Mit Backupmanager 8.0 sichert der Anwender komplette Festplattenpartitionen in eine oder mehrere Image-Dateien und stellt sie bei Bedarf wieder her. Darüber hinaus erlaubt Backupmanager 8.0 weitere Operationen wie Erstellen und Formatieren von Dateisystemen sowie Kopieren und Verstecken von einzelnen Partitionen.

Mit Backupmanager 8.0 sichert der Anwender komplette Festplattenpartitionen in eine oder mehrere Image-Dateien und stellt sie bei Bedarf wieder her. Darüber hinaus erlaubt Backupmanager 8.0 weitere Operationen wie Erstellen und Formatieren von Dateisystemen sowie Kopieren und Verstecken von einzelnen Partitionen. Das deutschsprachige Programm unterstützt neben FAT16/32 und NTFS auch EXT2, EXT3, ReiserFS und Swap von Linux und sogar das unter OS/2 übliche HPFS-Dateisystem.

Die Oberfläche ist übersichtlich, die Bedienung intuitiv. Im Hauptfenster wählt der Anwender die Partition aus und erhält im darüber liegenden Menü über eine Iconleiste Zugriff auf die möglichen Operationen. Backupmanager 8.0 unterstützt für die Sicherung drei verschiedene Komprimierungsstufen, optional kann der Anwender die Komprimierung ausschalten und gewinnt dadurch etwas an Performance. Backupmanager 8.0 kann das Sicherungs-Image auch aufteilen, so dass sich die Sicherung auf mehrere kleinere Datenträger verteilen lässt. Das Image verschlüsselt der Anwender mit Hilfe eines Passworts. Irritierend: Sobald wir im Test vor der Sicherung anfingen, das Passwort in das entsprechende Feld einzutragen, gab Backupmanager 8.0 die Warnung "Ungültiges Passwort" aus. Die Meldung verschwand erst, als wir das Passwort in einem zweiten Feld bestätigten. Auf Wunsch erstellt Backupmanager 8.0 nach Durchführung der Sicherung einen Bericht und versendet ihn per Mail. Gut: Backupmanager 8.0 kennt drei Ausführungsstufen: Sofort, Virtuell oder Smart. Bei "Sofort" fängt das Programm sofort zu arbeiten an und beeinträchtigt unter Umständen die Systemleistung. Bei "Virtuell” erstellt Backupmanager 8.0 eine Liste der Operationen, führt sie aber erst aus, wenn der Nutzer einen Button anklickt. Bei der Zwischenstufe "Smart” führt Backupmanager 8.0 alle schnellen Operationen sofort, alle länger dauernden auf Mausklick aus.

Ein Image-Explorer und ein CD/DVD-Brennprogramm liegen bei, auf Wunsch erzeugt Backupmanager 8.0 eine DOS-Bootdiskette mit einer abgespeckten Version. Backupmanager 8.0 richtet sich an Fortgeschrittene und Profis. Die Bedienung geht leicht von der Hand, im Test funktionierte Backupmanager 8.0 einwandfrei. Das Handbuch bietet eine gute Einführung und erklärt alle Optionen.

Fazit: Backupmanager 8.0 ist ein umfangreiches Tool zum Sichern und Bearbeiten von Festplattenpartitionen. Profis werden ein zeitgesteuertes Backups vermissen

Alternative: Simon-Tools Partition Backup ( www.s-a-d.de ) sichert nur Windows-Partitionen.

Bewertung:

Leistung (50%) 2
+ umfangreiche Ausstattung
- keine Dateisystem-Konvertierung

Bedienung (35%) 1,5
+ intuitive Oberfläche
- kein zeitgesteuertes Backup

Dokumentation (5%) 1,5
+ sehr ausführliche Beschreibung
- keine Screenshots

Installation/De-Installation (5%) 2
+ kein Reboot nötig
- keine Angabe

Systemanforderung (5%) 2
+ drei Ausführungsstufen
- kein direktes Brennen auf CD

Gesamtnote: 1,8

Anbieter:

BHV Software

Weblink:

www.bhv.de

Preis:

26,99 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, NT 4, 2000, XP

Plattenplatz:

30 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
141263