Backup-Software

PC Backup MX im Test

Freitag den 09.03.2012 um 08:30 Uhr

von Thomas Hümmler

Das Backup-Programm PC Backup MX bietet auch die Möglichkeit, Daten manuell zu sichern
Vergrößern Das Backup-Programm PC Backup MX bietet auch die Möglichkeit, Daten manuell zu sichern
© Magix
Die Backup-Software PC Backup MX hat ein paar nette Funktionen, überzeugt aber nicht vollständig. Im Test haben wir einige professionelle Funktionen vermisst.
Die Installation der Backup-Software dauert relativ lang. Das Setup-Programm von PC Backup MX installiert nur etwa 250 MB. Zeit brauchen die Microsoft-Komponenten C++-SDK und .Net-Framework. Während des Einrichtens will das Programm eine eigene Suchmaschine in die Windows-Taskleiste installieren. Damit werden die Standard-Homepage-Anzeige sowie die im Browser voreingestellte Suchmaschine geändert. Wer das nicht will, muss diese Option explizit abschalten.

Das Backup-Programm sichert nicht differenziell

Nach der umfangreichen Installation muss der Computer – wie bei Windows-Rechnern üblich – neu gestartet werden. Danach stehen alle Funktionen zur Verfügung: „Automatische Sicherung“, „Manuell sichern“, „Wiederherstellen“, „Live & Online sichern“ sowie ein paar „Extras“ mit Brenntool für das Notfallmedium oder den Datenschredder und die Datenrettung.

Das automatische Sichern legt zunächst eine Kopie der gesamten Festplatte an. Spätere Sicherungen ergänzen das erste Backup inkrementell; differenzielle Sicherungen werden nicht angelegt. Eine kontinuierliche Sicherung wichtiger Daten, etwa des „Eigenen Verzeichnisses“, kann man über „Live & Online sichern“ festlegen. Über einen Dateifilter bestimmt man, welche Daten das Programm sichern soll. Man kann beispielsweise sehr große oder auch ganz kleine Dateien außen vor lassen. Auch das Filtern nach Dateitypen ist möglich. Diese Filterfunktion lässt sich auch beim Wiederherstellen von Daten nutzen. Etwas umständlich dabei: Man muss die Dateinamen-Erweiterung von Hand eingeben.

Standardmäßig ausgeschaltet beim Sichern ist die Integritätsprüfung der Backup-Software. Das dürfte der Grund sein, warum PC Backup MX einigermaßen schnell arbeitet, denn mit der Integritätsprüfung der Daten kann sich die Backup-Zeit schnell verdoppeln.

PC Backup MX hat keine Profi-Funktionen 

Einige Funktionen haben wir vermisst: Es gibt keine speziellen Modi für Fortgeschrittene oder Profis. Gefehlt hat uns eine Benachrichtigung per Mail, wenn ein Backup beendet wurde. Das Programm erzeugt auch keine Logdaten, die über den Verlauf eines Backups Auskunft geben. Eine Sicherung ins Internet ist zwar möglich, allerdings nur mit dem Magix-Webspace, der lediglich bis zu einem Volumen von 2 GB kostenlos ist.

Punkten kann PC Backup MX gagegen mit dem Umzugsservice. Der erzeugt eine 1:1-Kopie einer Festplatte. Das ist beispielsweise dann angebracht, wenn die Festplatte mangels Kapazität gewechselt werden soll – oder aber wenn die Festplatte kurz vor dem Crash steht.

Fazit zur Datensicherung mit PC Backup MX

PC Backup MX hat ein paar nette Funktionen, überzeugt aber nicht vollständig. Für nur 10 Euro mehr gibt es den bisherigen PC-WELT-Testsieger True Image Home. Kostenlos ist in Windows bereits das Microsoft-eigene Backup-Tool enthalten. Das leistet ebenso gute Dienste und bietet auch die Möglichkeit, das System per Notfallmedium wiederherzustellen.

Anbieter Magix
Voraussetzungen (Herstellerangaben)
Prozessor / Arbeitsspeicher Pentium 400 MHz / 512 MB
Plattenplatz 200 MB
Betriebssysteme Windows 7, Vista, XP
Kopierschutz verhindert Kopie auf Festplatte / DVD nein / nein
Ausstattung und Funktionen (50 %) Gewichtung Note
Systempartition im laufenden Betrieb sichern 7 % ja 1,00
Wiederherstellung sämtlicher Daten aus einer Sicherung aus dem Programm heraus möglich 7 % nein 6,00
Differenz-Backup (sichert nur veränderte Daten im Vergleich zum letzten Komplett-Backup) 4 % nein 6,00
Inkrementelles Backup (sichert nur veränderte Daten im Vergleich zur letzten Sicherung) 4 % ja 1,00
Kontinuierliche Sicherung wichtiger Daten möglich 4 % ja 1,00
Platzeinsparung durch Kompression (in Prozent) 3 % ja (24,5) 2,00
Windows-Bereiche für Teilsicherung wählbar 3 % nein 6,00
Dateitypen für Teilsicherung wählbar 4 % ja 1,00
Sicherung kann in einer Ordnerstruktur angezeigt werden, und einzelne Dateien können wiederhergestellt werden 3 % ja 1,00
Dateitypen für Teilwiederherstellung wählbar 3 % ja 1,00
Kann Registrierdatenbank separat wiederherstellen 2 % nein 6,00
Differenzielle / inkrementelle Teilsicherung möglich 3 % nein / nein 6,00
Netzwerksicherung möglich 3 % nein 6,00
Ausstattung und Funktionen Summe 50 % Zwischennote 3,26
Leistung und Zuverlässigkeit (30%)
Sichern von 10 GB 4 % 55 min 3,00
Folgende Programme können mitgesichert werden 2 % keine 6,00
Windows-Bereiche für Teilwiederherstellung wählbar 2 % nein 6,00
Wiederherstellung einzelner Dateien möglich 3 % ja 1,00
Filterfunktionen für Sicherung und Wiederherstellung 2 % ja (Dateitypen) 1,00
Notfallsystem für die Wiederherstellung vorhanden 3 % ja 1,00
Möglichkeiten zur Planung von Sicherungen 3 % ja 1,00
Außer der Festplatte können folgende Medien für die Sicherung verwendet werden 2 % CD/DVD/Magix-Webspace 4,00
Schutzfunktionen für gesicherte Daten 3 % Passwort 2,00
Teilt bei Bedarf eine Sicherung auf mehrere Datenträger auf 2 % ja 1,00
Zeigt den für die Sicherung benötigten Speicherplatz an 2 % ja 1,00
Synchronisiert zwischen zwei Ordnern oder zwei Rechnern 2 % nein 6,00
Leistung und Zuverlässigkeit Summe 30 % Zwischennote 2,57
Bedienung und Dokumentation (20%)
Bedienelemente selbsterklärend / deutsch 5 % weitgehend / ja 2,00
Handhabung (persönliche Meinung des Testers) 3 % einfach 2,00
Kosten für Hilfe von einem Mitarbeiter 2 % 1,24 Euro/Minute 5,00
Hilfefunktion / gedruckte Bedienungsanleitung 3 % ausreichend / nicht vorhanden 4,50
Menüs für Einsteiger / Fortgeschrittene / Profis 4 % ja / nein / nein 4,00
Hilfe im Internet / Anleitung verfügbar / deutsch 3 % ja / nein / entfällt 3,50
Bedienung und Dokumentation Summe 20 % Zwischennote 3,30
Aufwertung / Abwertung
Testnote befriedigend 3,06
Preisurteil noch preiswert
Preis (UVP des Herstellers) 40 Euro

Freitag den 09.03.2012 um 08:30 Uhr

von Thomas Hümmler

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1383649