässigkeit (15 %)

Gewichtung

Note

Web-Diashow lauffähig in Internet Explorer / Firefox / Chrome / Safari

2 %

ja / ja / ja / ja

1,00

DVD-/Bluray-Diashow lauffähig in herkömmlichem Standalone-Player

2 %

ja / ja

1,00

Export in Standard-Videoformate und -Container (AVI, MKV etc.)

2 %

WMV, MPEG-2, MPEG-4

2,00

DVD-/Bluray-Diashow über DVD-Menü steuerbar

1 %

ja / ja

1,00

Hardware-Unterstützung für 3D-Darstellung (Shutter-, Polfilter-, Farbfilterverfahren...)

1 %

Anaglyphe Darstellung, Polfilter-, Shutter-Technik

1,00

Stabile Wiedergabe einer fertigen Diashow in Endlosschleife

3 %

sehr gut

1,00

Manueller Vor- / Rücklauf der Diashow ohne Störungen möglich

2 %

gut

2,00

Übergangs- und Darstellungseffekte bei allem Ausgabemöglichkeiten verwendbar

2 %

teilweise

3,00

Leistung und Zuverlässigkeit Summe

15 %

Zwischennote

1,53

Bedienung und Dokumentation (10%)

Gewichtung

Note

Bedienelemente selbsterklärend / deutsch

3 %

weitgehend / ja

2,00

Handhabung (persönliche Meinung des Testers)

2 %

relativ einfach

2,00

Kosten für Hilfe von einem Mitarbeiter

2 %

1,24 Euro/Minute via 0900-Rufnummer

5,00

Hilfefunktion / gedruckte Bedienungsanleitung

1 %

ausreichend / vorhanden

2,00

Hilfe im Internet / Anleitung verfügbar / deutsch

2 %

ja / ja / ja

1,00

Bedienung und Dokumentation Summe

10 %

Zwischennote

2,40

Testnote

sehr gut

1,26

Preisurteil

preiswert

Preis (UVP des Herstellers)

69,99 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
1385046