111486

Shadowprotect Desktop Edition

05.09.2008 | 08:30 Uhr |

Shadowprotect Desktop Edition sichert Laufwerke, komplett und inkrementell. Die Backup-Software unterstützt Windows Vista 32 und 64 Bit.

Storagecraft bietet drei Backup-Produkte an, die sich nur in einigen Funktionen und im Preis unterscheiden: die hier getestete Desktop-, die Server- (die auch Remote-Wiederherstellung erlaubt) und die IT-Edition für Backup und Restore von einer bootfähigen CD.
Shadowprotect Desktop Edition unterstützt Windows Vista in der 32- als auch 64-Bit-Version – letztere mit einem speziellen Treiber und einigen zusätzlichen Mount-Tools. Nach Installation und Neustart des Rechners kann Shadowprotect aus dem Startmenu oder dem Systembereich der Task-Leiste gestartet werden. Eine Desktop-Verknüpfung wird nicht erzeugt.

Handhabung: Das Programm bietet eine aufgeräumte Oberfläche, auf der man sich schnell zurechtfindet. Links stehen wichtige Aufgaben und Tools, oben geben fünf Register einen Überblick über Volumes, erstellte Backup-Jobs, Zielorte und den Sicherungsverlauf. Das Register „Assistenten“ ist zu Anfang geöffnet. Hier definiert der Anwender schnell ein Backup, startet das Wiederherstellen oder mountet ein Backup-Image, um einzelne Dateien und Verzeichnisse zurückzuspielen.

Shadowprotect sichert nur komplette Volumes. Es ist nicht möglich, einzelne Dateien oder Verzeichnisse auszuwählen. Dafür ist ein Backup-Job schnell erstellt: Der Assistent hilft dem Benutzer in vier Schritten, eine Datensicherung zu definieren. Zuerst wird das zu sichernde Laufwerk gewählt, anschließend der Speicherort und ein Name; als Speicherort kommen USB- und Firewire-Platten ebenso in Frage wie Netzwerkvolumes oder ins Netz eingebundener NAS-Speicher. Ein Vollbackup kann täglich, wöchentlich oder monatlich erstellt werden.

Inkrementelle Sicherungen werden anschließend täglich durchgeführt, sofern der Administrator das nicht ändert. In der Grundeinstellung sind außerdem elf inkrementelle Sicherungen über den Tag verteilt – von morgens acht Uhr bis abends um sechs Uhr. Mit Backup-Optionen wie Komprimiermethode, Aufteilung der Sicherung und Passwortschutz hat der Administrator seine Arbeit erledigt.

Fazit: Das Programm sichert zuverlässig komplette Laufwerke. Ein Backup kann inkrementell fortgeführt werden. Dateien und Verzeichnisse werden einfach mit Hilfe des Explore-Backup-Assistenten restauriert.

Alternative: Perfect Image 11 Workstation ( www.avanquest.com ) ist ein ähnliches Image-Tool.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,0
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,9

Anbieter:

StorageCraft Deutschland

Weblink:

www.storagecraft.de

Preis:

62,- Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 20 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
111486