246849

Asus V8460 Ultra

10.05.2002 | 15:18 Uhr |

Die sehr schnelle Grafikkarte eignet sich vor allem für Spiele-Freaks.

eine sehr schnelle Grafikkarte, die vor allem professionellen Spielern gerecht wird

Neue Karte, neues Glück: im Nachtest (siehe PC-WELT 06/2002) mit aktuellem Treiber, der ausgezeichnet funktionierte, machte die Karte prompt 5 Plätze gut. In der 3D-Leistung erreichte die Karte die Note 1,2: 6855 Punkte in unserem 3D-Mark-Test und gute 134 Bilder in der Sekunde beim Quake-3-Test (beides bei 1024 x 768 Punkten und 32 Bit Farbtiefe im Athlon-1333-PC).

Die Ausstattung (Note 2,6) hat sich nicht geändert: 1 DVI-, 1 VGA- und 1 S-Video-out-Anschluss bei der Hardware und 1 MPEG-2-Decoder-Programm sowie 2 Spiele bei der Software. Zur Handhabung (Note 1,5): Das Handbuch ist knapp, aber in Ordnung, der Treiber bietet alle wichtigen 3D-Optimierungsmöglichkeiten. Selbst Übertakten gelingt durch das hauseigene Utility Asus Tweak sehr einfach.

Der Service (Note 3,0) ist zufriedenstellend: 36 Monate Garantie gibt es auf die Karte, und eine kompetente Hotline (Tel. 02102/95990) hilft weiter.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Asus V8460 Ultra; Grafikchip: Nvidia Geforce 4 Ti 4600; Speicher: 128 MB DDR-SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 300 MHz; Speicher: 650 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 150 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 120 Hz; Anschlüsse: VGA, DVI, S-Video-out; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000, XP; Software: Asus DVD 4.0 (MPEG-2-Decoder-Software); Asus Tweak 3.0 (Übertaktungs-Utility); Spiele: Aquanox, Midnight GT

Hersteller/Anbieter

Asus

Weblink

www.asuscom.de

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 575 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
246849