11.02.2011, 09:00

Thomas Rau

17-Zoll-Notebook

Asus X72JR-TY044V

In der aktuellen Modefarbe Braun präsentiert sich das Asus X72JR: Ob das große Notebook mehr bietet als eine schicke Schale, zeigt der PC-WELT-Test.
Das Arbeitstempo des Asus X72JR geht gemessen am Preis in Ordnung. Dem Prozessor Intel Core i3-350M (2,26 GHz) fehlt zwar das automatische Übertakten per Turbo Boost, trotzdem ist er selbst für anspruchsvollere Aufgaben wie Bild- und Videobearbeitung schnell genug.
Die Grafikkarte ATI Mobility Radeon HD5470 allerdings machte bei anspruchsvollen Spielen schlapp: In der maximalen Bildschirm-Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten liefen selbst DX9-Spiele nur ruckelnd. Um flüssig zu spielen, müssen Sie daher die Auflösung reduzieren.


Schnelle Schnittstellen fehlen

Auch das DVD-Laufwerk ließ sich im Test Zeit, wenn DVDs zu beschreiben waren. Beim Brennen von CDs und beim Lesen von DVD und CD erreichte es aber das übliche Tempo. Schnelle Anschlüsse für externe Festplatten sucht man am Asus X72JR vergeblich: Statt E-SATA und USB 3.0 gibt's nur vier USB-2.0.Buchsen. Bluetooth hat das X72JR nicht, dafür WLAN mit 11n und Kabel-LAN mit Gigabit-Tempo.


Guter Bildschirm

Gut gefiel im Test der helle und gleichmäßig ausgeleuchtete Bildschirm, der allerdings spiegelte. Stellt man das Notebook so auf, dass keine Lichtquellen im Bildschirm reflektiert werden, kann man am Asus X72JR Fotos und Filme in hoher Qualität genießen.


Blu-ray-Software, aber kein Blu-ray-Laufwerk

Asus gibt dem Notebook eine Treiber-DVD mit – bei aktuellen Notebooks eine Seltenheit. Neben zahlreichen Tools ist auf dem X72JR auch die Blu-ray-Disc-Suite von Cyberlink installiert: Der Name führt allerdings in die Irre, denn das Asus-Notebook besitzt kein Blu-ray-Laufwerk, und die Cyberlink-Suite enthält nur das Druckprogramm Label Print und die Brenn-Software Power2Go. Auf ein Programm zum Abspielen von DVDs verzichtet Asus, das übernimmt beim X72JR der Windows Media Player.


Heißes Gehäuse, federnde Tastatur

Störend: Der Lüfter war fast immer hörbar, konnte die Abwärme aber trotzdem nicht schnell genug aus dem Gehäuse blasen. Im Dauertest wurde das Asus-Notebook daher auf der Unterseite ziemlich warm. Die Handballenablage blieb aber kühl, sodass man die Hitze nur spürt, wenn man das Notebook auf den Oberschenkeln platziert.
Im Test überzeugte auch die Tastatur im Chiclet-Design nicht recht: Sie federte beim Tippen, daher war kein klarer Druckpunkt spürbar. Asus baut zwar einen vierspaltigen Ziffernblock ein, dessen Tasten fallen aber schmaler als die Standard-Tasten aus.
Das Asus X72JR muss nicht immer an der Steckdose hängen: Seine Akkulaufzeit lag im Test bei knapp vier Stunden – das ist ordentlich. 3,12 Kilogramm bringt der Asus-Laptop auf die Waage – selbst für ein 17-Zoll-Notebook nicht besonders leicht.


Test-Fazit: Gutes Display - sonst überzeugt wenig

Als PC-Ersatz konnte das schicke Asus X72JR im Test nicht so recht überzeugen – abgesehen vom guten Bildschirm. Für aktuelle Spiele ist es zu langsam, die Tastatur taugt nicht für Vielschreiber, der Lüfter läuft dauernd.

Alle Testergebnisse zum Asus X72JR-TY044V finden Sie in PC-WELT 02/2011.
Varianten:
ASUS X72JR-TY044V: getestet
ASUS X72JR-TY144V: mit Core i3-370M (2,40 GHz)
ALLGEMEINE DATEN: Asus X72JR-TY044V
Testkategorie Notebooks
Hersteller Asus
Internetadresse www.asus.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) 699 Euro
Technische Hotline 01805/010920
Garantie des Herstellers 24 Monate
TESTERGEBNISSE (NOTEN): Asus X72JR-TY044V
Geschwindigkeit (25%) 3,31
Ausstattung (20%) 2,88
Bildschirm (17%) 3,32
Mobilität (15%) 4,05
Tastatur (8%) 1,67
Umwelt und Gesundheit (5%) 3,57
Audioqualität (5%) 4,88
Service (5%) 2,34
Testnote befriedigend (3,25)
Preis-Leistung preiswert
DIE TECHNISCHEN DATEN: Asus X72JR-TY044V
Prozessor (Taktrate) Intel Core i3-350M (2,26 GHz)
verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 3948 MB (4096 MB), DDR3-1333
Grafikchip (Grafikspeicher) ATI Mobility Radeon HD5470 (1024 MB )
Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 17,3 Zoll (44 Zentimeter), 1600 x 900, glänzend
Festplatte Seagate Momentus 5400.6; 446,2 GB (nutzbar)
optisches Laufwerk Optiarc AD-7580S (DVD-Brenner)
Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kommunikation
LAN Gigabit-Ethernet
WLAN 802.11n
Bluetooth nein
Schnittstellen Peripherie 4x USB 2.0 (2x links, 2x rechts), Kartenleser (SD, links), LAN(rechts)
Schnittstellen Video VGA (rechts), HDMI (rechts), Internetkamera (640 x 480)
Schnittstellen Audio Mikrofoneingang, Audioausgang
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

751648
Content Management by InterRed