77208

Artgem 1.02

Als Malprogramm zeigt Artgem interessante Ansätze, doch ohne Filter und Auswahlwerkzeuge ist es unvollständig.

Die Shareware-Bildbearbeitung Artgem für Windows 95/98 und NT 4 sieht schick aus und lässt sich nach kurzer Einarbeitungszeit zügig bedienen, nicht zuletzt dank schneller Hotkeys. Allerdings fehlen Einblend-Erklärungen für die Symbole auf der Werkzeugleiste. Der Schwerpunkt liegt beim Malen. Die Pinselformen lassen sich vielfältig verändern. Artgem bietet bis zu 16 Bildebenen mit unterschiedlichen Überblendverfahren. So malt der Anwender zunächst auf einer eigenen bestimmten Ebene und baut gelungene Striche später fest in die Grafik ein. Weil sich keine Bildteile ausschneiden lassen, sind Fotomontagen ausgeschlossen. Auch Effektfilter, Kontrastkorrekturen und Auswahlwerkzeuge fehlen. Das Programm schreibt nur wenige Dateiformate, etwa BMP, JPG und Targa. GIF und Tiff sind nicht darunter.

Hersteller/Anbieter

RL Vision, Schweden

Telefon

0046/707518170

Weblink

www.rlvision.com

Bewertung

3 Punkte

Preis

Shareware, 49,95 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
77208