107922

Benq S2W 5000E

02.04.2002 | 15:54 Uhr |

Scanner für Einsteiger.

Das Benq-Modell ist ein Gerät der Einsteigerklasse. Der Preis dafür ist akzeptabel

Im edlen Aluminium-Look ist der Deckel des Scanners gehalten. Das geringe Gewicht (2,2 Kilogramm) macht das Gerät handlich und transportabel. Benq hat auf Netzschalter sowie weitere Funktionstasten verzichtet. Für den Standby-Betrieb sind 5,4 Watt nötig (Note Handhabung: 3,5). Zur Scanqualität (Note 2,7): Bei insgesamt guter Farbtreue zeigte das Gerät einen leichten Farbstich in Richtung Rot und Gelb. Der Kontrast unserer Testscans war gut, die Schärfe befriedigend.

Zur Geschwindigkeit (Note 3,8): Der Vorschauscan war nach flotten 0:09 Minuten fertig. Im Scanmodus Schwarzweiß fielen 0:39 Minuten an. Auf den Farbscan mussten wir 1:11 Minuten warten - das ist langsam, obwohl im Treiber die Option "High Speed" aktiviert war. Der Hersteller gibt 24 Monate Garantie. Die Hotline (01907/45743) war sehr gut erreichbar und fachkundig. Dies lässt sich Benq mit 1,24 Euro pro Minute teuer bezahlen (Note Service: 1,8).

Ausstattung: 1200 x 2400 dpi; 48 Bit; Twain-Treiber für Windows 98/ME, 2000, XP

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Benq S2W 5000E; maximale physikalische Auflösung (dpi): 1200 x 2400; maximale interpolierte Auflösung (dpi): 19200 x 19200; Farbtiefe (Bit): 48; Abmessungen (BxHxT in Millimeter): 412 x 73 x 258; Schnittstelle: USB; Twain-Treiber: Windows 98/ME, 2000, XP; Netzschalter: nein; Software: Arcsoft Photo Impression (Bildbearbeitung), Arcsoft Photo Base (Bildverwaltung), ABBYY Finereader 5.0 Try&Buy (OCR), ABBYY Finereader 4.0 Sprint (OCR), Benq Mini DJ 1.0 (Utility), Benq Merge Magic 1.0 (Utility); Extras:

Hersteller/Anbieter

Benq

Telefon

Weblink

www.benq.de

Bewertung

Preis

rund 100 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
107922