Ultrabook

Asus Vivobook S400CA im Test

Montag den 17.12.2012 um 14:20 Uhr

von Thomas Rau

ASUS VivoBook S400CA-CA006H (90NB0051-M00900)
ASUS VivoBook S400CA-CA006H (90NB0051-M00900)
Preisentwicklung zum Produkt
Asus Vivobook S400CA im Test: 14-Zoll-Ultrabook mit Touch-Display
Vergrößern Asus Vivobook S400CA im Test: 14-Zoll-Ultrabook mit Touch-Display
Ein Ultrabook mit Touch-Display: Das hört sich teuer an - ist es beim Vivobook S400Ca aber gar nicht. Asus will nur 700 Euro für den 14-Zoll-Flachmann mit Core i5, 500 GB Festplatte und Windows 8. Ob zugreifen lohnt, sagt der Test.
Das Vivobook lässt sich nicht falten oder zusammenklappen - ein Tablet wird also nicht aus dem 21 Millimeter flachen Ultrabook. Doch das Touch-Display ist sehr vorteilhaft, wenn Sie in der Kachel-Oberfläche bestimmte Funktionen erreichen wollen: Charm Bar öffnen, geöffnete Apps per Wisch auf den Bildschirm holen oder schließen - das ist mit Maus und Tastatur unbequem und fehleranfällig. Außerdem lassen sich bestimmte Apps wie etwa Bing Maps nur per Finger sinnvoll steuern. Störend allerdings: Der Bildschirm wippt beim Berühren merklich hin und her - ein stabileres Scharnier hat sich Asus gespart.
Asus Vivobook S400CA: Die Anschlüsse links
Vergrößern Asus Vivobook S400CA: Die Anschlüsse links

Und beim zweiten Blick entpuppt sich auch anderes beim Vivobook als Mogelpackung: Die Handballenablage täuscht ein Alu-Design wie bei den Zenbooks vor. Sie ist aber aus Kunststoff, was Sie beim ersten Anfassen deutlich spüren. Der schicke, dunkle Deckel ist extrem anfällig für Fingerabdrücke. Geschmackssache ist die aufgeraute Unterseite: Dadurch haben Sie das Ultrabook beim Tragen besser im Griff, besonders elegant sieht es aber nicht aus. Auch Asus zaubert eben aus einem 700-Euro-Ultrabook keinen Macbook-Air-Konkurrenten. Doch Design und Verarbeitung sind zu diesem Preis in Ordnung.

Asus Vivobook S400CA: Tempo

Das gilt auch fürs Rechentempo: Dank der 24 GB großen Puffer-SSD von Sandisk arbeitet das Vivobook in den meisten Tests schneller als ein Standard-Notebook mit einem Core i5. Besonders bei Video- und Bildbearbeitung bringt sie Vorteile gegenüber einem Laptop, der auf eine normale Festplatte setzt. Auch der Windows-Start profitiert vom Flash-Puffer, der bei Windows 8 aber ohnehin flotter geht. Aber Ultrabooks mit vollwertiger SSD sind in den meisten Tests deutlich schneller als das Vivobook.

GESCHWINDIGKEIT Asus Vivobook S400CA (Note: 3,19)
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 61 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 78 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen 2673 Punkte
Startzeit 19 Sekunden

Asus Vivobook S400CA: Ausstattung

Wie die meisten Ultrabooks bietet das Vivobook zum gleichen Preis deutlich weniger Ausstattung als ein Standard-Notebook mit 15,6-Zoll-Bildschirm. Es fehlt beispielsweise ein DVD-Laufwerk und die Festplatte ist mit 500 GB verhältnismäßig klein. Auch besonders viele Anschlüsse bringt es nicht mit - zum Beispiel nur einmal USB 3.0. Die wichtigsten - unter anderem HDMI, Kartenleser und LAN - sind aber mit an Bord.

Asus Vivobook S400CA: Die Anschlüsse rechts
Vergrößern Asus Vivobook S400CA: Die Anschlüsse rechts

Asus Vivobook S400CA: Akkulaufzeit

Für ein 14-Zoll-Notebook ist das Vivobook nicht übermäßig leicht. Das Gewicht geht aber in Ordnung. Nicht in Ordnung ist dagegen die mäßige Akkulaufzeit: Gerade so kratzt es im Akkutest an der Fünf-Stunden-Marke, die Intel für Ultrabooks vorschreibt.

MOBILITÄT Asus Vivobook S400CA (Note: 4,50)
Akkulaufzeit 4:59 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 1860 / 320 Gramm

Asus Vivobook S400CA:Display

Viel mehr als die Touch-Funktion kann das 14-Zoll-Display nicht für sich beanspruchen: Es zeigt die übliche Standardauflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Farben stellt es neutral, aber recht blass dar. Das liegt auch an der mäßigen Helligkeit und dem schwachen Kontrast, der das Vivobook aufgrund der spiegelnden Bildschirmoberfläche für den Einsatz unter freiem Himmel disqualifiziert. Der Blickwinkel ist vor allem vertikal stark eingeschränkt: Schauen Sie schräg von unten auf den Bildschirm geht sofort der Kontrast nach unten und Farben werden verfälscht dargestellt.

BILDSCHIRM Asus Vivobook S400CA (Note: 3,36)
Größe 35,6 Zentimeter / 14 Zoll
Auflösung 1366 x 768 Bildpunkte
Punktedichte 112 dpi
Helligkeit (Mittel aus neun Messpunkten) 166 cd/m²
Helligkeitsverteilung 78 %
Kontrast 214:1
Entspiegelung gering

Asus Vivobook S400CA:Tastatur

Das große Touchpad mit eingebauten Tasten lässt sich recht gut bedienen. Dafür enttäuscht die Tastatur: Der bei den meisten Ultrabooks ohnehin sehr flache Tastenhub ist beim Vivobook noch eine Spur niedriger ausgefallen. Die Tasten geben fast keine Druckrückmeldung, besonders wenig merken Sie bei der Leertaste.

Asus Vivobook S400CA im Test: FAZIT

Das Asus Vivobook S400Ca ist ein leichtes Notebook, das sich durch sein Touch-Display flexibel einsetzen lässt: Sie arbeiten meist mit Tastatur und Touchpad, können aber den Finger benutzen, wenn es sinnvoll ist.

Wie bei vielen günstigen Ultrabooks sind beim Vivobook Verarbeitung und Tempo dem Preis angemessen. Aber dort, wo ein mobiles Notebook Stärken zeigen sollte, schwächelt das Asus-Ultrabook: Seine Tastatur ist unbequem, die Bildschirmqualität mäßig, und vor allem fehlt es an einer konkurrenzfähigen Akkulaufzeit.

Doch wenn Sie nur innerhalb der Wohnung mobil sein wollen und deswegen das Ultrabook einem Standard-Schreibtisch-Notebooks vorziehen, können Sie zugreifen: Sie bekommen dann zum gleichen Preis Touchscreen und geringes Gewicht statt großer Ausstattung und hoher Spieleleistung.

TESTERGEBNIS (NOTEN) Asus Vivobook S400CA
Testnote 3.22 (befriedigend) Preis-Leistung preiswert Geschwindigkeit (20 %) 3,19 Ausstattung (15 %) 2,36 Bildschirm (20 %) 3,36 Mobilität (35 %) 4,50 Tastatur (5 %) 3,01 Umwelt und Gesundheit (5 %) 1,50 Service (5 %) 2,34 Aufwertung Touch-Display (0,20) info DIE TECHNISCHEN DATEN Asus Vivobook S400CA Prozessor (Taktrate) Intel Core i5-3317U (1,70 GHz) verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 3890 MB (4096 MB), DDR3-1600 Grafikchip (Grafikspeicher) Intel HD Graphics 4000 (1,84 GB max., vom Arbeitsspeicher) Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 14 Zoll (35.6 Zentimeter), 1366 x 768, spiegelnd Festplatte 440,5 GB (nutzbar) optisches Laufwerk - Betriebssystem Windows 8 64 Bit LAN Gigabit-Ethernet WLAN 802.11n Bluetooth Bluetooth 4.0 Schnittstellen Peripherie 2x USB 2.0 (links), 1x USB 3.0 (rechts), 1x Kartenleser (links, SD), 1x LAN (rechts) Schnittstellen Video 1x VGA (rechts), 1x HDMI (rechts), 1x Webcam Schnittstellen Audio kombinierter Audioeingang/-ausgang (analog), Mikrofon UMWELT UND GESUNDHEIT Asus Vivobook S400CA (Note: 1,50) Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 0,2 / 0,5 Sone ALLGEMEINE DATEN Asus Vivobook S400CA Internetadresse von Asus url link http://www.asus.de www.asus.de _blank Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis) 699 Euro / 699 Euro Technische Hotline 01805/010920 Garantiedauer 24 Monate

Montag den 17.12.2012 um 14:20 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1652704