8818

Benq Joybook 5100E

12.01.2005 | 12:49 Uhr |

Etwas für Notebook-Einsteiger.

Rund 850 Euro für das Benq Joybook 5100E ist ein attraktiver Preis - gerade für Notebook-Einsteiger. Dafür bekommt man einen Mobilrechner mit Intels Celeron M und im Chipsatz integrierter Grafikfunktion: Das reicht immerhin für Office- und Internet-Anwendungen - für anspruchsvollere Aufgaben und Spiele fehlen nicht nur die Prozessor- und Grafikleistung, sondern auch ausreichend Arbeitsspeicher. Benq stattet das Joybook 5100E nur mit 256 MB RAM aus - dank eines freien Steckplatzes ist das Aufrüsten aber problemlos. Dass der Celeron M nicht über die Stromsparfunktionen Speedstep und Deeper Sleep verfügt, die sein großer Bruder, der Pentium M, besitzt, merkte man im Akkutest nicht: Das Benq Joybook 5100E schaffte mit 4:45 Stunden ein hervorragendes Ergebnis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8818