85330

Buffalo Just Store Desktop 500 GB im Test

05.06.2009 | 12:35 Uhr |

Sie wollen Fotos, Videos und Musik bequem und schnell archivieren? Die Buffalo Just Store Desktop soll genau dies tun. Unser Test zeigt, wo der Hersteller zuviel verspricht.

Die Just Store Desktop von Buffalo zeichnet sich durch ihre besonders einfache Bedienung aus. Sie stecken die externe 3,5-Zoll-Platte per USB 2.0 an Ihren PC oder Ihr Notebook. Da das Laufwerk bereits formatiert ist, können Sie sofort loslegen.

Ergonomie: Welche SATA-Platte genau im Just Store Desktop steckt, konnte uns Buffalo nicht sagen. Sicher ist jedoch, dass das Laufwerk für ein 3,5-Zoll-Modell sehr leise lief - bei Last ermittelten wir 24,8 dB(A), im Ruhezustand 19,7 dB(A). Ein Grund dafür dürfte die lüfterlose Bauweise des Geräts sein, die sich natürlich positiv auf das Betriebsgeräusch auswirkt. Auch hinsichtlich der Temperatur schnitt die externe Platte sehr gut ab, hier ergab unser Messgerät maximal 34,8 Grad aus. Zuguterletzt konnten wir dem Gerät einen vergleichsweise niedrigen Stromverbrauch bei Last bestätigen, nämlich 8,4 Watt. Im ausgeschalteten Zustand zog die Platte allerdings noch 2,6 Watt - das ist viel zu viel.

Tempo: Mit einer mittleren Datenrate von 33,1 MB/s schnitt das Buffalo-Laufwerk beim Lesen über den USB-2.0-Port sehr gut ab. Auch der Messwert beim Schreiben - 31,1 MB/s - kann sich sehen lassen. Die Zugriffszeit war mit 12,7 Millisekunden dagegen eher enttäuschend.

Handhabung: Mit 965 Gramm inklusive Netzteil ist die Just Store Desktop zwar nicht ultramobil. Andere externe 3,5-Zoll-Platten wiegen jedoch deutlich mehr. Außerdem ist das Buffalo-Modell recht kompakt und besitzt keinen extra Standfuß, der beim Transport kaputt gehen könnte.

Ausstattung: Sie schließen die Just Store Desktop über ein USB-Kabel mit dem Steckertyp B an. Dieser fast quadratische Steckertyp kommt vor allem bei Druckern zum Einsatz. Für die Verbindung zum Rechner nutzt die Platte den üblichen flachen A-Stecker. Um die nötige Stromversorgung kümmert sich ein extra Netzteil.

Fazit: Die Platte arbeitete leise und - bis auf die Zugriffszeit - auch sehr schnell für ein USB-2.0-Laufwerk. Allerdings ist der hohe Stromverbrauch bei ausgeschaltetem Zustand ein K.O.-Kriterium, auch wenn Sie natürlich alternativ jedes Mal das Stromkabel ziehen können. Mit 13 Cent pro GB ist die Platte allerdings sehr günstig.

Alternativen: Die Buffalo Drive Station Combo 4 schnitt durch ihre E-SATA-Schnittstelle in den Tempotests sehr viel besser ab. Darüber hinaus bietet die externe 3,5-Zoll-Platte neben einem USB-2.0-Port auch einen Firewire-Anschluss. Der Nachteil: Mit 25 Cent pro GB ist die 500-GB-Platte fast doppelt so teuer wie die Just Store Desktop.

Varianten:
Buffalo Just Store Desktop 500 GB
Buffalo Just Store Desktop 1 TB

0 Kommentare zu diesem Artikel
85330