1957356

Ultra-HD-Bildschirm

Im Test: 4K-Monitor Asus PB287Q

22.07.2014 | 10:45 Uhr |

Asus setzt mit dem PB287Q auf einen 4K-Monitor, der sich weniger bei Spezialaufgaben als vielmehr im Alltag bewähren soll. Der Test prüft, wie gut das gelingt.

Mit dem Asus PB287Q hat der Hersteller bereits den zweiten Monitor mit Ultra-HD-Auflösung im Programm. Dieses Modell ist mit 699 Euro (UVP) in einem Preisbereich, der ein breiters Publikum ansprechen soll. Im Gehäuse steckt ein TN-Panel, das die Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln auf einer Schirmfläche von 28 Zoll (71 Zentimeter) bereitstellt. Das Gerät kommt auf eine Pixeldichte von 157 dpi.

Ausstattung - individuell einstellbarer Schirm

Der Asus PB287Q ist entspiegelt, höhenverstellbar, beherrscht die Pivotfunktion und hat Lautsprecher mit einem runden Sound integriert. Drehen lässt er sich allerdings nicht. An Anschlüssen sind ein Displayport und zwei HDMI-Schnittstellen vorhanden, wovon eine MHL zertifiziert ist. Damit lassen sich Smartphones und Tablet-PCs direkt mit dem Bildschirm verbinden und deren Inhalte auf den großen Schirm spiegeln. Die Bedientasten für das Onscreen-Menü sind an der Rückseite des Geräts zu finden. Das Menü ist umfassend und klar strukturiert. Daneben gibt es Direkttasten, um Bildmodi wie Landschaft, Theater, Spiel oder Lesen einzustellen. Auch für die Funktionen PiP (Picture in Picture) sowie PbP (Picture by Picture) ist eine Direkttaste vorhanden. Im Test vertippen wir uns hin und wieder und schalten statt einer bestimmten Funktion das Gerät ab. Nach einer gewissen Gewöhnung ist die Bedienung jedoch einfach.

AUSSTATTUNG

Asus PB287Q (Note: 3,81)

Paneltyp / Seitenverhältnis

TN / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 2 HDMI, 2 Audio-Buchsen

Extras

HDCP, Pivot, höhenverstellbar, Farbtemperaturvorwahl, Lautstprecher

HANDHABUNG

Asus PB287Q (Note: 2,00)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / befriedigend

Handbuch

gut

Für TN ein typischer Farbraum: Asus PB287Q
Vergrößern Für TN ein typischer Farbraum: Asus PB287Q

Bildqualität - recht blickwinkelstabil

Der Asus PB287Q entpuppt sich im Test als recht blickwinkelstabil. Das ist nicht selbstverständlich für ein TN-Panel. Außerdem bringt der Schirm eine hohe Helligkeit mit, die allerdings nicht ganz so regelmäßig verteilt ist. Schriften stellt der Bildschirm sehr scharf dar. Bei Lauftext lässt die Schärfe allerdings merklich nach. An Farbraum und Farblinearität gibt es messtechnisch wenig auszusetzen. Im Sichttest des 4K-Films "Tears of Steel" erkennen wir im Standard-Modus recht kühle Farben. Sie lassen sich mildern, indem wir die Farbtemperatur auf warm stellen und den Bildmodus "Theater" wählen. Trotzdem bleibt die Darstellung am Schirm vergleichsweise hell und damit detaillreich. In dunklen Bildbereichen ist ein wenig Rauschen erkennbar.

BILDQUALITÄT

Asus PB287Q (Note: 2,35)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

befriedigend / gut

Maximale Helligkeit

212 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

69 Prozent

Kontrast

647 : 1

Reaktionszeit (lt. Hersteller)

1 Millisekunde

Stromverbrauch - kein echter Ausschalter

Der Energiebedarf des Asus PB287Q hält sich in Grenzen: Das gilt für den Betrieb genauso wie für Standby und ausgeschaltetem Zustand. Punktabzug handelt sich der Schirm ein, weil er keinen echten Ausschalter mitbringt.

STROMVERBRAUCH

Asus PB287Q (Note: 1,45)

Betrieb

42,2 Watt

Standby

0,5 Watt

Aus

0,4 Watt

Fazit - Ultra-HD für jeden Tag

Der Monitor Asus PB287Q lässt sich privat und beruflich gut einsetzen. Allerdings wird Anwendern, bei denen es auf Farbgenauigkeit ankommt, das TN-Panel nicht ausreichen. Dafür lässt sich mit dem 4K-Schirm auch spielen, denn er beherrscht per Displayport 60 Hertz Bildwiederholrate und bietet einen Spielemodus. Allen Usern, die viel mit Tabellen oder Datenbanken zu tun haben, werden den Schirm mit der Zeit nicht mehr missen wollen. Denn die Darstellung von Schrift und Zahlen ist bei 4K und damit auch bei diesem Asus-Modell erstaunlich gut. Die Qualität hat zwar immer noch ihren Preis, ist aber in diesem Fall inzwischen in einem bezahlbaren Bereich angelangt.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Asus PB287Q

Testnote

gut (2,36)

Preis-Leistung

zu teuer

Bildqualität (45%)

2,35

Bildschirmqualität (15%)

1,69

Ausstattung (15%)

3,81

Handhabung (10%)

2,00

Stromverbrauch (10%)

1,45

Service (5%)

2,58

Aufwertung

0,00 (-)

Abwertung

()

ALLGEMEINE DATEN

Asus PB287Q

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Asus

Internetadresse von Asus

www.asus.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

699 Euro

Asuss technische Hotline

01805/010920

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1957356