145595

Angetestet: Digital Media Pro Keyboard von Microsoft

Mit knapp 35 Euro gehört das Digital Media Pro Keyboard eher zu den günstigen Tastaturen am Markt. Wir haben ausprobiert, wie sich das Gerät im Redaktionsalltag macht.

Microsoft preist sein Digital Media Pro Keyboard als ultimatives Werkzeug für Office- und Grafik-Poweruser an. Wir haben ausprobiert, wie sich das knapp 35 Euro teure Gerät im Redaktionsalltag macht.

Der Nachfolger des MultiMedia Keyboards verfügt jetzt über 105 Tasten plus 23 Zusatztasten. Die Tastatur kommuniziert mit PCs und Macs wahlweise über den USB- oder den PS/2-Anschluss. Als Betriebssystem sollte auf Ihrem PC Windows 2000 oder XP installiert sein. Mit dem Mac vesteht sich die Tastatur mit OS X (v 10.1 - 10.3).

Die Besonderheiten

Neben den üblichen Tasten sind der Zoom-Knopf am äußersten linken und die fünf Favoriten-Tasten am mittleren oberen Rand die wohl auffälligsten Features. Die Belegung der Favoriten-Tasten lässt sich über eine sechste Zusatztaste "Meine Favoriten" steuern.

Von früheren Tastatur-Modellen bereits bekannt, aber immer noch erwähnenswert ist die Doppelbelegung der F-Tasten: Sie wurden mit erweiterten, im Computer-Alltag oft benötigten Funktionen ausgestattet, zum Beispiel mit den Pendants "Rückgängig"/"Wiederherstellen" und "Öffnen"/"Schließen".

Am oberen Rand des Keyboards befinden sich in lockerer Reihenfolge weitere Kurzwahltasten, deren Belegung sich über den auf der Treiber-CD mitgelieferten Hardware-Manager verändern lässt. Diese Kurzwahltasten umfassen zum Beispiel die auf Multimedia-Keyboards mittlerweile standardmäßigen Funktionen "Lauter"/"Leiser", "Eigene Dateien", "Eigene Bilder" und "E-Mail". Aber auch die im Explorer festgelegte Startseite fürs Internet, der standardmäßig voreingestellte Instant Messenger und der Taschenrechner lassen sich über die Kurzwahltasten aufrufen. Praktisch sind darüber hinaus die beiden Buttons "Abmelden" und "Standby", wobei letzterer eben zur Tastaturoberfläche eingelassen ist, damit der Rechner nicht aus Versehen herunter gefahren wird.

Optional können sie an das Schwarz-Silber-farbene Digital Media Pro Keyboard eine Handballenauflage anstecken. Das Material der kompletten Tastatur ist matt. Lediglich die schwarze Leiste mit den Kurzwahltasten am oberen Tastaturrand wurde glänzend gearbeitet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
145595