832804

Test der Android-App Dropbox 1.0.3.2

28.04.2011 | 11:15 Uhr |

Mit „Dropbox“ lassen sich im bekannten Cloud-Prinzip Dateien und Ordner auf einem Internet-Server des Herstellers ablegen und mit mehreren Geräten synchronisieren. Der Benutzer kann so Daten wie Bilder, Videos oder Musikdateien zwischen verschiedenen Rechnern und mobilen Geräten austauschen und sichern.

Zunächst muss der Benutzer ein kostenloses Konto auf „Dropbox.com“ eröffnen. Nach der Registrierung, für die keine Bestätigung der E-Mail-Adresse notwendig ist, erhält er 2 GB Online-Speicherplatz für private oder geschäftliche Daten.

Um den Einstieg zu erleichtern, findet der Benutzer als Startbild zwei Beispielordner und einige Anleitungsdokumente vor. „Dropbox“ snychronisiert sämtliche in den Ordnern abgelegte Dateien automatisch mit dem Dropbox-Server im Internet. Anschließend kann - nach Eingabe der Zugangsdaten - von jedem anderen Endgerät, auf dem die Dropbox-Software installiert ist, auf die Dateien zugegriffen werden. Auch der Zugang über einen Web-Browser ist möglich.

Fazit: „Dropbox“ kann sowohl mit einer einfachen Bedienung, als auch mit der großen Menge an kostenlosem Online-Speicherplatz punkten. Wie auf einer Speicherkarte oder einer Festplatte legt der Benutzer in seinem Dropbox-Konto Ordner an und kopiert Dateien dort hinein. "Dropbox" unterstützt die App-interne Anzeige beziehungsweise Wiedergabe der wichtigsten Dateitypen wie MP3, PDF und JPG. Vor allem aufgrund der Kompatibilität zwischen Android-App, iPhone-App und den Windows-, Mac- und Linux-Versionen von Dropbox ist die Anwendung sehr nützlich für Datenaustausch, die Datensicherung und die ortsunabhängige Datenverfügbarkeit. Negativ: Die App versendet unnötigerweise die IMEI-Gerätenummer des Smartphones an den Hersteller.

Systemauslastung

Durchschnittliche CPU-Auslastung: 12 %
Maximale CPU-Auslastung: 94 %
Durchschnittliche Speicher-Auslastung: 6 %
Maximale Speicher-Auslastung: 6 %
Durchschnittlicher Akkuverbrauch pro Minute: 0,39 %
100 % CPU = 1 GHz, 100 % Speicher = 576 MB, 100 % Akku = 1390 mAh

Auffälligkeiten in der Datenschutz-Analyse

Merkmal

Wird gesendet an

IMEI (eindeutige Geräte-Kennung)

Dropbox

Bewertung in Schulnoten (Gewichtung in Klammern)

Benutzerfreundlichkeit (25 %): 1,80
Sicherheit (30 %): 4,00
Design (10 %): 1,80
System-Auslastung und Funktionalität (15 %): 1,90
Information und Support (10%): 2,25
in-App Werbung (10 %): Werbefrei
Gesamtnote: 2,45

So testen PC-WELT und "mediaTest digital" Apps

Datenblatt der Android-App

Dropbox 1.0.3.2

Hersteller/Entwickler

Dropbox

Lauffähig ab

Android 1.5

Kategorie

Effizienz-Tools

Sprache

Deutsch und weitere

Dateigröße

1 MB

Preis

Kostenlos

Download

Link in den App-Store/-Market

Weitere App-Tests hier   
Die kuriosesten Android-Apps

0 Kommentare zu diesem Artikel
832804