60932

Asus Geforce EN6600GT Silencer

02.09.2005 | 13:48 Uhr |

Grafikkarte mit ausreichender Leistung für alle aktuellen Spiele - ihre Besonderheit ist die passive Kühlung. Besonderes Extra: Der per Heatpipe verbundene Extra-Kühlkörper lässt sich um 90 Grad drehen.

Die Asus Geforce EN6600GT Silencer kommt ohne lärmenden Luftquirl aus. Für den Abtransport der Wärme des Nvidia-Grafikchips Geforce 6600 GT sorgen mehrere riesige Kühlkörper. Einer ist auf der Grafikkarte direkt aufgebracht, der andere sitzt oberhalb der Karte. Er ist vornehmlich aus dünnen Kupferblechen gefertigt und mithilfe einer Heatpipe thermisch angeschlossen. Interessierte sollten prüfen, ob die besonders hohe Karte in ihren PC überhaupt hinein passt: sie misst nämlich ganze 15 Zentimeter, gemessen von der Hauptplatine zur Kühleroberkante.

Neben der passiven Kühlung wartet dieses Asus-Modell mit einer weiteren Besonderheit auf. Der aufgesetzte Kühler lässt sich um 90 Grad drehen. Damit stellen Sie den Kühler in den Luftstrom Ihres PC - sinnvoll nur dann, um etwa den Luftstrom des CPU-Lüfters zu Grafikkartenkühlung mit zu nutzen.

Von der Ausstattung her bietet die Karte neben zwei Spielen (Xpand Rally und Typhoon rising - Joint Operations) die Programme Mediashow, Asus DVD und Power Director 3DE sowie einen DVI-VGA- und einen S-RGB-Adapter. Das Service-Angebot von Asus, unter anderem mit 24 Monaten Garantie, ist vorbildlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60932