1245026

Alpine NVE-N099P/IVA-D310RB

08.08.2005 | 11:39 Uhr |

Das Gerät bietet eine gute Navigation, Vibrations-Touchscreen und einen tollen Klang.

Technik

Das komplette Setup besteht bei Alpine aus dem Navi NVEN099P und der Multimedia- Station IVA-D310RB. Die besteht zum Ersten aus einer Blackbox, die versteckt eingebaut wird und Radio sowie die Anschlüsse enthält. Der zweite Teil spielt DVDs sowie CDs und findet mitsamt Display in einem normalen Autoradioschacht Platz.

Bedienung

Wegen des Touchscreens mit Vibration brauchen Sie die gelungene Fernbedienung von Alpine eigentlich gar nicht
Vergrößern Wegen des Touchscreens mit Vibration brauchen Sie die gelungene Fernbedienung von Alpine eigentlich gar nicht
© 2014

Der Touchscreen-Monitor gibt Ihnen per Vibration Rückmeldung und beseitigt so die Hauptschwäche von Touchscreens. Sowohl Multimedia- als auch Navigations-Part können Sie ohne großes Anleitungsstudium bedienen. Die Eingabe eines Navigationsziels gelingt dank guter Menüführung intuitiv. Das Alpine berechnet vor dem Beginn der Routenführung drei Routen, zwischen denen Sie sich dann entscheiden können - Klasse für große Reisen, nervig bei Kurzstrecken.

Navigation

Auf unseren Testfahrten gab sich das Alpine recht geschwätzig, formulierte aber sinnvoll und mit gutem Timing. Navigationsfehler blieben Mangelware. Bezüglich der optischen Darstellung bietet das System Ihnen ein breites Spektrum: Eine reine Kartendarstellung mit kleinen Abbiegepfeilen ist ebenso möglich wie ein geteilter Bildschirm mit Karte und Symboldarstellung (in mehreren Varianten).

Bild und Ton

Mit dem Split Screen von Alpine lässt sich vorzüglich navigieren. Sowohl Karte als auch Kreuzungszoom sind informativ und präzise
Vergrößern Mit dem Split Screen von Alpine lässt sich vorzüglich navigieren. Sowohl Karte als auch Kreuzungszoom sind informativ und präzise
© 2014

Wir attestieren dem Alpine- System einen sehr luftigen, natürlichen Klang. Dolby-Digital-Ton kann es mehrkanalig wiedergeben, wozu die Konkurrenten einen extra Decoder benötigen. Auch Bilder brachte es - zumindest am Video-Ausgang - ohne Qualitätseinbußen. Die Wiedergabe über Monitor fanden wir hingegen unruhig und detailarm. Die Farbdarstellung war in Ordnung.

Weitere Informationen

Hersteller/Anbieter

Alpine

Weblink

http://www.alpine.de

Preis (ca.)

3200

Wertung

Navigation (40%)

1,8 (gut)

Bedienung (15%)

1,9 (gut)

Ausstattung (15%)

1,2 (sehr gut)

Empfangsqualität (10%)

3,1 (befriedigend)

Klangqualität (10%)

1,8 (gut)

Bildqualität (10%)

2,7 (befriedigend)

Preis/Leistung

2,1 (gut)

Gesamt

1,9 (gut)

Testergebinsse

Info im Karten-Modus

gut

Info im Piktogramm-Modus

sehr gut

Info im Kreuzungs-Modus

befriedigend

Qualität der Sprachansagen

gut

Qualität der Routenführung

gut

Audio-Frequenzgang

98,6 %

Audio-Rauschabstand

87,8 dBA

Fehlerkorrektur CD

gut

Video-Frequenzgang

75,6 %

Helligkeitsrauschen

62,2 dBA

Farbrauschen

67,9 dBA

Fehlerkorrektur DVD

befriedigend

Plus

Vibrations-Touchscreen, verlässliche Navigation, hervorragender Klang

Minus

Monitorqualität

Fazit

Das Alpine-System ist teuer und kompliziert einzubauen. Es überzeugt aber mit seiner einzigartigen Bedienung und exzellentem Klang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245026