145567

Bildarch 3.02 Pro

Bildarch Pro 3 verwaltet Bilder innerhalb von Ordnern oder Fotosammlungen unabhängig von der Ordnerstruktur. Bildarch organisiert auch Fotos, die auf CDs oder DVDs ausgelagert sind.

Bildarch Pro 3 verwaltet Bilder innerhalb von Ordnern oder Fotosammlungen unabhängig von der Ordnerstruktur. Bildarch organisiert auch Fotos, die auf CDs oder DVDs ausgelagert sind. Direkt beim Einlesen der Bilder kann der Anwender seine Motive drehen und mit Stichworten ausstatten.

Nach Änderung der Voreinstellungen importiert Bildarch auch die Exif-Belichtungswerte der Digitalkamera nach IPTC-Standard. Auch Umbenennen erlaubt Bildarch beim Import, allerdings sind die Möglichkeiten begrenzt: Das Programm schreibt keine Exifwerte wie etwa das Aufnahmedatum in den Dateinamen. Bilder im hochwertigen Rohformat unterstützt das Tool nicht. Die Schweizer Software wirkt sehr umständlich: Einen Verzeichnisbaum zeigt Bildarch nur im Dialogfeld, aber nicht dauerhaft im Arbeitsfenster.

Die eigentliche Organisation findet in Namenslisten ohne Fotominiaturen statt. Vorschauen zeigt Bildarch nur in einem separaten, extra zu öffnenden Fenster an. Das Programm druckt keine Bildkataloge, sondern nur Namenslisten. Die Bilddatenbank produziert schlichte Internet-Galerien und legt selbststartende Foto-CDs an.

Alternativen: Acdsee 6.0 ( www.acdsystems.de ) bietet schnelle Vorschau-Miniaturen und die bessere Bedienerführung.

Gesamtergebnis

Bildverwaltung (35%) 3,4
Bedienung (30 %) 3,8
Bildbearbeitung (15 %) 5
Präsentation (5%) 3
Dokumentation (5 %) 2,6
Installation / De-Installation (5 %) 2
Systemanforderungen (5 %) 1,4

Gesamtnote:

3,5

Anbieter:

Oberli Engineering

Weblink:

www.obeng.ch

Preis:

50 Euro, Shareware

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, NT 4, 2000, XP

Prozessor:

Pentium 300

RAM:

32 MB

Plattenplatz:

10 MB

Sonstiges:

Display: 800 x 600, 16 Bit

Sprache:

deutsch

0 Kommentare zu diesem Artikel
145567