1243895

Archos Gmini 400

07.03.2005 | 17:38 Uhr |

Der Gmini 400 ist nicht nur ein leistungsstarker Partner für die Aufnahme und Wiedergabe von Musik, sondern zeigt darüber hinaus Fotos und Videos.

Ausstattung und Bedienung

Trotz seiner umfangreichen Ausstattung halten sich Gewicht und Abmessungen des Gmini 400 in vertretbaren Grenzen. Das Farbdisplay misst in der Diagonalen 0,5 Zentimeter mehr als bei den Konkurrenten von Apple und iRiver. Als Einziger zeigt der Archos Videos im Divx-Format an, auf Wunsch sogar über den TV-Monitor. Im Audiobereich glänzt der Gmini 400 durch die Wiedergabe von DRM-Musik, die per Windows Media Player überspielt wird. Sonst erfolgt der Transfer sehr einfach per Drag & Drop. Die Aufnahmesektion bietet sogar eine Aussteuerungsmöglichkeit. Die Akkuwerte gehören mit 7,5 Stunden bei Audio und 3 Stunden bei Video den schlechtesten im Testfeld.

Archso Gmini 400: In Interaktion mit dem Farbdisplay ergibt sich eine perfekte Bedienung.
Vergrößern Archso Gmini 400: In Interaktion mit dem Farbdisplay ergibt sich eine perfekte Bedienung.
© 2014

Klang- und Bildqualität

Die Bildqualität ist in Ordnung, die Klangqualität verdient die Note sehr gut. Das gilt gleichermaßen für alle Betriebsarten bis hin Kopfhöreranschluss und Direktaufnahme. Der Serien-Ohrhörer wird dem Klangniveau des Players allerdings nicht gerecht und sollte durch einen besseren ersetzt werden. Beim vergleichsweise günstigen Preis des Archos-Players stellt das keine große Zusatzbelastung Ihres Portemonnaies dar.

Weitere Informationen

Hersteller/Anbieter

Archos

Weblink

http://www.archos.com/

Preis

350 Euro

Wertung

Ausstattung

gut

Bedienung

gut

Messergebnisse

sehr gut

Klang des mitgelieferten Kopfhörers

befriedigend

Preis/Leistung

gut

Plus

Überzeugende Ausstattung, Video und Foto möglich

Minus

Besserer Kopfhörer empfohlen

Fazit

Player/Recorder mit sehr gutem Klang, Farbdisplay für Fotos und Videos - auch per TV, Card-Slot, etwas kurze Akkulaufzeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243895