1570982

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP im Test

18.09.2012 | 15:25 Uhr |

Schneller, leiser, kühler und energieeffizenter soll sie sein, die Geforce GTX 660 Ti im Custom-Design von Asus. In welchen Kategorien die Grafikkarte letztendlich wirklich besser ist, beantwortet unser Test.

Asus hat wieder Hand angelegt und das Referenz-Design der Nvidia Geforce GTX 660 Ti über den Haufen geworfen und von Grund auf neu gestaltet. Ergebnis ist die 660 Ti DirectCU 2 in der TOP-Variante, also mit einer eigenen Kühlung und erhöhten Taktraten. Zusätzlich sollen spezielle Materialien wie bei den Induktoren für Langlebigkeit und konstante Spannungen sorgen.

Multimedia-Leistung: Bei MKVs etwas langsam

Schwache Bildwiederholfrequenz.
Vergrößern Schwache Bildwiederholfrequenz.

Zuerst zu den Stärken in der Kategorie Multimedia: Bei der Wiedergabe von Blu-rays in 3D übernimmt der Videoprozessor fast die gesamte Arbeit, die Haupt-CPU des Systems kann hier entspannen - achten Sie nur darauf, dass die Hardware-Beschleunigung aktiviert ist. Das selbe Bild gilt auch bei der Transcodierung von WMVs, hier geht es auch flott voran. Nun zu den Schwächen: Bei der Umwandlung von MKVs lässt sich die Grafikkarte über eine Minute Zeit. Beim OpenGL-Benchmark unter Cinebench 11.5 liefert die Asus-Karte ein augenscheinlich schwaches Ergebnis ab, aber hier kommt es auch immer auf die Schnittstellen-Kompatibilität zwischen dem verwendeten Programm und der Hardware an.

MULTIMEDIA-LEISTUNG

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP (Note: 2,16)

PC-Prozessorlast bei der Filmwiedergabe: Blu-Ray 3D (1080)

2 Prozent

Zeit für das Umwandeln von 60 Sekunden eines Full-HD-Videos ins iPad-Dateiformat: H.264 (MKV)

69 Sekunden

Zeit für das Umwandeln von 60 Sekunden eines Full-HD-Videos ins iPad-Dateiformat: VC-1 (WMV)

26 Sekunden

OpenGL-Leistung (Cinebench 11.5)

53 Bilder/s

Spiele-Leistung: Flüssiger Spielspaß

Vorbildliche Punktzahl.
Vergrößern Vorbildliche Punktzahl.

Die Ergebnisse unserer ersten getesteten 660 Ti, der Gigabyte Geforce GTX 660 Ti , haben bereits deutlich gemacht, dass sich die Grafikkarte ohne Einschränkung für PC-Games in vollsten Details in Full-HD eignet. Diesen Trend setzt auch das Asus-Modell um. Alle unsere Spiele-Benchmarks meistert die DirectCU 2 TOP ohne Ruckler. Uns fällt jedoch auf, dass die Ergebnisse fast gleichauf mit der Grafikkarte von Gigabyte liegen, obwohl Asus der GPU höhere Taktraten verpasst hat. Diese tragen aber erst bei höheren Auflösungen Früchte.

SPIELE-LEISTUNG

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP (Note: 1,25)

Battlefield 3: Ultra-Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

47 Bilder/s

Anno 2070: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

75 Bilder/s

Dirt 3: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

102 Bilder/s

DirectX 11 (3D Mark 11): Extreme-Voreinstellung (1.920 x 1.080)

2858 Punkte

Ausstattung: Komplett überarbeitet

Die technischen Daten im Detail.
Vergrößern Die technischen Daten im Detail.

Für die Power sorgt der etwas leistungsreduzierte Nvidia-Kepler-Grafikchip GK104, dessen Taktrate der Hersteller von standardmäßigen 915 auf 1059 MHz hochgeprügelt, im Boost-Clock sind es sogar satte 1137 statt 980 MHz. Wer sich etwas näher mit der Architektur des Kepler-Prozessor beschäftigen möchte, den verweisen wir auf den Test der Nvidia Geforce GTX 680 . Bei der 660 Ti ist lediglich das Speicherinterface mit 192 Bit schmaler und verwendet einen SMX (Streaming-Multiprozessor) weniger als das aktuelle Flaggschiff. Käufer dürfen sich über Techniken und Funktionen wie PhysX, Adaptive VSync , DirectX 11.1 , PCI-Express 3.0 und die Kantenglättung TXAA freuen.

Displayport, HDMI und zweimal DVI.
Vergrößern Displayport, HDMI und zweimal DVI.

Für den Multi-Monitor-Betireb stehen Ihnen ein Displayport, einmal HDMI und zweimal DVI zur Verfügung. Damit lassen sich insgesamt vier Displays ansteuern, die Sie über die Technik 3D Vision Surround konfigurieren können. Der Lieferumfang besteht aus einem Stromkabel und nur einem Adapter - für unseren Geschmack etwas wenig. Dafür legt Asus das Grafikkarten-Kontrollprogramm GPU Tweaker bei, mit dem Sie die Taktraten nicht nur individuell anpassen können. Denn das Tool kümmert sich auch noch darum, dass die Grafikkarte stets up to date ist.

Ratgeber: So tunen Sie Ihre Nvidia-Geforce-Grafikkarte

AUSSTATTUNG

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP (Note: 3,39)

Video-Anschlüsse

Displayport

1

HDMI

1

DVI

2

beigelegte Adapter

1x DVI-auf-VGA, 1x Strom

beigelegte Programme

Asus GPU Tweaker

beigelegte Spiele

nicht vorhanden

Anzahl der gleichzeitig anschließbaren Bildschirme

4

Der Aspekt Umwelt und Gesundheit: Relativ fordernd

Insgesamt ist die 660 Ti von Asus recht stromhungrig, wie Sie der Tabelle unten entnehmen können (Verbrauch der gesamten Testplattform). Positiv ist, dass die Grafikkarte trotz der hohen Taktraten nicht mehr Strom verbraucht. Overclocker aufgepasst: Um die Systemstabilität auch beim Übertakten zu gewährleisten, sorgt die sogenannte DIGI+ VRM für eine präzise, digitale Spannungsversorgung mit sechs, aus Super-Alloy-Power-Komponenten (eine spezielle Legierung) bestehenden, Phasen. Das Referenzdesign verfügt nämlich nur über vier Phasen.

Das Kühl-Design mit dem Namen DirectCU 2 besteht aus zwei Lüftern, einem großen Aluminium-Kühlkörper und vier Heatpipes, um die Abwärme des Chips gleichmäßig abzuführen. Das klappt auch recht gut, wie die Temperatur-Werte zeigen, aber es geht effektiver. Dafür punktet die Karte wiederum bei der Lautstärke, denn mit maximal 0,6 Sone ist die Karte flüsterleise.

UMWELT UND GESUNDHEIT

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP (Note: 2,71)

Stromverbrauch des Test-PCs: Leerlauf

80 Watt

Stromverbrauch des Test-PCs: Last

269 Watt

Betriebsgeräusch: Leerlauf

0,2 Sone

Betriebsgeräusch: Last

0,6 Sone

Temperatur: Leerlauf

36° Celsius

Temperatur: Last

69° Celsius

TECHNISCHE DATEN

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP

Grafikprozessor (Takt)

Nvidia Geforce GTX 600

GPU-Takt

1059 MHz

Anschluss

PCI Express x16 3.0

Anzahl der Shader

1344

Shader-Takt

1059 MHz

DirectX-Version

11.1

Speicher-Größe

2048 MB

Speicher-Typ

GDDR5-RAM

Speicher-Takt

1502 MHz

Speicher-Busbreite

192 Bit

Grafikkarten-Bios

80.04.4B.00.25

Grafikkarten-Treiber

Forceware 306.02

Kartenlänge

27,1 Zentimeter

Kartenbreite

2 Steckplätze

Stromanschluss

2x 6polig

Fazit zur Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP: Effektiv und leise

Vollkommen Spieletauglich, aber hungrig im Stromverbrauch.
Vergrößern Vollkommen Spieletauglich, aber hungrig im Stromverbrauch.
© Asus

Vor allem PC-Gamer kommen mit der Asus-Grafikkarte voll auf ihre Kosten, denn egal ob anspruchsvoller Shooter-Freund oder eifriger Stratege, komplexe Grafikeffekte kann sie problemlos umsetzen. Außerdem profitieren Sie mit Techniken wie PhysX oder Adaptive VSync von einem runderen Spielerlebnis, die Karten auf Basis von AMD-Chips nicht bieten. Zusätzlich spricht auch das leise Betriebsgeräusch für die Karte. Im Vergleich mit der Referenz ist sie aber wirklich schneller, leiser, kühler und effizienter im Verbrauch.

Jedoch ist der Stromverbrauch letztendlich vergleichsweise hoch im Hinblick auf die Konkurrenz auf Basis von AMD-GPUs. Die Ausstattung ist auch etwas dürftig - Konkurrenzmodelle legen vor allem bei der 660-Ti-Serie einen Downloadcode für Borderlands 2 bei.

Wer eine günstigere Alternative sucht, der kann sich bei AMD-Grafikkarten umsehen, wie der Club 3D Radeon HD 7870 Royal King , die aber etwas langsamere Bildwiederholraten in Spielen aufweist und auch etwas mehr Strom verbraucht.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP

Testnote

gut (2,22)

Preisurteil

sehr günstig

Multimedia-Leistung (30%)

2,16

Spiele-Leistung (30%)

1,25

Ausstattung (20%)

3,39

Umwelt und Gesundheit (15%)

2,71

Service (5%)

2,34

Service

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP (Note: 2,34)

Garantiedauer

36 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

02102/95990 / ja / nein / 7 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.asus.de / ja / ja / ja / ja

ALLGEMEINE DATEN

Asus Geforce GTX 660 Ti DirectCU 2 TOP

Testkategorie

Grafikkarten

Grafikkarten-Hersteller

Asus

Internetadresse von Asus

www.asus.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

345 Euro

Asuss technische Hotline

02102/95990

Garantie des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1570982