2007705

Anti-Malware für Android auf dem Prüfstand

17.10.2014 | 16:06 Uhr |

Im Testlabor mussten 32 Sicherheitsprodukte für Android zeigen, wie gut sie Smartphones und Tablets vor Malware schützen können. Die Ergebnisse sind recht erfreulich, nur eine Schutz-App eines renommierten Herstellers ist durchgefallen.

Das Magdeburger AV-Test Institut , das gerade sein zehnjähriges Bestehen feiert, hat 32 Schutzprogramme für Android getestet. Fünf Produkte haben erstmals am Zertifizierungstest teilgenommen: Bullguard Mobile Security, Comodo Mobile Security, DU Speed Booster, NSHC Droid-X sowie PSafe Antivirus Booster & Cleaner. Die durchschnittliche Schädlingserkennung aller Produkte hat mit 98 Prozent ein recht hohes Niveau erreicht. Weniger erfreulich ist die recht hohe Zahl der Fehlalarme, die einige Produkte im Test produziert haben.

Geprüft werden die Schutz-Apps stets in den Kategorien Schutzwirkung und Benutzbarkeit. In beiden Kategorien werden jeweils bis zu sechs Punkte vergeben. Für zusätzliche Sicherheitsfunktionen, die nicht getestet werden, gibt es einen Punkt, sodass maximal 13 Punkte erreicht werden können. Produkte, die mehr als acht Punkte erzielt haben, erhalten ein Zertifikat. Die Hersteller entscheiden selbst, ob und mit welchen Apps sie an dem Test teilnehmen wollen.

Im Laufe der Testreihen zur Schutzwirkung mussten die Malware-Scanner 2186 Schädlinge erkennen, die zum Testzeitpunkt nicht älter als vier Wochen waren. Die Erkennungsroutinen sind auf Mobilgeräten wesentlicher einfacher gestrickt als bei Windows-PCs. Um die Belastung des Systems und des Akkus in Grenzen zu halten, beschränken sich die Schutz-Apps meist auf Signatur-Scans und Cloud-Abfragen. Dennoch haben 16 Malware-Scanner die volle Punktzahl erzielt.

In die Kategorie Benutzbarkeit fallen Testkriterien wie Systembelastung, Akkuverbrauch und erzeugter Datenverkehr übers Internet. Hier halten sich inzwischen alle Apps sehr zurück. Etwas anders fällt das Bild bei den Fehlalarmen aus, die ebenfalls in die Benutzbarkeit eingehen. Acht Produkte haben zusammen 36 Fehlalarme bei harmlosen Apps produziert – sowohl bei solchen aus Google Play als auch bei Apps aus Drittanbieter-Portalen. Den Löwenanteil daran teilen sich AVG mit 13 und G Data mit 12 falschen Warnmeldungen, gefolgt von Norton mit vier Fehlalarmen.

Die Testergebnisse

Insgesamt haben 15 Schutz-Apps die vollen 13 Punkte erreicht. Darunter sind mit Avira, Bitdefender, Eset, Sophos und Trend Micro auch Produkte renommierter Hersteller aus dem PC-Bereich. In unserer Ergebnistabelle fehlen vier getestete Produkte, die es nur in chinesischer Sprache gibt. Die Tabelle ist nach der letzten Spalte sortiert, in der wir eine von der AV-Test-Wertung abweichende Gewichtung vorgenommen haben, die der Schutzwirkung mehr Bedeutung beimisst.

Tabelle der Zusatzfunktionen
Vergrößern Tabelle der Zusatzfunktionen

Unter den Schutzprogrammen, die erstmals an diesen regelmäßigen Tests teilgenommen haben, sind mit Bullguard und PSafe immerhin zwei, die die volle Punktzahl erreicht hat. DU Apps hat den Bestwert knapp verfehlt. NSHC Droid-X und Comodo finden sich hingegen mangels ausreichender Schutzwirkung auf den hinteren Plätzen. Schlusslicht ist diesmal G Data, dessen Schutz-App weder bei der Malware-Erkennung noch bei der Benutzbarkeit (hier: Fehlalarme) überzeugen konnte. Ein Zertifikat gibt es für diese schwache Vorstellung nicht. Das schlechte Abschneiden ist insofern überraschend, als G Data in den vier vorherigen Tests dieses Jahres stets die vollen sechs Punkte für die Schutzwirkung erzielt hat, beim letzten Test im Juli sogar mit 13 Gesamtpunkten die Bestnote.

Bei der Wahl einer Sicherheits-App für Ihr Smartphone oder Tablet sollten Sie auch die gebotenen Zusatzfunktionen berücksichtigen. Der Funktionsumfang ist zum Teil sehr unterschiedlich, trennt oft auch Gratis-Apps von kostenpflichtigen Produkten. Diebstahlschutz bieten fast alle, Backups ermöglichen schon deutlicher weniger Apps und Verschlüsselungsfunktionen nur ganze zwei Apps.

Punkte

gesamt mit Gewichtung

Hersteller/Produkt

Schutz

Benutzung

Extras

1:1:1

5:3:2

Antiy AVL 2.3

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Avira Free Android Security 3.5

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Bitdefender Mobile Security 2.23

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Bullguard Mobile Security 14.0

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Cheetah Mobile Clean Master 5.8

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Cheetah Mobile CM Security 1.8

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

ESET Mobile Security & Antivirus 3.0

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

PSafe Antivirus Booster & Cleaner 1.6

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Qihoo 360 Mobile Security 5.1

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Sophos Mobile Security 3.5

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Trend Micro Mobile Security 5.0

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

Trustlook Antivirus 2.2

6,0

6,0

1,0

13,0

13,0

AhnLab V3 Mobile 2.1

5,5

6,0

1,0

12,5

12,4

DU Apps Speed Booster 2.0

5,5

6,0

1,0

12,5

12,4

Intel Security (McAfee) Mobile Security 4.2

5,5

6,0

1,0

12,5

12,4

Kaspersky Internet Security 11.5

5,5

6,0

1,0

12,5

12,4

TrustGo Mobile Security 1.4

5,5

6,0

1,0

12,5

12,4

QuickHeal Total Security 2.00

5,5

5,5

1,0

12,0

12,0

Avast Mobile Security 3.0

5,0

6,0

1,0

12,0

11,7

Symantec Norton Mobile Security 3.8

6,0

4,0

1,0

11,0

11,4

Ikarus mobile.security 1.7

4,0

5,0

1,0

10,0

9,6

AVG AntiVirus FREE 4.1

5,0

3,0

1,0

9,0

9,4

F-Secure Mobile Security 9.2

3,0

6,0

1,0

10,0

9,1

Webroot SecureAnywhere Mobile 3.6

3,0

6,0

1,0

10,0

9,1

NSHC Droid-X 3.0

2,5

6,0

1,0

9,5

8,5

Comodo Mobile Security 2.4

3,0

5,0

1,0

9,0

8,3

Bornaria Mobile Security 1.5

2,5

5,5

1,0

9,0

8,1

G Data Internet Security 25.6

3,0

3,0

1,0

7,0

6,8

0 Kommentare zu diesem Artikel
2007705