1101969

Test der Android-App "Translator + Dictionary" 1.7.9

30.08.2011 | 11:45 Uhr |

Die Anwendung „Translator + Dictionary“ bietet mit mehr als 100 Wörterbüchern einen überdurchschnittlichen Umfang. Deutsch lässt sich beispielsweise in neun andere Sprachen übersetzen. Darüberhinaus verfügt die App über eine Lernfunktion und eine Sprachausgabe. Die App benötigt für seine Grundfunktion eine aktive Internetverbindung.

Die verschiedenen Übersetzungsvarianten von "Translator + Dictionary" lassen sich am oberen Rand des Displays einstellen. Der Benutzer wählt aus, ob er ein einzelnes Wort oder einen ganzen Satz übersetzen möchte. Unmittelbar daneben wählt er eins der zahlreichen Wörterbücher aus. Hierbei sollte allerdings auf die Übersetzungsrichtung geachtet werden, denn diese wird bei der Suchanfrage nicht automatisch erkannt. Mit der App lassen sich alle übersetzten Wörter zu einer Liste hinzufügen, die im Anschluss von einem Vokabeltrainer abgefragt wird. Über die Navigation kann sich der Benutzer einen Verlauf über alle bisher gesuchten Wörter anzeigen lassen. Außerdem können unbekannte Wörter nachträglich hinzugefügt werden.

Android-App "Translator + Dictionary"
Vergrößern Android-App "Translator + Dictionary"

Fazit: „Translator + Dictionary“ hinterlässt einen schwachen Eindruck. Die App kann zwar in Hinblick auf ihren Umfang punkten, jedoch sind viele Übersetzungen fehlerhaft oder gar nicht vorhanden. Die Audio-Ausgabe von Wörtern ist längst nicht bei allen Sprachen gegeben. Weitere Abzüge erhält die App wegen ihrer unübersichtlichen und unstrukturierten Oberfläche. Negativ ist außerdem, dass für Übersetzungen eine Internet-Verbindung erforderlich ist. Die Wörterbücher sind also nicht in die App integriert.

Auch in Hinblick auf die Datensicherheit leistet sich die App einige gravierende Verstöße: Sie übermittelt ungefragt die Gerätebezeichnung, den Namen des genutzten Mobilfunkanbieters und die eindeutige Geräte-Kennung (IMEI) an mehrere Empfänger. Passend dazu verzichtet der Anbieter auf transparente Informationen wie Datenschutzrichtlinien und Geschäftsbedingungen.

Systemauslastung

Durchschnittliche CPU-Auslastung: 16 %
Maximale CPU-Auslastung: 92 %
Durchschnittliche Speicher-Auslastung: 5 %
Maximale Speicher-Auslastung: 7 %
Durchschnittlicher Akkuverbrauch pro Minute: 0,38 % 100 % CPU = 1 GHz, 100 % Speicher = 576 MB, 100 % Akku = 1390 mAh

Auffälligkeiten in der Datenschutz-Analyse

Merkmal

Wird gesendet an

IMEI (eindeutige Geräte-Kennung)

MobFox (my.mobfox.com) (Werbevermarkter)

Name des Mobilfunkbetreibers

Facebook (facebook.com)

Name des Smartphone-Herstellers

Facebook (touch.facebook.com)

Bewertung in Schulnoten (Gewichtung in Klammern)

Benutzerfreundlichkeit (25 %): 1,50
Sicherheit (30 %): 4,80
Design (10 %): 2,30
System-Auslastung und Funktionalität (15 %): 2,55
Information und Support (10%): 4,45
in-App Werbung (10 %): 1,50 Gesamtnote: 3,00

So testen PC-WELT und "mediaTest digital" Apps

Datenblatt der Android-App

Translator + Dictionary 1.7.9

Hersteller/Entwickler

Alexey Kaloshin

Lauffähig ab

Android 1.6

Kategorie

Reisen & Lokales

Sprache

Englisch

Dateigröße

1 MB

Preis

Kostenlos

Download

Link in den App-Store/-Market

Weitere App-Tests hier   
Die kuriosesten Android-Apps

0 Kommentare zu diesem Artikel
1101969